Das aktuelle Wetter NRW 21°C
1. Bundesliga

Pizarros Rückkehr nach München perfekt

26.05.2012 | 20:00 Uhr

Die Rückkehr von Torjäger Claudio Pizarro zum Fußball-Rekordmeister Bayern München ist perfekt, wie die Bayern bestätigten.

München (SID) - Die Rückkehr von Torjäger Claudio Pizarro zum Fußball-Rekordmeister Bayern München ist perfekt. Wie die Bayern am Samstag bestätigten, kehrt der Peruaner nach fünfjähriger Abstinenz ablösefrei an die Säbener Straße zurück und erhält einen Einjahresvertrag beim deutschen Rekordmeister.

"Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Claudio Pizarro einen international erfahrenen und sehr torgefährlichen Angreifer verpflichten konnten", sagte Christian Nerlinger. Der Sportdirektor der Bayern hatte sich mit Pizarro am Rande des spanischen Pokalfinales zwischen dem FC Barcelona und Athletic Bilbao (3:0) am Freitagabend in Madrid getroffen, wo auch der Vertrag unterschrieben wurde.

Pizarro stand bereits von 2001 bis 2007 beim FC Bayern unter Vertrag und erzielte dabei in 174 Bundesligaspielen 71 Tore. Dreimal gewann er dabei das Double. Über den Abstecher FC Chelsea kehrte der 33-Jährige zu Werder Bremen zurück. Mit 160 Toren in 333 Spielen ist "Pizza" der erfolgreichste Ausländer in der Bundesliga-Geschichte.

Der 33 Jahre alte Pizarro hatte seinen Abschied aus Bremen nach insgesamt sechs Spielzeiten und 18 Toren in 29 Saisonspielen 2011/12 bekannt gegeben. Pizarro ist nach Innenverteidiger Dante (28/Borussia Mönchengladbach), Mittelfeldspieler Xherdan Shaqiri (20/FC Basel) und Torhüter Tom Starke (31/1899 Hoffenheim) der vierte Neuzugang der Münchner für die kommende Saison.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Die neuen Trikot-Trends
Bildgalerie
Bundesliga
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Hitzetest für Gladbach
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt 1860 im Test
Bildgalerie
Trainingslager
Aus dem Ressort
Gladbach beugt Fake-Accounts vor - Dominguez der Netz-König
Twitter, Facebook und Co.
Ist er's oder ist er's nicht? Das ist regelmäßig die Frage, wenn Fußballer von Borussia Mönchengladbach in den sozialen Medien auftauchen. Twittert Granit Xhaka wirklich? Ist das Foto von Thorgan Hazard echt und wie findet man eigentlich Patrick Herrmann auf Facebook? Der Verein klärt auf.
DFB nimmt Bremen nach Kosten-Streit Länderspiel weg
Fußball-Einsätze
Der Bremer Senat hatte in dieser Woche beschlossen, den Profi-Fußball an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen zu beteiligen. Daraufhin reagierte der DFB und entzog Bremen das Länderspiel am 14. November gegen Gibraltar. Die Polizeigewerkschaft hatte dieses Vorhaben zuvor kritisiert.
Red Bull Leipzig tätigt heimlichen Rekordtransfer
Transferticker
Bald beginnt die neue Saison und deswegen richten wir unseren Blick auf den Transfermarkt: Wie sieht es bei den Reviervereinen aus? Was treiben die anderen Bundesligisten? Und was tut sich auf dem internationalen Markt? Wir behalten alle Gerüchte, Spekulationen und fixe Wechsel im Auge.
Real-Zugänge lassen Bayern-Transfers kleinmütig erscheinen
Kommentar
Mainz-Manager Christian Heidel hat gerade erst wieder über die Wettbewerbsvorteile diverser Bundesligisten geklagt. Von den Wettbewerbsvorteilen, die sich etwa Real Madrid auf internationaler Ebene verschafft, redet niemand mehr. Ein Kommentar
Verletzungspech - Clemens fehlt Schalke mit Muskelfaserriss
Clemens
Für Christian Clemens ist das Trainingslager in Grassau am Chiemsee beendet. Die Verletzung, die sich der 22-Jährige am Mittwochabend beim Testspiel in Rosenheim zugezogen hatte, entpuppte sich als Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel.