Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Basketball

Ceren Ismail freut sich auf die Bundesliga

13.06.2012 | 22:47 Uhr
Ceren Ismail freut sich auf die Bundesliga
Ceren Ismail

Olpe. Das große Talent geht von Bord. Ceren Ismail verlässt die BG Biggesee, wechselt von der Bigge zum TSV 1860 Hagen an die Volme und wird dort in der neuen Saison in der eingleisigen U17-Bundesliga in der Mannschaft spielen, die gerade erst deutscher Vizemeister wurde.

Dieser Erfolg zeigt einmal mehr den hohen Stellenwert, den Basketball in dieser westfälischen Hochburg einnimmt.

Glänzende Aussichten für die Olper Schülerin, ihr Talent weiter voll zur Entfaltung zu bringen.

„Wir sind leider nicht in der Lage, ihr optimale Fördermöglichkeiten anzubieten“, bedauert TVO-Abteilungsleiter Sebastian Hilkenbach einerseits den Weggang dieser außergewöhnlichen Nachwuchskraft, freut sich aber andererseits für sie und gönnt es ihr natürlich auch.

Immerhin war es der „Chef“ des Olper Basketballs selbst, der Ceren, die mit acht Jahren beim TVO mit diesem Spielgerät begann, nicht nur das kleine Ein-mal-Eins des Basketballs beibrachte. Hilkenbach hat die Voraussetzungen geschaffen, dass Landes- und Bundestrainer auf die Sechstklässlerin der Hakemicke-Schule aufmerksam wurden – und das spricht für die Qualität des engagierten Übungsleiters.

„Ja, ich freue mich sehr darauf“, so die sympathische, zurückhaltende Ceren, die selbst noch nicht so recht weiß, in welche Richtung es einmal gehen kann. Zwei Mal pro Woche wird sie nach Hagen zum Training fahren, „das machen Papa oder Mama“. An den übrigen Tagen bleibt sie natürlich auch am Ball. „Am liebsten möchte ich den ganzen Tag Basketball spielen“, macht sie unmissverständlich klar, schnappt sich einen Ball, dribbelt los, umkurvt einen imaginären Gegner und trifft zielsicher in den Korb – als wäre es vor allem für eine Dreizehnjährige die einfachste Sache der Welt.

Volkher Pullmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Wasserfreunde Finnentrop bei 40 Starts 39 Mal auf dem Treppchen
Schwimmfest
Trotz der derzeitigen Trainingspause aufgrund der Sommerferien reisten die Wasserfreunde Finnentrop zum vierten Jugendschwimmfest der SG Eggenstein-Leopoldshafen nach Baden.
Zerstörerische Gasexplosion stärkt Zusammengehörigkeitsgefühl bei SG Finnentrop/Bamenohl
Clubhaus-Rohbau steht
Den 17. Februar 2014 wird Markus Heuel, 1. Vorsitzender der SG Finnentrop/Bamenohl, nicht so schnell vergessen. An diesem Tag lag sein Verein buchstäblich in Trümmern.
Drei Spiele im Kreispokal am Mittwoch
Fußball am Mittwoch
Am Mittwoch stehen drei Erstrunden-Begegnungen im DFB-Kreispokal („Krombacher Pokal“ auf dem Spielplan.
Schwimmsportlehrerin macht Altenhofer Meisterkickern mit Aqua-Jogging Beine
Fußballer im Freibad
Ein Meister geht baden!Aus dem Geisweider Warmwasserfreibad grüßt der Kreisliga-A-Meister und frischgebackene Bezirksligist FC Altenhof.
Bianca Bexten spielt in 2. Herrenmannschaft des TTC Wenden
Tischtennis
In knapp einem Monat beginnt die neue Tischtennis-Saison. Mit drei talentierten Neuzugängen hat sich der TTC Wenden für die Herausforderungen in der neuen Spielzeit gerüstet.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
SC Neheim - SpVg Olpe 0:4
Bildgalerie
Landesliga
Schmallenberg-Kirchhundem 1:0
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Eslohe-Kirchhundem 4:2
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Sportler des Jahres im Kreis Olpe
Bildgalerie
Sportlerehrung