Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Niederrhein

Abgefahren

10.06.2008 | 20:08 Uhr

VERKEHR. Für den neuen Super-Bahnhof von Arnheim lassen sich keine Bauinvestoren finden.

ARNHEIM. Der neue Bahnhof in Arnheim droht in einem finanziellen Fiasko zu enden. Für 555 Millionen Euro sollte am Nordrand der Stadt ein futuristisches Gebäude von Stararchitekt Ben van Berkel umgesetzt werden. Ein Bahnhof, der Maßstäbe in der Architektur setzen sollte, doch jetzt sieht es eher danach aus, als ob mit diesem Vorhaben gigantisch viel Geld verpulvert wird.

In der vergangenen Woche musste Bürgermeisterin Krikke kleinlaut verkünden, dass auch der letzte Bieter im Ausschreibungsverfahren zurückgezogen hat. Er lag mit seinen Preisvorstellungen 55 Millionen Euro über den veranschlagten Kosten. Für die Arnheimer ist das ein tiefer Schlag, leben sie doch schon seit elf Jahren mit einer riesigen Baugrube in ihrer Innenstadt und nutzen einen provisorischen Bahnhof. Ein Bautermin ist in weite Ferne gerückt und bereits heute hat die Stadt Arnheim über 30 Millionen Euro für die Bauverzögerungen ausgegeben.



Kommentare
Aus dem Ressort
Gesundes Gewächshaus
Gartenbau
Deutsche und niederländische Experten präsentieren in Straelen eine neuesPflanzenschutzkonzept für den Gartenbau
Wonder Woman oder Jungfrau
Kunst
Eine Ausstellung über zwei frauenspezifische Archetypen im Odapark in Venray.
Entgleister Güterzug legt Krefelder Hauptbahnhof lahm
Unfall
In der Nähe des Krefelder Hauptbahnhofs kam es am Freitagmorgen gegen sieben Uhr zu einem Betriebsunfall. Bei einer Rangierfahrt fuhren zwei Waggons eines Güterzuges auf einen Prellbock auf und entgleisten. Die Bergung der beiden Waggons wird im Berufsverkehr für einige Verzögerungen sorgen.
Klage von Delfinschützern gegen Zoo Duisburg vor Gericht
Delfine
Das Wal- und Delfinschutzforum wirft dem Zoo Duisburg bei der Haltung der Großen Tümmler immer wieder Medikamentenmissbrauch vor. Um dies zu untermauern, klagt das WDSF auf Einsicht in die Behandlungsdaten der Tiere. Der Zoo verweigert das bislang. Mitte Oktober wird ein Gericht darüber entscheiden.
Kirche und Ketzer
Theologie
Die Kleverin Daniela Müller hat einen Lehrstuhl für Kirchengeschichte an der Uni Nimwegen. Und sie hat gerade ein Buch veröffentlicht: „Ketzer und Kirche“. Schuld ist Papst Innozenz III.
Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

 
Fotos und Videos
Meisterschaft der Bodypainter
Bildgalerie
Körperbemalung
Duisburg in Trümmern
Bildgalerie
2. Weltkrieg
5. Dingdener Bergrennen
Bildgalerie
Seifenkistenrennen
MSV gewinnt 6:1 gegen Hönnepel
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Weitere Nachrichten aus dem Ressort