Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

Aufstiegscoach Vasic verlässt den MSV II

25.05.2012 | 02:00 Uhr
Aufstiegscoach Vasic verlässt den MSV II
MSV-II-Trainer Djuradj Vasic (rechts) geht – private Gründe gaben den Ausschlag. (Foto: Hayrettin Özcan)

Duisburg. Der Erfolgstrainer der Zebra-Reserve bat aus privaten Gründen um die Vertragsauflösung.

Sportlich vollbrachte Djuradj Vasic, der den MSV Duisburg II innerhalb eines Jahres zum Aufstieg in die Fußball-Regionalliga führte, einen großen Erfolg. Doch das Privatleben hat nun einmal Vorrang. So verkündete der 55-jährige Trainer gestern seinen Abschied zum Saisonende: „Aus privaten Gründen möchte ich nach Wehen zurück und habe um die Auflösung meines Vertrages gebeten. Ich bin dem Verein sehr dankbar, dass er dieser Bitte nachgekommen ist.“

Nach der erfolgreichen Saison vollzieht der Coach diesen Abschied mit einem weinendem Auge: „Die Zusammenarbeit war jederzeit sehr gut. Und zur Mannschaft muss ich nicht viel sagen. Das hat sie mit ihrer Leistung bereits selbst getan.“ Nach seiner Rückkehr, will sich Vasic dann in seiner Heimat „nach neuen Aufgaben umschauen“.

Vor einer neuen Aufgabe steht nun auch Uwe Schubert: „Der Aufgabe, einen neuen Trainer zu suchen, der in unser Anforderungsprofil passt. Der mit jungen Leuten umgehen kann, Erfahrung und fußballerische Kenntnis mitbringt und unser Ausbildungskonzept mitträgt.“ Dass Vasic geht, findet der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums „sehr schade, aber wir haben Verständnis für seine Entscheidung und bedanken uns bei ihm für die gute Arbeit.“

Sven Kowalski


Kommentare
Aus dem Ressort
MSV-Frauen kommen gegen SC Freiburg nicht über 1:1 hinaus
Frauen-Fußball
Der MSV Duisburg und der SC Freiburg haben sich am Samstag in der Frauenfußball-Bundesliga die Punkte geteilt. Die Zebras kamen gegen den direkten Tabellennachbarn nicht über ein 1:1 hinaus. Der Punktgewinn war aus Duisburger Sicht sogar glücklich - kurz vor Schluss rettete Müller auf der Linie.
U 23 des MSV Duisburg spielt beim VfB Speldorf
Fußball-Oberliga
In der Fußball-Oberliga ist der MSV Duisburg II am Ostermontag beim VfB Speldorf zu Gast. Der Trainer erwartet einen harten Kampf. Hinter den Kulissen stehen längst die Vertragsgespräche für die kommende Saison im Mittelpunkt.
SC Freiburg ist beim MSV zu Gast
Frauenfußball
Den Duisburger Bundesliga-Kickerinnen winkt ein trainingsfreier Mittwoch – sobald sie 24 Punkte erreicht haben. Gegen die direkten Konkurrenten in der Tabelle will das Team von Trainer Sven Kahlert zurück in die Erfolgsspur finden.
Hombergs Spieler wollen Training statt Freizeit
Oberliga
Hombergs Trainer Günter Abel wehrt sich vehement gegen die Floskel, dass die Saison bereits gelaufen ist. „Wir haben noch sechs Begegnungen bis zum Saisonschluss. Unser Ziel ist es, so viele Spiele wie möglich zu gewinnen, um noch den einen oder anderen Konkurrenten in der Tabelle einzukassieren“,...
MSV kämpft gegen Osnabrück um Platz 4 - Auch Böger Kandidat
Vorbericht
Der MSV Duisburg trifft in der 3. Liga am Samstag auf den VfL Osnabrück. Die Niedersachsen sind derzeit Vierter. Diesen Rang will Trainer Karsten Baumann am Saisonende mit den Zebras belegen. Derweil läuft die Suche nach einem Nachfolger. Auch Stefan Böger zählt zum Kandidatenkreis.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
Klassenerhalt für RTV
Bildgalerie
Volleyball
RWE verliert Pokalkrimi
Bildgalerie
Fußball