Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Iserlohn Hemer Letmathe

Crailsheim der Auftakt-Gegner

18.05.2007 | 04:53 Uhr

Iserlohn. (wasi) Bis zum Saisonstart am 29. September ist es für die Zweitliga-Basketballer des TuS Iserlohn zwar noch eine Weile hin, doch im Mai wollen Manager Michael Dahmen und Trainer Paris Konstantinidis bereits wichtige Weichen stellen.

Im personellen Bereich können sich die Kangaroos nun doch offenbar auf eine Verlängerung mit Center-Eigengewächs Ingmar Janke einstellen. Der wegen seines Trainingsrückstandes zuletzt nur noch sporadisch eingesetzte 2,07-m-Mann will es noch einmal wissen und in der Pro B angreifen - eine Entscheidung, die vor allem sein Trainer Paris Konstantinidis begrüßt.

Darüber hinaus will Michael Dahmen bis zum Ende des Monats die Verhandlungen mit den deutschen Spielern zum Abschluss bringen. Bis dahin könnte auch schon ein Neuzugang präsentiert werden. Dagegen planen die Iserlohner, mit der Besetzung der beiden Ausländerpositionen noch bis August zu warten.

Zum Saisonauftakt am 29. September hat der vorläufige Spielpan dem TuS ein Heimspiel gegen die Crailsheim Merlins beschert. Das erste Auswärtsspiel folgt am 3. Oktober bei den Mönchengladbach Lions, die sich allerdings bezüglich eines Starts in der Pro B noch nicht erklärt haben. Es folgen Spiele gegen Breitengüßbach (6.10.), in Freiburg (13./14.10.) und gegen den TSV Ansbach (20.10.). Als 16. und zunächst einmal letzter Verein hat sich die SG Dürkheim/Speyer für die Spieklasse qualifiziert.

Weil sich in den kommenden Wochen möglicherweise noch der ein oder andere Gegner ändert, nicht aber die grundsätzliche Heim- und Auswärtsstruktur des Spielplans, zeichnen sich für den Januar 2008 Probleme ab. Hier beharrt das Sportbüro am dritten Januar-Wochenende (19./20.) auf die Belegung der Hemberghalle durch die Hallen-Kreismeisterschaften der Fußballer. An diesem Wochenende hätten die Kangaroos im Januar ihr einziges Heimspiel in jenem Monat. Aus Gründen der Chancengleichheit - sonst hätte man vier Auswärtsspiele in Serie - und mangels einer Ausweichhalle, will aber auch der TuS an diesem Wochenende unbedingt daheim spielen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Im „letzten Vorbereitungsspiel“ geht um den zweiten Platz
Skaterhockey
Es ist das letzte Hauptrundenmatch vor den Play-offs und damit gleichzeitig das „letzte Vorbereitungsspiel“, wie Spielertrainer Carsten Plate sagt. Aber für den Deutschen Skaterhockeymeister Samurai Iserlohn geht es am Samstag mit dem Gastspiel beim HC Köln-West Rheinos (18 Uhr) auch um eine...
Die beste Halle Deutschlands
Rollhockey
Vom ersten Tag an erhielt die neue Hemberghalle ausschließlich lobende Worte auch aus der Rollhockeywelt, vielfach wird sie in dieser Szene als „beste Halle Deutschlands“ bezeichnet. Dieser Meinung ist auch der deutsche Rollsport- und Inline-Verband, der seit einigen Jahren fast alle...
Junioren erstmals Westfalenmeister
Tennis
Die U15-Tennis-Junioren des TC Iserlohn haben nach dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft nun auch die Westfalenmeisterschaft gewonnen. In Herford setzten sie sich klar gegen den TC Parkhaus Wanne-Eickel durch. Damit sind die Junioren nach der ersten Herren-Mannschaft das zweite Team des TCI, das sich...
Klassenunterschied gegen Klassenkonkurrenten
Basketball
Sie kannten keine Gnade: Vornehmlich im letzten Abschnitt nahm Pro-B-Neuling NOMA Iserlohn den etablierten Nord-Vertreter aus Herten förmlich auseinander. Am Ende trennten beide Teams nicht nur 37 Punkte.
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke