Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fußball Bezirksliga 7

FC Lennestadt winkt größter Erfolg

08.06.2012 | 19:59 Uhr
FC Lennestadt winkt größter Erfolg
Pokalfinale Hünsborn - FC Lennestadt

Lennestadt. Überall steigt das EM-Fieber, doch der FC Lennestadt wünscht sich für Sonntag um 15 Uhr, dass die Fans die Europameisterschaft für ein paar Stunden ruhen lassen und statt dessen zahlreich im Hensel-Stadion erscheinen.

„Wir hoffen auf eine große Kulisse, die uns im letzten Heimspiel die nötige Unterstützung gibt, damit wir mit dem ersten Matchball den Sack endgültig zumachen können,“ sagt Matthias Segref..

Nur vier Tage nach dem Sieg im Kreispokalfinale gegen RW Hünsborn besteht für den FC Lennestadt die historische Möglichkeit, zum ersten Mal in der 103-jährigen Vereinsgeschichte das Double mit dem Kreispokal und der Meisterschaft in der Bezirksliga im heimischen Hensel-Stadion zu feiern.

Nach einer überragenden Bezirkligasaison, mit tollen Pokalabenden auf Kreis- und Verbandsebene, u.a. gegen den SC Preußen Münster, möchten sich der FCL mit einem Sieg und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga von unseren vielen treuen Fans in die Sommerpause verabschieden.

Segref gibt zu: „Diese Erfolge hätten wir vor der Saison nicht für möglich gehalten. Deshalb wäre es schön, wenn jetzt der letzte Schritt am Sonntag auch noch getan würde.“ Auf jeden Fall möchte der Verein wir mit seinen treuen Fans feiern, egal wie das Spiel ausgeht.

Einige Spieler, die den FC Lennestadt zum Saisonende verlassen, werden wie immer vor heimischer Kulisse verabschiedet. Während Tobias Thöne die Fußballschuhe an den „Nagel“ hängt, wechseln mit Björn Gehle und Giuseppe Scalabrino zwei langjährige Leistungsträger den Verein zum FC Kirchhundem.

Des Weiteren legt der Trainer der 2. Mannschaft Eike Haffke das Traineramt auf eigenem Wunsch nieder. Matthias Segref: „Also, alles ist hergerichtet für ein hoffentlich tolles Fußballfest.“

Wolfgang Gülland, Staffelleiter der Bezirksliga 7, wird am Sonntag ebenfalls im Hensel-Stadion sein, um im Falle eines Aufstiegs die Meisterehrung direkt nach dem Spiel vorzunehmen. Wie Segref berichtet, „zweifelt Gülland nicht daran, dass für den FCL noch etwas schief laufen wird und ist sich seiner Sache sehr sicher.“



Kommentare
Aus dem Ressort
Mannschaft des FC Lennestadt steht nach Trainerwechsel in der Pflicht
Lennestadt.
Der Auftrag lässt keine Interpretationen zu: Zwei Spiele, sechs Punkte. Das Optimum. Nicht weniger. Auftraggeber ist Jürgen Winkel, der neue Trainer. Gefordert ist Fußball-Landesligist FC Lennestadt. Schon am Sonntag (15 Uhr) im Heimspiel und Kreisduell gegen RW Hünsborn.
VSV Wenden will Ottfinger Siepen erhobenen Hauptes verlassen
Fußball-Bezirksliga 5
SV Ottfingen gegen den VSV Wenden. Das ist ein immer junges und prestigeträchtiges Gemeinde-Derby, das mittlerweile aber einige Spielklassen tiefer angesiedelt ist. Zu seligen Verbandsligazeiten waren die Kassierer am Siepen und in Schönau erst dann zufrieden, wenn mehr als 1000 Zuschauer die Tore...
Kalisch verlässt SC Drolshagen am Saisonende
Trainerwechsel
Die Wege von Trainer Oliver Kalisch und dem SC Drolshagen trennen sich am Saisonende einvernehmlich nach zwei Jahren. Kalisch war seit dem Sommer 2013 zum dritten Mal als Trainer am Buscheid tätig.
SC Drolshagen kann Abstiegsplätze verlassen
Fußball-Bezirksliga 5
Aller guten Dinge sind drei. Unter diesem Motto könnte das Gastspiel des SC Drolshagen beim RSV Meinerzhagen stehen. Nach den Siegen gegen den SC Lüdenscheid und die SG Hickengrund kann Drolshagen mit einem erneuten Dreier am Gastgeber vorbeiziehen und die Abstiegszone verlassen.
Fusion SG Finnentrop/Bamenohl und FC Finnentrop ist vom Tisch
Fußball
„Fußball-Ehe“ in Finnentrop und Bamenohl nimmt erste Hürden“, so titelte unsere Zeitung am 3. April. Mit der „Fußball-Ehe“ gemeint war die geplante Fusion der SG Finnentrop/Bamenohl und des FC Finnentrop, für die sich die Vorstände die Rückendeckung ihrer Mitglieder holten. Jetzt ist diese Fusion...
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Meschede - Attendorn 3:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Meschede - Lennestadt 7:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
SSV Meschede - RW Hünsborn 2:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Möhnesee-Triathlon 2014 - Wettkampf
Bildgalerie
Triathlon