Das aktuelle Wetter NRW 26°C
BVB

Auch BVB 2 jubelt und steigt in die 3. Liga auf

19.05.2012 | 16:11 Uhr
Und schon wieder Meister: Auch die U23 des BVB beendete die Saison auf dem ersten Platz und steigt von der Regionalliga in die 3. Liga auf.Foto: Getty Images

Dortmund.  Borussia Dortmund feiert weiter: Die zweite Mannschaft schaffte an einem spannenden letzten Spieltag den Aufstieg in die 3. Liga. Während Konkurrent Lotte den SC Wiedenbrück mit 2:1 besiegte, setzte sich der BVB beim Wuppertaler SV mit 5:3 durch. Das fünfte Tor fiel kurz vor Schluss.

Und wieder jubelt Borussia Dortmund: Sechs Tage nach der Double-Feier in der Innenstadt gibt's den nächsten Grund für eine Riesenparty. Nach einer überragenden Rückrunde rettete die zweite Mannschaft des BVB in der Regionalliga an einem dramatischen letzten Spieltag den knappen Vorsprung (ein Punkt) vor den Sportfreunden Lotte ins Ziel und steigt in die 3. Liga auf. Während der BVB beim Wuppertaler SV vor 7086 Zuschauern mit 5:3 (3:1) gewann, setzte sich Lotte parallel gegen Wiedenbrück mit 2:1 durch. Damit haben die Spieler von Trainer David Wagner aus den letzten 20 Spielen 18 Siege geholt. Allein in der Rückrunde verbuchten die Borussen 52 Punkte, nachdem sie zum Abschluss der Hinrunde mit 25 Zählern auf Rang sechs lagen.

Spannung ab der 76. Minute

Hans-Joachim Watzke in Wuppertal beim Spiel der zweiten Mannschaft des BVB.Foto: Getty Images

Bis zur 76. Minute sah alles nach einer klaren Sache für den BVB aus. Während Lotte gegen Wiedenbrück nicht über ein 1:1 hinauskam, führte der BVB vor den Augen von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zunächst souverän. Vrancic (9.), Boyd (16.) und Hofmann (40./55.) sorgten bei Gegentreffern von Flottmann (34.) und Quotschalla (47.) für eine beruhigende 4:2-Führung. Dann jedoch verkürzte zunächst Knappmann für den WSV auf 3:4 (60.) - und Lotte ging durch Kotuljac (76.) in Führung.

Plötzlich stand der BVB unter Druck - hätte Wuppertal das 4:4 erzielt, wäre Lotte aufgestiegen. Erst in der Nachspielzeit durfte der BVB endgültig feiern: Vrancic erhöhte auf 5:3. Die Gegner heißen nun nicht mehr Lotte, Idar-Oberstein und Wiedenbrück, sondern Kickers Offenbach, Arminia Bielefeld, Hansa Rostock und VfL Osnabrück.

In der Regionalliga Nord machte der Hallesche FC den Aufstieg perfekt. Halle reichte ein 0:0 gegen RB Leipzig, weil der Tabellenzweite Holstein Kiel beim VfL Wolfsburg II mit 1:4 unterging. In der Regionalliga Süd hatten die Stuttgarter Kickers bereits zuvor als Aufsteiger festgestanden.

BVB II feiert Aufstieg

 

we/aer/sid



Kommentare
20.05.2012
19:00
Auch BVB 2 jubelt und steigt in die 3. Liga auf
von suedjuergen | #8

auch mir ist nicht wohl bei dem gedanken wieviel 2. mannschaften der profivereine mitlerweile regional- oder 3. liga spielen. könnte man denn nicht wieder auf die sogenannte nachwuchsrunde zurück kommen? geld genug haben sowohl die vereine als auch der dfb doch. und die nicht so reichen vereine hätten doch viel mehr aufstiegschancen.

20.05.2012
17:11
Auch BVB 2 jubelt und steigt in die 3. Liga auf
von DerHeerener | #7

Dieser Aufstieg ist noch ein zusätzliches Krönchen über dem I-Tüpfelchen, welches die A-Mannschaft mit dem Pokal zuvor über diese Hammer-Saison gesetzt hat !
Glückwunsch an Trainer und Mannschaften und tausend Dank für alles !

Totale Glückseligkeit, dein Name ist BVB !!!

19.05.2012
21:45
Auch BVB 2 jubelt und steigt in die 3. Liga auf
von BigLA | #6

Raus mit den Amateuren und 2. Mannschaften aus den obersten 4 Ligen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das nervt nur noch..:P

1 Antwort
Auch BVB 2 jubelt und steigt in die 3. Liga auf
von Herner | #6-1

Da kannst noch vehement dagegen wettern es wird nicht passieren ..

19.05.2012
20:36
Triple
von Luetgenboemmel | #5

We have a grandios season gespielt... and we become a Pokal. :-)

Ironie aus

Was für eine Saison. Respekt und Gratulation an die 2. Mannschaft.

