Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Nachrichten

Bundesbankpräsident will mehr europäische Kontrollrechte

10.06.2012 | 19:01 Uhr
Foto: /dapd/Mario Vedder

Bundesbankpräsident Jens Weidmann fordert eine schärfere gemeinsame Kontrolle europäischer Großbanken. Bei einer gemeinsamen Haftung in der Euro-Zone müsse es auch mehr Kontrolle geben, sagte Weidmann am Sonntag in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin".

Berlin (dapd). Bundesbankpräsident Jens Weidmann fordert eine schärfere gemeinsame Kontrolle europäischer Großbanken. Bei einer gemeinsamen Haftung in der Euro-Zone müsse es auch mehr Kontrolle geben, sagte Weidmann am Sonntag in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Ausdrücklich betonte der Bundesbänker: "Die Idee Gemeinschaftshaftung einzuführen, bevor es glaubwürdige Durchgriffsrechte gibt, halte ich für falsch."

Weidmann sagte weiter, im Euro-Raum gebe es eine grundlegende Vertrauenskrise. Es gehe um Vertrauen in die öffentlichen Haushalte, Vertrauen in die Wettbewerbsfähigkeit einzelner Volkswirtschaften, aber auch um Vertrauen in die Funktionsfähigkeit der Währungsunion. Letztere sei ein "einmaliges Konstrukt" aus einer einheitlichen Geldpolitik und 17 national eigenständigen Finanzpolitiken. Deswegen müsse die Währungsunion durch eine politische Union vervollständigt werden.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
6751981
Bundesbankpräsident will mehr europäische Kontrollrechte
Bundesbankpräsident will mehr europäische Kontrollrechte
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/nachrichten/bundesbankpraesident-will-mehr-europaeische-kontrollrechte-id6751981.html
2012-06-10 19:01
Europa,Finanzkrise,Währungsunion,Weidmann,
Nachrichten