Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Dioxin

Staatsanwalt ermittelt wohl wegen Dioxin-Eiern

10.04.2012 | 21:18 Uhr
Funktionen
Staatsanwalt ermittelt wohl wegen Dioxin-Eiern
Ein Experte des Landesamtes für Umwelt und Naturschutz nimmt Proben auf dem betroffenen Hühnerhof in Ostwestfalen. Die Sperrung des Hofes ist nach erneut erhöhten PCB-Werten ausgeweitet worden.Foto: dapd

Bielefeld.  Der Fund Dioxin-belasteter Eier auf einem Bauernhof im Landkreis Minden-Lübbecke hat ein juristisches Nachspiel: Laut einem Medienbericht prüft die Staatsanwaltschaft, ob ein Verstoß gegen das Lebensmittelrecht vorliegt. Auch Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung seien möglich.

Einem Bio-Hof im ostwestfälischen Stemwede drohen nach dem Fund von Dioxin-belasteten Eiern strafrechtliche Konsequenzen. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld überprüft einen möglichen Verstoß gegen das Lebensmittelrecht, wie das "Westfalen-Blatt" (Mittwochausgabe) berichtete. Staatsanwalt Christoph Mackel sagte der Zeitung laut Vorabbericht, ergebe sich ein Anfangsverdacht, könnten Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet werden.

Dem Bericht zufolge denkt das NRW-Verbraucherschutzministerium über ein Bußgeldverfahren gegen den Betrieb im Kreis Minden-Lübbecke nach. Grund ist demnach, dass Vertriebswege verschwiegen sowie das Ministerium erst zwei Wochen nach dem Fund über die Dioxin-Belastung informiert worden seien. (dapd)

Kommentare
10.04.2012
23:16
Diese verbrecherischen Eier...
von Jakobskaffee | #1

Da übt wohl jemand für eine Karriere bei der Bildzeitung. Seit wann begehen Eier ein Verbrechen? Ein bisschen mehr Seriosität bitteschön!

1 Antwort
Seriösität?
von joergel | #1-1

Da kennt jemand nicht den Unterschied zwischen Ermittlungen "wegen Dioxin-Eiern" und "gegen Dioxin-Eiern".
Etwas mehr Seriösität beim Kritik schreiben, dann macht man sich auch nicht lächerlich mit seiner Forderung nach mehr Seriösität...

Aus dem Ressort
Großrazzia mit 200 Polizisten am Düsseldorfer Hauptbahnhof
Polizeieinsatz
Die Düsseldorfer Polizei macht Jagd auf Taschendiebe und Räuber. Am Abend wurden zahlreiche Lokalitäten am Hauptbahnhof durchsucht.
Nachbarn und Geschäftsleute sind genervt von Pegida-Demos
Pegida
Kein Durchkommen für Nachbarn, Pendler und Kunden. Erste Stimmen werden laut, dass die Kundgebungen zu einem anderen Ort verlagert werden sollen.
Klinikum Duisburg erwartetet ein Millionenloch für 2015
Gesundheit
Trotz steigender Patientenzahlen rechnet der Betreiber mit fünf Mlllionen Euro Defizit für 2015. Stadt verhandelt mit Sana über Verträge und Zukunft.
Gladbecker tot aufgefunden - Verdächtiger bleibt in Haft
Mordermittlung
Das Hochhaus an der Steinstraße in Gladbeck hat einen schlechten Ruf. Polizeieinsätze sind an der Tagesordnung. Nun geschah dort wohl ein Mord.
Blitzer-Panne auf A40 - Über 600 Fahrer zu Unrecht geblitzt
A40-Blitzgewitter
Auf der A40 wurden am Wochenende 604 Autofahrer geblitzt. Anscheinend war keiner zu schnell. Straßen NRW hätte nicht Tempo 120 km/h anzeigen dürfen.
Fotos und Videos
Rodel-Weltcup in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport
Was ist ein "Tacken" - Weisse Bescheid!?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
article
6544376
Staatsanwalt ermittelt wohl wegen Dioxin-Eiern
Staatsanwalt ermittelt wohl wegen Dioxin-Eiern
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/region/staatsanwalt-ermittelt-wohl-wegen-dioxin-eiern-id6544376.html
2012-04-10 21:18
Dioxin,Dioxin-Skandal,Dioxin-Eier,Eier,Verbraucher,Verbraucherschutz
Region