Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball

Alex Alves erliegt Krebsleiden

14.11.2012 | 18:59 Uhr

Der frühere Bundesligaprofi Alex Alves ist tot. Der ehemalige Stürmer von Hertha BSC Berlin starb am Mittwochmorgen im Alter von 37 Jahren an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung.

Sao Paulo (SID) - Der frühere Fußball-Bundesligaprofi Alex Alves ist tot. Der ehemalige Angreifer von Hertha BSC Berlin starb am Mittwochmorgen im Alter von nur 37 Jahren an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung. Das bestätigte die Krebsklinik Amaral Carvalho in der brasilianischen Kleinstadt Jaú (Bundesland São Paulo), in der Alves bis zuletzt behandelt worden war.

"Ich bin total erschüttert. Wir Herthaner hatten alle gehofft, dass sich der Zustand durch die Stammzellenbehandlung bessert und er diese schwere Situation übersteht", sagte Michael Preetz, Hertha-Geschäftsführer und ehemaliger Mitspieler von Alves: "Wir sind tief erschüttert, unsere Gedanken sind bei seiner Familie." Die Berliner werden das Spiel am Montag gegen den FC St. Pauli mit Trauerflor bestreiten.

Zuletzt war Alves Knochenmark transplantiert worden. Spender war einer seiner Brüder. Alves litt seit vier Jahren an der schweren Erkrankung. Er hatte zwischen 2000 und 2003 für die Hertha gespielt. Sein Tor aus dem Mittelkreis beim 4:2-Sieg über den 1. FC Köln im September 2000 wurde zum "Tor des Jahres" gewählt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
HSV trotzt Bayern Remis ab - Paderborn Tabellenspitze
Fußball
Zum Einstand von Trainer Josef Zinnbauer hat Krisen-Club Hamburger SV dem FC Bayern München den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verwehrt. Nach dem überraschenden 0:0 beim bisherigen Letzten mussten die Münchner dem punktgleichen SC Paderborn die Spitze überlassen.
Nach 0:2 - Neun Schalker erkämpfen sich 2:2 gegen Frankfurt
Bundesliga, 4. Spieltag
Wahnwitziges Spiel auf Schalke: Die Königsblauen trennen sich nach 0:2-Rückstand von Eintracht Frankfurt noch 2:2. Auf Schalker Seite flogen Kevin-Prince Boateng und Ausgleichsschütze Julian Draxler vom Platz, ehe Frankfurts Slobodan Medojevic ebenfalls des Feldes verwiesen wurde.
Bochum Zweitliga-Spitze - Lautern verliert
Fußball
Der VfL Bochum hat sich durch einen Kantersieg zumindest über Nacht an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga gesetzt. Der Ruhrpott-Club von Kulttrainer Peter Neururer gewann beim FSV Frankfurt mit 5:1 (1:1).
RWE gibt Derbysieg gegen Schalke II aus der Hand - 1:1
RL West, 8. Spieltag
Trotz einer dominanten ersten Hälfte und einem Führungstreffer durch Kai Nakowitsch schafft es Regionalligist Rot-Weiss Essen nicht, das Derby gegen die Reserve des FC Schalke 04 zu verteidigen. Am Ende folgte die Quittung einer zu passiven Spielweise, der Ausgleich und die Punkteteilung.
HSV knüpft Bayern einen Punkt ab - Paderborn Tabellenführer
4. Spieltag
Beim Debüt von Trainer Josef "Joe" Zinnbauer hat der Hamburger SV sich ein 0:0 gegen Meister FC Bayern erkämpft. Die zwischenzeitige Bundesliga-Tabellenführung sicherte sich indes Aufsteiger SC Paderborn - nach einem 2:0-Sieg am 4. Spieltag gegen Hannover 96.