Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Preisanstieg

Preiserhöhungen zum Winter - Thomas Cook zieht nach

12.07.2011 | 05:45 Uhr
Funktionen
Preiserhöhungen zum Winter - Thomas Cook zieht nach
Der Reisekonzern Thomas Cook erhöht zum Winter die Preise.

Cottbus.   Nachdem TUI und Rewe-Reisen bereits Preiserhöhungen angekündigt haben, zieht nun auch der deutsche Reisekonzern Thomas Cook als Dritter im Bunde nach. Zum Winter steigen die Reisepreise. Ausnahmen gelten für die Krisenländer Tunesien und Ägypten.

Als letzter der drei großen deutschen Reisekonzerne hat Thomas Cook (Neckermann-Reisen) Preiserhöhungen zum Winter angekündigt. Auf der Nahstrecke zieht der Veranstalter aus Oberursel die Preise um zwei Prozent an, Fernreisen werden fünf Prozent teurer, wie Deutschlandchef Peter Fankhauser am Montag in Cottbus nach Firmenangaben bei der Programmvorstellung mitteilte. Er begründete die Erhöhung mit der Inflation und der Luftverkehrsabgabe. Vorher hatten schon die Rivalen TUI und Rewe-Reisen höhere Reisepreise in Aussicht gestellt. Eine Ausnahme von den höheren Preisen macht Thomas Cook für die Krisenländer Tunesien, wo das Niveau "weitgehend stabil" bleibe, und Ägypten , wo Urlaub sogar leicht günstiger werde. (dapd)

Kommentare
Spezial
Entspannt läuft es einfach besser
Anzeige
Reise
Piste oder Palmenstrand, Kurztrip oder Daueraufenthalt: Immer mehr Deutsche packen jetzt kurz vor Weihnachten oder direkt zu Beginn des neuen Jahres...
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines...
Fotos und Videos
Eine faszinierende Reise um die Welt
Bildgalerie
Fotostrecke
Superlative im Advent
Bildgalerie
Fotostrecke
Leserkalender-Einsendungen Oktober
Bildgalerie
Reisebilder
Texanischer Sand für Meisterwerke
Bildgalerie
Tourismus