Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Deutsche Eishockey-Liga

Roosters mit neuen Sturmreihen beim Team der Stunde

30.10.2009 | 14:20 Uhr
Roosters mit neuen Sturmreihen beim Team der Stunde

Iserlohn. Mit komplett veränderten Sturmreihen gehen die Iserlohn Roosters nach zwei Niederlagen in Folge in das freitägliche Gastspiel beim ERC Ingolstadt, der aus den letzten sechs Spielen 15 Punkte holte und so etwas wie die Mannschaft der Stunde ist.

„Wir haben jetzt ein Drittel der Saison gespielt. Vielleicht kann man durch Änderungen nun noch mehr aus der Mannschaft herausholen”, begründet Trainer Ulrich Liebsch das Wechselspiel. Solche Umstellungen seien hilfreich, um möglicherweise eingeschliffene Dinge zu verändern und neue Motivationen zu schaffen. So rückt Danny Sparre an die Seite von Michael Wolf und Robert Hock, Mads Christensen stürmt neben Jimmy Roy und Ryan Ready, komplett neu ist die Formation mit Brian Swanson, Quinn Hancock und Christian Hommel. „Try-out”-Spieler Jeff Giuliano, der sicherlich noch die Folgen der Zeitumstellung spüren wird, spielt mit Kris Sparre und Steven Rupprich. Unverändert bleibt die Defensive mit Sebastian Jones als Verteidiger Nummer sieben. Im Tor werden sich am Wochenende Sebastian Stefaniszin und Danny aus den Birken abwechseln.

Trainer Ulrich Liebsch. (Foto: Thomas Nitsche)

Die Ingolstädter haben nach einigen Startproblemen einen richtig guten Lauf. „Sie spielen ihr Talent voll aus”, lobt Liebsch die Bayern, die allerdings nur einen Punkt besser sind als die Sauerländer. Überraschend kommt der Höhenflug der Panther für ihn nicht, denn er stuft sie so stark wie Berlin ein: „Von der Besetzung her müssen die ganz vorne mitspielen.”

Bob Wren auf Platz vier der Scorerliste

Überragend agiert der Ex-Iserlohner Bob Wren, der sich auf Platz vier der Scorerliste gespielt hat und bei der knappen Niederlage in Mannheim am letzten Sonntag sogar die Adler-Fans verzückte. Bärenstark ist auch Thomas Greilinger, der punktgleich mit IEC-Kapitän Robert Hock die Scorerliste anführt und sich mit zehn Treffer auf Augenhöhe mit Michael Wolf befindet.

Entgegengesetzt verläuft die Formkurve beim sonntäglichen IEC-Gast Nürnberg Ice Tigers. Vor deren Donnerstagspiel gegen Straubing haben die Franken acht Spiele in Serie verloren und nur zwei Punkte geholt, verbunden mit dem Absturz auf den vorletzten Platz. Der letzte Sieg war ein 6:2 - über Iserlohn.

Michael Topp


Kommentare
Aus dem Ressort
Die A-Jugend des HTV hat Maßstäbe gesetzt
Handball
Dieses Abenteuer hat sich gelohnt! Für viel frischen Wind hat die Handball-A-Jugend des HTV Sundwig/Westig in der vierteiligen Nachwuchs-Bundesliga gesorgt. In der stark besetzten Nordstaffel belegte das Team von Trainer Alfred Klein hinter den Topteams aus Flensburg, Essen und Kiel den vierten...
FCI sehnt den Umschwung herbei
Fußball
Keine Frage, beim Fußball-Westfalenligisten FC Iserlohn sehnen sich die Verantwortlichen den sportlichen Umschwung herbei. Eine gute Chance, den ersten Sieg im Spieljahr 2014 zu landen, bietet die Heimpartie am Ostermontag gegen den Vorletzten aus Brambauer.
„Die Jungs haben die Pflicht, sich endlich selbst zu belohnen“
Fußball
Während der SC Hennen in der Fußball-Landesliga 3 daheim gegen Wanne unbedingt zurück in die Erfolgsspur möchte, steht in der Staffel 2 für Borussia Dröschede ein echtes Endspiel um den zweiten Platz bei der äußerst heimstarken und dementsprechend selbstbewussten SpVg. Olpe auf dem Plan.
SG und VfK müssen gegen Topteams antreten
Fußball
In der Bezirksliga wird am Ostermontag der 27. Spieltag ausgetragen. Die SG Hemer und der VfK Iserlohn bekommen es mit Spitzenmannschaften aus Wetter und Geisecke zu tun, die sich beide noch Hoffnungen auf den Aufstieg machen, während die SG und der VfK sich eher im Niemandsland der Tabelle...
Drei Tore gegen künftiges Team
Fußball
Fußball-Kreispokal, Viertelfinale: BSV Menden - FC Iserlohn 6:3 (3:3, 1:1) nach Verlängerung. Der Favorit musste die Segel streichen. Schon nach regulärer Spielzeit drohte dem Westfalenligisten aus Iserlohn beim klassentieferen BSV das Pokalaus, doch das späte 3:3 durch Beilfuß rettete den FCI noch...
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Meisterfeier des Basketball-Regionalligisten NOMA Iserlohn
Bildgalerie
Fotostrecke
Fans feiern Roosters
Bildgalerie
Fotostrecke
Play-off-Aus der Roosters
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke