Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Hockey

Etuf will Serie ausbauen

15.06.2012 | 20:06 Uhr

Regionalliga
Club Raffelberg – Etuf (So., 14 Uhr). Das Etuf-Team von Trainer Thorben Wegener ist in der Rückrunde bei vier Siegen und einem Unentschieden noch ungeschlagen. „Durch den Ausrutscher des THC Oberhausen in Köln haben wir die Tabellenführung übernommen, die wir auch bis zum Saisonende nicht mehr abgeben möchten“, sagt Mannschaftsbetreuer Joachim Reinhardt entschlossen. Allerdings weiß er auch, wie schwer die kommenden Aufgaben noch sind. „Wir werden Raffelberg nicht unterschätzen. Im Gegensatz zum Spiel gegen Bonn müssen wir über die gesamte Spielzeit über konzentriert und engagiert bleiben.“ Im Hinspiel unterlagen die Essener mit 1:4.

Oberliga
Bielefelder TG - HCE (So., 13 Uhr). „Nach dem Derbysieg über den Etuf wollen wir auch in Bielefeld drei Punkte mitnehmen, um den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen“, sagt Tobias Gierse kämpferisch. Spielertrainer Patrick Fritsche fällt bei den Gästen wegen einer Knieverletzung aus.
Eintr. Dortmund – ETB (So., 12 Uhr). Der ETB reist als klarer Außenseiter nach Dortmund. „Nach dem Sieg gegen Oelde können wir etwas entspannter nach Dortmund fahren“, sagt ETB-Torwart Tobias Bierkämper. „Wir müssen ein möglichst knappes Ergebnis erzielen, weil für uns auch das Torverhältnis entscheidend sein kann. Aber vielleicht ist ja auch eine Überraschung möglich.“ Trainer Friedel Krinn reist mit komplettem Kader an.
GW Wuppertal – Etuf II (So., 13.30 Uhr). Nach der knappen Niederlage im Derby gegen HCE hofft Etuf-Trainer Matthias Hinsken wieder auf Punkte. „Gegen Wuppertal gehe ich davon aus, dass wir nach vier Spielen wieder mal in voller Stärke antreten können.“ In Hinrich Nolte, Tim Bollens und Maik Kubbillun ist zumindest das Mittelfeld dabei. Malte Hansen wird wieder den Sturm komplettieren.“
Damen-Regionalliga
Club Raffelberg – Etuf II (So., 12 Uhr). Tabellenführer gegen Schlusslicht: Die Rollen sind für Eva Hansen vom Etuf klar verteilt: Raffelberg wird nach dem Punktverlust in der Hinrunde besonders motiviert sein. Neben Barbara Hopmann wird die ehemalige Nationalspielerin (120 Länderspiele) aber ebenfalls fehlen. Hansen feiert nach 20 Jahren ein Wiedersehen mit ihren ehemaligen Olympia-Kolleginnen.

Damen-Oberliga
Kahlenberger HTC – HC Essen II (So., 16 Uhr). Die HCE-Damen können müssen sich nach nur einer Saison wieder mit der Verbandsliga anfreunden. Nachdem Natali Kewitz wieder zur Verfügung steht, fehlt nur Jana von Gymnich.

Dieter Meier



Kommentare
Aus dem Ressort
Vier Titel bei Bezirksentscheid für den SGE-Nachwuchs
Schwimmen
Die Startgemeinschaft Essen demonstrierte im Hauptbad an der Steeler Straße gleich zu Beginn der Deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft (DMSJ) auf Bezirksebene ihre Ausnahmestellung und holte vier von acht Titeln.
Rot-Weiss Essen erwartet in Hennef wieder der Liga-Alltag
Vorbericht
Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen ist nach dem 6:0-Sieg über die SG Wattenscheid 09 Tabellenzweiter. Der Auftritt war prima, die Fans sind mit Erfolg versöhnt worden. Nun müssen die Essener zusehen, dass sie Konstanz in ihre Leistung bekommen. Schlusslicht Hennef wartet.
JKG gewinnt Spitzenkampf und ist so gut wie Meister
Judo
Die Essener Judokampfgemeinschaft dürfte den Titel in der Landesliga sicher haben. Auch am vorletzten Kampftag in Kamp-Lintfort blieb die Mannschaft von Trainer Ralf Drechsler unbesiegt und hat nun am 15.November auf eigener Matte gegen Kaarst und Osterfeld, zwei Mannschaften aus dem unteren...
Es wird eng für KTV Ruhr-West in der 3.Bundesliga
Kunstturnen
Allmählich wird es eng für die Gerätturner der KTV Ruhr West im Kampf um den Klassenerhalt in der 3.Bundesliga. Die KTV gewannen zwar beim Heimkampf an der Haedenkampfstraße gegen TV Hösbach vier Geräte, doch zum Gesamtsieg über den Mitkonkurrent im Abstiegskampf reichte es dennoch nicht.
Lisa Weiß zurück im National-Team
Frauenfußball
DFB-Pokal. Die Torfrau der SGS saß im Testspiel gegen Frankreich erstmals wieder auf der Bank. Doorsoun und Dallmann könnten folgen.
Umfrage RWE
Nach dem 6:0 gegen Wattenscheid und dem Sprung auf Platz 2 herrscht bei Rot-Weiss Essen wieder Euphorie. Was glauben Sie, wie verläuft die Saison der Rot-Weissen weiter.

Nach dem 6:0 gegen Wattenscheid und dem Sprung auf Platz 2 herrscht bei Rot-Weiss Essen wieder Euphorie. Was glauben Sie, wie verläuft die Saison der Rot-Weissen weiter.

 
Fotos und Videos