Das aktuelle Wetter NRW 5°C

Kinderbetreuung

Kommt der Rechtsanspruch, wird es in den Kitas eng

25.05.2012 | 17:47 Uhr

Die Bundesregierung setzt neue Akzente in der Familienpolitik. Damit der Krippenausbau planmäßig verläuft, soll nun frisches Geld fließen. Ob das reicht, ist fraglich. Experten rechnen damit, dass die Nachfrage weiter steigt

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Der BVB auf Aufholjagd, die Schalker schwächeln : Landen die Schwarz-Gelben am Ende der Saison noch vor den Blau-Weißen?

Der BVB auf Aufholjagd, die Schalker schwächeln : Landen die Schwarz-Gelben am Ende der Saison noch vor den Blau-Weißen?

 
Aus dem Ressort
Bundesgerichtshof verhandelt im Juni über „Kutten-Verbot“
Rocker
Im Juni wird der Bundesgerichtshof über das so genannte „Kutten-Verbot“ verhandeln. Anlass ist eine Selbstanzeige von zwei Mitgliedern der Bandidos.
Düsseldorfer Gericht verteidigt Genehmigung von Dügida-Demos
Dügida
Die Dügida-freundlichen Entscheidungen des Düsseldorfer Verwaltungsgerichts sorgten im ganzen Land für Aufsehen. Jetzt rechtfertigen sich die Richter.
Sahra Wagenknecht kandidiert doch nicht für Fraktionsvorsitz
Linkspartei
Neuer Ärger bei der Linkspartei: Sahra Wagenknecht erklärt ihren Verzicht auf eine Kandidatur für den Fraktionsvorsitz. Wie geht es nun weiter?
Was die SPD aus der Selbstkritik von Steinbrück lernen muss
Kommentar
Die Selbstkritik von Peer Steinbrück mit Blick auf seine gescheiterte Kanzlerkandidatur für die SPD ist bemerkenswert. Ein Kommentar von Walter Bau.
Tsipras in Not - Finanzlöcher in Griechenland noch größer
Griechenland
Die Geldgeber haben Griechenland den Hahn zugedreht. Jetzt gibt es für die Tsipras-Regierung nur mehr zwei Möglichkeiten: Einlenken oder pleitegehen.
article
6694655
Kommt der Rechtsanspruch, wird es in den Kitas eng
Kommt der Rechtsanspruch, wird es in den Kitas eng
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/politik/kommt-der-rechtsanspruch-wird-es-in-den-kitas-eng-id6694655.html
2012-05-25 17:47
Kristina Schröder,Dortmund,Berlin,Bundestag,SPD,Schulen,Betreuungsgeld,CDU,Kanzlerin
Politik