Das aktuelle Wetter NRW 14°C
1. Bundesliga

Nadine Keßler verlängert vorzeitig in Wolfsburg

14.06.2012 | 10:05 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Spielführerin Nadine Keßler vorzeitig bis 2014 verlängert.

Wolfsburg (SID) - Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Spielführerin Nadine Keßler vorzeitig bis 2014 verlängert. "Das ist ein sehr gutes Zeichen und eine Bestätigung dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagte Trainer Ralf Kellermann, "Nadine Keßler ist eine absolute Führungsspielerin und füllt darüber hinaus das Amt des Kapitäns hervorragend aus."

Keßler war 2011 von Turbine Potsdam nach Wolfsburg gewechselt und führte die Mannschaft in der abgelaufenen Saison erstmals in die Champions League.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans
Uli Stein wird 60
Bildgalerie
Jubiläum
Aus dem Ressort
Gladbach vor Gipfeltreffen - Favre: Keine Angst haben
Fußball
Die ganze Liga drückt Borussia Mönchengladbach im Gipfeltreffen die Daumen, doch der Respekt vor den "Über-Bayern" ist riesengroß.
Schalke-Manager Heldt warnt Kyriakos Papadopoulos
Papadopoulos
Schalke-Manager Horst Heldt hat verstimmt auf einige Äußerungen des an den nächsten Gegner Bayer Leverkusen verliehenen Kyriakos Papadopoulos reagiert. Der Abwehrspieler hatte in einem Interview Schalkes Ex-Trainer Jens Keller kritisiert.
Gladbach freut sich auf Gipfel - "Wollen drei Punkte"
Fußball
Die ganze Liga drückt Borussia Mönchengladbach im Gipfeltreffen die Daumen, doch der Respekt vor den "Über-Bayern" ist riesengroß.
Die prominentesten Überläufer von Gladbach nach München
Fußball
Spiele zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München sorgen seit jeher für Brisanz. Auch weil sich der Rekordmeister in der Vergangenheit häufig bei der Borussia mit Spielern bediente.
Rückkehr nach Berlin: Lasogga ganz selbstbewusst
Fußball
Ein Typ für Sentimentalitäten ist Pierre-Michel Lasogga nicht. Er fühlt sich gut gerüstet für ein mögliches Pfeifkonzert bei seinem ersten Gastspiel in der Hauptstadt und wäre den Berlinern nicht einmal böse.