Der BVB, mein Verein....echte Liebe

19.05.2012
17:04
Krone
von Erbeck1 | #4

Das setzt dem Ganzem die Krone auf - BVB 2 spielt höher als RWE I & RWO I !!

Man kann dem Verein nur gratulieren , da man auch in der Breite gut und erfolgreich arbeitet , was ja nicht für alle Vereine gilt - siehr z.B. Bayern 2 !

19.05.2012
16:57
Wow...
von RuhrpottLady208 | #3

Glückwunsch. Was für eine geile schwarz-gelbe Saison :-)

19.05.2012
16:45
Auch BVB 2 jubelt und steigt in die 3. Liga auf
von Burkinho09 | #2

Sauber gemacht, Jungs. Hut ab vor einer außergewöhnlichen Rückrunde, die der der Profis in nichts nach stand. Damit ist der Deckel auf die erfolgreichste Saison des BVB gemacht worden.

Allen Beteiligten viel Spaß bei der Aufstiegsfeier, die Party geht weiter...

Nur der BVB!!!

19.05.2012
16:42
Auch BVB 2 jubelt und steigt in die 3. Liga auf
von jcm | #1

Bravo, Jungs!
Als ich mein 1. Spiel in der RL-West schaute, hätte ich niemals mit so etwas gerechnet...
War allerdings in der Sesong 72/73, die Teams dort hiessen Lüner SV, SVA Gütersloh, GE-Horst-Emscher oder Styrum - und die 1. Mannschaft des BVB war deren Gegner...

Damals fehlte sicher nicht nur mir die Fantasie, auch die anderen aus der Supporter-Hundertschaft im Stadion Rote Erde dürften in kühnsten Träumen nicht erahnt haben können, was 40 Jahre später Realität werden sollte: Titelverteidigung als Best Meista ewwa, Dubel-Jubel, DOPPEL-MEISTERSCHAFT, Rekorde ohne Ende bei gleichzeitigem Erinnerungs-Verlust bzgl. Niederlagen-Gefühl usw. usf...

Daher: ein dreifach Hoch auf den BVB - und somit auch auf uns, denn: Wir sind alle Doatmunda Jungs...

2 Antworten
Miese Ultras
von Guy_Fawkes | #1-1

Leider wurde das Ganze mal wieder von Chaoten gestört, die nichts besseres im Sinn haben, als friedlich feiernden Fans aufzulauern und sie zu einem Umweg unter Polizei-Eskorte zu zwingen. An unserem Auto wurde uns dann auch noch schön aufgelauert und wir konnten uns nur mit Müh und Not eines Angriffs erwehren, der gegen uns mit Barhockern aus einer Wuppertaler "Fan"-Kneipe ausgeführt wurde. Wuppertal - asozial!!!

Auch BVB 2 jubelt und steigt in die 3. Liga auf
von Luetgenboemmel | #1-2

Richtig...alles Dortmunder Jungs :-)

Aus dem Ressort
Klopp kündigt Immobile als torhungrigen "Krieger" an
Stürmer
Es ist keine leichte Aufgabe, der sich Ciro Immobile bei Borussia Dortmund gegenüber sieht: Er muss sich an den intensiven BVB-Stil gewöhnen und gleichzeitig die Lücke schließen, die Robert Lewandowski hinterlässt. Doch der Neue gibt sich selbstbewusst.
Dortmunds Neuzugang Ciro Immobile freut sich auf BVB-Fans
Immobile
Bislang kennt er nur italienische Ligen, der Wechsel zu Borussia Dortmund führt ihn also in eine völlig neue Welt. Dort erwartet BVB-Sturmhoffnung Ciro Immobile einen körperbetonten Wettbewerb - und verrät, was ihn beim BVB besonders beeindruckt.
Neuzugang Ciro Immobile gibt sich beim BVB selbstbewusst
BVB
Neuzugang Ciro Immobile hat es bei Borussia Dortmund nicht einfach: Ständig wird er an seinem Vorgänger Robert Lewandowski gemessen. Doch der Vergleich schreckt den offensiven Italiener nicht ab - und seinen neuen Verein lobt er in den höchsten Tönen.
Sokratis quält sich im BVB-Training - Sorgen um Sahin
Training
Es ist ein intensives Training, das die Spieler von Borussia Dortmund im Schweizer Kurort Bad Ragaz absolvieren - besonders die morgendlichen Laufeinheiten machen Einsteigern wie Sokratis das Leben schwer. Nuri Sahin kann bislang gar nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.
Einsteiger und Sorgenkinder - BVB schwitzt in Bad Ragaz
BVB-Hangout
Borussia Dortmund absolviert fleißig Trainingseinheiten im Schweizer Kurort Bad Ragaz. Sebastian Weßling ist für unsere Redaktion vor Ort und schildert seine Eindrücke. Thema im BVB-Hangout: Sorgenkind Sahin und Einsteiger Sokratis. So verläuft der Tag für den BVB.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Der BVB in Bad Ragaz - Tag 3
Bildgalerie
Trainingslager
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
BVB holt Helmut-Rahn-Pokal
Bildgalerie
RWE - BVB