Das aktuelle Wetter NRW 13°C
FC Kray

Ex-ETB-Manager Pointinger hilft dem FC Kray

15.06.2012 | 20:08 Uhr
Ex-ETB-Manager Pointinger hilft dem FC Kray

Essen.  Toni Pointinger, langjähriger Manager des ETB Schwarz-Weiß Essen, wird Organisationsleiter des Viertliga-Aufsteigers FC Kray. Pointinger soll sich mit um die Organisation des Spielbetriebs kümmern, die Heimspiele und Auswärtsfahrten organisieren.

Der FC Kray stellt sich auf – und wartet früh mit einer überraschenden Personalie auf: Toni Pointinger, langjähriger Manager des ETB Schwarz-Weiß, wird Organisationsleiter des Viertliga-Aufsteigers von der Buderusstraße. Sein Aufgabengebiet: „Ich unterstütze Präsident Günther Oberholz und seine Mitarbeiter nach Kräften.“ Konkret: Pointinger soll sich mit um die Organisation des Spielbetriebs kümmern, die Heimspiele und Auswärtsfahrten organisieren. „Er kann uns auf der Geschäftsstelle bei der Abwicklung der kommenden Aufgaben im organisatorischen Bereich sehr hilfreich sein“, so Günther Oberholz.

Beim FC Kray hofft man aber vor allem auch auf den reichhaltigen Erfahrungsschatz Pointingers und sein Netzwerk. 17 Jahre lang managte er den ETB, er hat entsprechende Kontakte zu den Verbänden, der Stadt – allen voran zu den Sport- und Bäderbetrieben – und zu Sponsoren.

Pointinger betritt ein Jahr nach seinem Rücktritt wieder die Fußballbühne

Gut ein Jahr nach seinem Rücktritt beim ETB betritt Toni Pointinger also wieder die Fußballbühne. „Dieser Abschied hat mich getroffen.“ Gut ein Jahr ist das jetzt her, die Zeit habe er genutzt, um aufzutanken. Heute wird Pointinger 73 Jahre alt, „ich fühle mich wie ein 50-Jähriger“, witzelt der Neu-Krayer. „Das was war, ist verdaut, ich freue mich auf die neue Aufgabe.“

Sein Ziel ist ehrgeizig: Pointinger will die Voraussetzungen schaffen, die es dem FC Kray ermöglichen könnten, den Klassenerhalt zu schaffen. „Die Mannschaft ist jung, aber stark. Was dieser Klub mit bescheidenen Mitteln erreicht hat, ist sensationell. Aber jetzt kommt der Ernst des Lebens, auf den wir uns vorbereiten müssen.“

Achim Faust



Kommentare
18.06.2012
10:20
Untergang für den FC Kray
von ETB-King | #2

Ich hoffe, dass es auf der Krayer Geschäftsstelle ein Faxgerät gibt, denn mehr kann Herr Pointinger nicht bedienen...

Mit seiner Verpflichtung dürfte der direkte Abstieg der Krayer perfekt sein!

16.06.2012
07:04
Überraschung
von Erbeck1 | #1

Das ist in der Tat eine Überraschung und somit führt der Fussball die Herren Pointinger und Oberholz nach dem ETB erneut zusammen , wo es ja anscheinend nicht so gut klappte (?) - zumindest war man beim ETB nicht bereit Herrn Oberholz Verantwortung zu übertragen . Jedoch ist nun die Position des Taktgebers getauscht und somit sind die Vorzeichen durchaus anders.

Wer hätte gedacht , dass Herr Pointinger mit seiner Rückkehr auch noch höherklassigen Boden betritt als beim ETB - das hat man ja dort unter seiner Regie nie erreicht und nun führt ihn sein damaliger "Praktikant" in diese Liga !!!

Aus dem Ressort
Rot-Weiss will gegen den SC Verl Kurs halten
Vorbericht
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen empfängt am Freitag um 18 Uhr an der Hafenstraße den SC Verl. Verl hat zuletzt zwar wenige Tore erzielt, aber ungeheuer stark verteidigt. „Wir müssen Geduld haben, das geht alles nicht auf Knopfdruck“, betont RWE-Trainer Marc Fascher.
ETB Baskets wollen in Heidelberg nachlegen
Basketball
Holprig waren die Saisonstarts ganz traditionell, oft genug gingen die ersten Spiele gleich in Serie verloren. Nach dem 96:82-Auftakterfolg gegen Chemnitz bietet sich den ETB Wohnbau Baskets daher eine seltene Gelegenheit: Nachzulegen – mit zwei Siegen in eine Spielzeit zu starten.
Lange Sperren für die Krayer Wagner und Elouriachi
Regionalliga
Fußball-Regionalligist FC Kray muss lange auf zwei Leistungsträger verzichten:Ilias Elouriachi, der beim 1:3 gegen den SC Wiedenbrück die Rote Karte nach einer Tätlichkeit gesehen hatte, ist vier Wochen gesperrt worden. Abwehrchef Vincent Wagner wird nach Rot gegen Wiedenbrück drei Wochen fehlen.
SGS Essen zeigt sich in Herford in Torlaune
Frauenfußball
Die SGS Essen präsentiert sich weiter in Torlaune. Nur drei Tage nach dem 5:1-Erfolg im DFB-Pokal gegen Werden Bremen schenkte der Frauenfußball-Bundesligist nun auch dem Herforder SV fünf Mal ein. Mit neun Punkten nach fünf Spieltagen stehen die Essenerinnen damit mehr als gut da.
Fußballverein akzeptiert lebenslange Sperre für Spieler
Gewalt im Fußball
Die DJK Jugendsport Altenessen hat überraschend die lebenslange Sperre für ihren Ex-Spieler akzeptiert. Der 21 Jahre alte Rotsünder hatte einen Gegenspieler in der Kreisliga C mit einem Kopfstoß zu Boden gebracht und gegen den Kopf getreten. Die Spruchkammer hofft auf Abschreckung.
Umfrage
Welches wäre Ihrer Meinung nach die wichtigste Maßnahme, um Gewaltausbrüche im Amateurfußball wie am Wochenende in Essener Kreisligen zu verhindern?

Welches wäre Ihrer Meinung nach die wichtigste Maßnahme, um Gewaltausbrüche im Amateurfußball wie am Wochenende in Essener Kreisligen zu verhindern?

So haben unsere Leser abgestimmt

Gewaltpräventionstraining als Pflicht für Täter.
3%
Geldstrafen für die Vereine der Täter.
1%
Der Ausschluss auffälliger Mannschaften vom Spielbetrieb.
24%
Konsequente strafrechtliche Verfolgung der Täter.
49%
Lange Sperren für die Täter.
5%
Lebenslange Sperren für Wiederholungstäter.
17%
997 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Rockets holen den Pott
Video
Skaterhockey