Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Hockey

Etuf will Serie ausbauen

15.06.2012 | 20:06 Uhr

Regionalliga
Club Raffelberg – Etuf (So., 14 Uhr). Das Etuf-Team von Trainer Thorben Wegener ist in der Rückrunde bei vier Siegen und einem Unentschieden noch ungeschlagen. „Durch den Ausrutscher des THC Oberhausen in Köln haben wir die Tabellenführung übernommen, die wir auch bis zum Saisonende nicht mehr abgeben möchten“, sagt Mannschaftsbetreuer Joachim Reinhardt entschlossen. Allerdings weiß er auch, wie schwer die kommenden Aufgaben noch sind. „Wir werden Raffelberg nicht unterschätzen. Im Gegensatz zum Spiel gegen Bonn müssen wir über die gesamte Spielzeit über konzentriert und engagiert bleiben.“ Im Hinspiel unterlagen die Essener mit 1:4.

Oberliga
Bielefelder TG - HCE (So., 13 Uhr). „Nach dem Derbysieg über den Etuf wollen wir auch in Bielefeld drei Punkte mitnehmen, um den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen“, sagt Tobias Gierse kämpferisch. Spielertrainer Patrick Fritsche fällt bei den Gästen wegen einer Knieverletzung aus.
Eintr. Dortmund – ETB (So., 12 Uhr). Der ETB reist als klarer Außenseiter nach Dortmund. „Nach dem Sieg gegen Oelde können wir etwas entspannter nach Dortmund fahren“, sagt ETB-Torwart Tobias Bierkämper. „Wir müssen ein möglichst knappes Ergebnis erzielen, weil für uns auch das Torverhältnis entscheidend sein kann. Aber vielleicht ist ja auch eine Überraschung möglich.“ Trainer Friedel Krinn reist mit komplettem Kader an.
GW Wuppertal – Etuf II (So., 13.30 Uhr). Nach der knappen Niederlage im Derby gegen HCE hofft Etuf-Trainer Matthias Hinsken wieder auf Punkte. „Gegen Wuppertal gehe ich davon aus, dass wir nach vier Spielen wieder mal in voller Stärke antreten können.“ In Hinrich Nolte, Tim Bollens und Maik Kubbillun ist zumindest das Mittelfeld dabei. Malte Hansen wird wieder den Sturm komplettieren.“
Damen-Regionalliga
Club Raffelberg – Etuf II (So., 12 Uhr). Tabellenführer gegen Schlusslicht: Die Rollen sind für Eva Hansen vom Etuf klar verteilt: Raffelberg wird nach dem Punktverlust in der Hinrunde besonders motiviert sein. Neben Barbara Hopmann wird die ehemalige Nationalspielerin (120 Länderspiele) aber ebenfalls fehlen. Hansen feiert nach 20 Jahren ein Wiedersehen mit ihren ehemaligen Olympia-Kolleginnen.

Damen-Oberliga
Kahlenberger HTC – HC Essen II (So., 16 Uhr). Die HCE-Damen können müssen sich nach nur einer Saison wieder mit der Verbandsliga anfreunden. Nachdem Natali Kewitz wieder zur Verfügung steht, fehlt nur Jana von Gymnich.

Dieter Meier



Kommentare
Aus dem Ressort
Baskets werden längst ernst genommen
Basketball
Beim BBL-Absteiger Vechta soll der blendende Saisonstart von fünf Siegen in in fünf Spielen untermauert werden. Danach wartet mit Tabellenführer Würzburg ein großes Kaliber
FC Kray kann bei Rot-Weiß Oberhausen befreit aufspielen
Regionalliga
Regionalliga-Aufsteiger FC Kray steht mit kaum für möglich gehaltenen 17 Punkten aus zwölf Spielen blendend da. Kein Wunder, dass die Elf von Trainer Michael Lorenz am Freitagabend mit breiter Brust ins Stadion Niederrhein zu Rot-Weiß Oberhausen reist.
Guter Pokalauftritt gegen Berlin macht Tusem Mut
Pokal Nachlese
Als der Uhrzeiger der Hallenuhr seine letzte Runde drehte, hatten sich die Fans von ihren Schalensitzen bereits erhoben und klatschten im Rhythmus, so wie sie es immer machen, wenn sich ein Erfolg ihrer Mannschaft ankündigt. Nur diesmal stand am Ende kein Heimsieg für den Handball-Zweitligisten...
Daniel Wende und Frau Maylin beenden Paarlauf-Karriere
Eiskunstlauf
Der EssenerDaniel Wende(Foto), erfolgreicher Eiskunstläufer vom EJE, beendet seine Karriere. Mit seiner Ehefrau Frau Maylin war er zweimal Deutscher Paarlaufmeister und Olympia-Teilnehmer 2014 in Sotschi.
Rellinghausen empfängt Burgaltendorf zum Derby
Fußball Landesliga
Bereits an diesem Freitag findet das Derby in der Fußball-Landesliga zwischen dem ESC Rellinghausen und dem SV Burgaltendorf statt (19 Uhr, Am Krausen Bäumchen). Rellinghausen hatte um eine Vorverlegung des Spiels gebeten, in der Hoffnung, an einem Freitagabend mehr Zuschauer anlocken zu können.
Umfrage
Ab Sonntagnachmittag wohnen und trainieren die Fußball-Weltmeister vor dem Länderspiel auf Schalke in Essen. Die U21 von Horst Hrubesch spielt am Dienstag in der EM-Relegation gegen die Ukraine im Stadion Essen an der Hafenstraße. Welches Ereignis finden Sie für Essen interessanter, wichtiger?

Ab Sonntagnachmittag wohnen und trainieren die Fußball-Weltmeister vor dem Länderspiel auf Schalke in Essen. Die U21 von Horst Hrubesch spielt am Dienstag in der EM-Relegation gegen die Ukraine im Stadion Essen an der Hafenstraße. Welches Ereignis finden Sie für Essen interessanter, wichtiger?

So haben unsere Leser abgestimmt

Das wichtige Spiel der U21 in unserer Stadt.
71%
Der Aufenthalt der Weltmeister in unserer Stadt.
29%
725 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
FC Kray besiegt Bochum 2
Bildgalerie
Regionalliga
DFB-Elf trainiert im Uhlenkrug
Bildgalerie
Nationalmannschaft