Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Wochenende

Bestnoten für Wasser in den Talsperren im Sauerland

25.05.2012 | 19:13 Uhr
Bestnoten für Wasser in den Talsperren im Sauerland
Ruhrtalradweg

Hagen.   Volle Kraft voraus in die Natur. Das Wetter ist zu Pfingsten kaum zu toppen und die Wasserqualität an den Talsperren-Badestellen ausgezeichnet.

Blauer Himmel und Sonnenschein. Was fällt einem da im Sauerland über Pfingsten ein? Wald, Wiesen, Wasser. Natur in ihrem schönsten Kleid: volle Fahrt voraus.

Sattgrün und saftig sprießt es aus dem Boden, blaugrün und klar plätschert das Wasser. Die gute Nachricht zum Wochenende liefert der Ruhrverband. Er gibt den Talsperren zur rechten Zeit Topnoten. Alle Ufer und Strände im Sauerland haben nach dem EU-Badegewässerreport die höchste Bewertung erhalten: Alle sind in einem ausgezeichneten Zustand. Beste Voraussetzung für ein hochsommerliches Vergnügen auf, im oder gar unter Wasser.

Fischreich sind die Talsperren. Ideal für Angelsportler.

Wirklich im Wasser? Auf jeden Fall für die Wasserratten, die es gerne kälter mögen. Die Wassertemperatur der Ruhr, gestern in Hattingen gemessen, liegt bei 20 Grad. An den Talsperren im Sauerland ist es gefühlt deutlich kälter, etwa 15, 16 oder sogar 17 Grad. Gleichwohl, die Möglichkeiten an der Bigge, Henne, Lister, Möhne oder Sorpe zu paddeln, segeln, surfen, rudern oder tauchen, sind grenzenlos.

 

Der Held - den braucht jede gute Geschichte - heißt an diesem verlängerten Wochenende wie das aktuelle Hoch des Deutschen Wetterdienstes: Petermartin. Mit ihm als Begleiter lässt sich Pfingsten mit Leichtigkeit angehen. Warum? Es bleibt bis einschließlich Montag bei Temperaturen bis 24 Grad sonnig und trocken, von gelegentlich sparsam auftretenden Wolken einmal abgesehen.

Die Wasserqualität der Talsperren in Südwestfalen.

Wer bei dem schönen Wetter so gar nichts machen will, sondern den Augen allein den Auslauf in der Natur gönnen will, dem sei an dieser Stelle ein ruhiges Plätzchen am Ufer zum Angeln empfohlen. Erlaubnisscheine gibt es in Tourismusbüros, ausgewählten Kiosken und Tankstellen.

Mehr Worte müssen an dieser Stelle nicht verloren werden. Pfingsten wartet. Petermartin wird es für uns alle richten. Nicht zu vergessen: Wasser erfrischt, ist aber nicht alles. Das Sauerland lädt zu Fuß und mit dem Rad ein. Ganz gleich, welche Strecke, welches Tempo Sie wählen. Aber wem sagen wir das?

Joachim Karpa

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Wer wird der erste WP-Grillmeister im Altkreis?
Familientag
Beim WP-Familientag am 13. Juni gibt´ am Hillebachsee in Niedersfeld ein spannendes Programm für kleine und große WP-Leser
„Nachfolger zu finden, ist schwierig“
Gastronomie
Immer mehr Gastronomen auf dem Land geben in Südwestfalen auf. Jüngere besuchen lieber Events. Nicht immer liegt es am Investitionsstau
NRW-Ministerium will nächsten "Gülle-Gau" verhindern
Landwirtschaft
Das NRW-Umweltministerium plant nach einem "Gülle-Gau" in Halver eine Verschärfung der rechtlichen Vorgaben fürs Lagern von organischem Dünger.
DSDS-Star Severino fühlt sich in Balve pudelwohl
DSDS
„DSDS“ in der Balver Höhle: Kandidat Severino Seeger fühlte sich bei Gastfamilie Grote pudelwohl – Robin Eichinger kam bei Familie Preuß-König unter.
Klinikum in Hagen verzeichnet Baby-Boom nach WM-Triumph
Geburten
Mehr Geburten wegen der gewonnenen Fußball-WM? Im AKH Hagen kamen im April 85 Kinder zur Welt - 18 mehr als 2014. Doch Experten sind skeptisch.
Fotos und Videos
Der Graf und Unheilig in Siegen
Bildgalerie
Konzert
Bombenalarm im Finanzamt Hagen
Bildgalerie
Evakuierung
article
6695417
Bestnoten für Wasser in den Talsperren im Sauerland
Bestnoten für Wasser in den Talsperren im Sauerland
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/region/sauer-und-siegerland/bestnoten-fuer-wasser-in-den-talsperren-im-sauerland-id6695417.html
2012-05-25 19:13
Sauer und Siegerland