Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Fußball

Ermittlungen gegen ehemaligen Lecce-Präsidenten

23.05.2012 | 16:26 Uhr

Der ehemalige Präsident des Absteigers US Lecce, Pierandrea Semeraro, muss sich wegen einer möglichen Beteiligung am Wettskandal im italienischen Fußball vor Gericht verantworten.

Rom (SID) - Der ehemalige Präsident des Serie-A-Absteigers US Lecce, Pierandrea Semeraro, muss sich wegen einer möglichen Beteiligung am Wettskandal im italienischen Fußball vor Gericht verantworten. Wie die nationale Justizbehörde bekannt gab, soll der Unternehmer an den Manipulationen um das Apulien-Derby zwischen dem AS Bari und Lecce (0:2) aus der letzten Saison verwickelt sein.

Bei dem manipulierten Spiel im Mai 2011 hatte der damalige Bari-Spieler Andrea Masiello ein Eigentor geschossen und den Gast aus Lecce damit vor dem Abstieg gerettet. Der 26-Jährige hat bereits bei seiner Verhaftung im April zugegeben, das Eigentor absichtlich erzielt und dafür 300.000 Euro kassiert zu haben. Seine Aussagen belasteten auch Semearao, gegen den nun Ermittlungen eingeleitet werden.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
WM-Logo: FIFA entschuldigt Krim-Panne in Moskau
Fußball
Der Fußball-Weltverband FIFA hat sich für eine Video-Panne bei der Präsentation des Logos für die WM 2018 in Russland entschuldigt.
Lazio Rom nach 1:1 in Verona Tabellendritter
Fußball
Mit "Kurzarbeiter" Miroslav Klose hat Lazio Rom bei Hellas Verona in Unterzahl ein 1:1 (1:0) erkämpft und ist nun Tabellen-Dritter der Seria A.
Nach Transfer-Theater: Calhanoglu erstmals beim HSV
Fußball
Seit dem Theater um seinen Transfer zu Bayer Leverkusen ist Hakan Calhanoglu eine Reizfigur beim Hamburger SV. "Die heißeste Rückkehr aller Zeiten", titelte die "Hamburger Morgenpost" vor der brisanten Fußball-Bundesligapartie am Samstag in der Hansestadt.
Vor 168. Manchester-Derby: Große Sorgen bei den Rivalen
Fußball
Manchester steht unter Strom. Das 168. Derby zwischen dem englischen Fußball-Meister City und Rekordmeister United am Sonntag (14.30 Uhr) im Etihad-Stadion elektrisiert die ganze Stadt. Für die beiden Trainer der Rivalen kommt das Duell allerdings zur Unzeit.
BVB will für "Knall" gegen Bayern bereit sein
Fußball
Ein echter Liga-Gipfel ist das Duell zwischen den unbesiegten Bayern und dem kriselnden BVB diesmal nicht, aber Brisanz herrscht wie eh und je.