Das aktuelle Wetter NRW 25°C
powered by www.wetter.net
Warnungen:
  • Stadt Duisburg:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 31.08.15 19.45h bis 31.08.15 21.00h.   Kreis Heinsberg:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 31.08.15 19.00h bis 31.08.15 21.00h.   Kreis Kleve:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 31.08.15 19.00h bis 31.08.15 21.00h.   Stadt Krefeld:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 31.08.15 19.45h bis 31.08.15 21.00h.   Kreis Viersen:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 31.08.15 19.00h bis 31.08.15 21.00h.   Kreis Wesel:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen zwischen 90 und 104 km/h von 31.08.15 19.45h bis 31.08.15 21.00h.  
Wetter in Essen
Montag, 31.08.2015
Morgens Mittags Abends
Nebel heiter heiter
22°C 31°C 25°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: südsüdwest
Luftfeuchtigkeit: 40% Geschwindigk.: 27 km/h
Dienstag, 01.09.2015
Morgens Mittags Abends
bedeckt bedeckt bedeckt
17°C 18°C 16°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 15% Richtung: nordwest
Luftfeuchtigkeit: 73% Geschwindigk.: 20 km/h
Mittwoch, 02.09.2015
Morgens Mittags Abends
sonnig/klar wolkig sonnig/klar
11°C 19°C 15°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: westsüdwest
Luftfeuchtigkeit: 58% Geschwindigk.: 25 km/h
Wetternews:
Mit dem September kommt der Frühherbst
Am Dienstag startet der Herbst - zumindest meteorologisch. Von Westen her setzt sich dann etwas kühlere Luft durch, zeitweise erwarten uns in Deutschland Regengüsse und Gewitter.
Die ganz heißen Tage sind jetzt vorbei. Schließlich steht die Sonne nicht mehr so hoch wie im Hochsommer, das bedeutet, dass die Luft tagsüber weniger Zeit hat, sich stark zu erwärmen. Dennoch, Tage mit 30 Grad sind natürlich auch im Herbst nicht ausgeschlossen.

Aber erst einmal wird es ab Dienstag bei uns insgesamt kühler. Nach 25 bis 36 Grad am heutigen Montag erwarten uns morgen dann 17 bis 31 Grad, wobei an Oder und Neiße sowie in der Oberpfalz die höchsten Werte erreicht werden. Am Mittwoch gleichen sich die Temperaturen landesweit an, 17 bis 24 Grad stehen uns bevor. Der Donnerstag hält 16 bis 25 Grad bereit, der Freitag 14 bis 22 Grad. Dazu wird es wechselhafter. Sonnige Phasen werden gebietsweise von Wolken, Schauern und örtlichen Gewittern unterbrochen. Je nachdem, wo sich die Grenze zwischen warmer und kühlerer Luft befindet, kann es stellenweise kräftig schütten. Nach derzeitigen Berechnungen werden im Alpenraum daher mancherorts größere Regenmengen im Laufe der Woche erwartet. Am Donnerstag und Freitag greift der Regen dann auch auf Nordbayern und die Osthälfte über.

Auch nachfolgend setzt sich das leicht unbeständige Wetter erst einmal fort. Über Skandinavien baut sich in der nächsten Woche ein Hoch auf. Ob wir in Deutschland davon profitieren werden, ist derzeit noch unsicher.
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
Die Luft ruft vermehrt Kreislaufprobleme und Schwindelgefühle hervor. Ein sinkender Blutdruck geht mit Kopfweh und Migräne einher. Man schläft nicht besonders gut. Daher kann man sich schlecht konzentrieren. Die Leistungsfähigkeit ist herabgesetzt. Aufgrund einer verlängerten Reaktionszeit steigt die Unfallgefahr.
Pollenflug
Derzeit fliegen Pollen von Gänsefuß, Brennnesseln, Beifuß und Spitzwegerich in schwacher bis mäßiger Konzentration. Zudem ist mit einigen Gräser- und Ambrosiapollen zu rechnen.
Ozon
< 150 µg Ozon / m³
Warum Schalkes Manager Horst Heldt Julian Draxler freigibt
Draxler
Am Montag wird der Wechsel von Julian Draxler verkündet. Die Schalker bekommen viel Geld.
Draxlers Wechsel nach Wolfsburg ist schwer nachvollziehbar
Kommentar
Julian Draxler zieht es weg vom FC Schalke 04. Dieser Transfer macht nachdenklich. Ein Kommentar.
Städte im Revier brauchen echte Chancen - keine Almosen!
Finanzen
Das Ruhrgebiet debattiert über Lebenslügen und Kirchtürme. Doch aus den Schulden kommt es nur mit...
Fotostrecken
Skurrile Outfits bei MTV Video Awards
Bildgalerie
MTV-Awards
Promi-Front gegen rechte Hetze
Bildgalerie
Flüchtlingsdebatte