Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Besuch bei "Luxuslärm"

Geschenke der Fans lagern in einer Vitrine

18.11.2009 | 14:19 Uhr
Geschenke der Fans lagern in einer Vitrine

Betzdorf. Gute Musik und ebenso gute Stimmung machten „Luxuslärm” bei ihrem Konzert in Betzdorf. Die Newcomerband schaffte es, dass 250 Leute den Boden der dortigen Stadthalle richtig zum Beben brachten.

Alles begann 2005 mit der Coverband „Blue Cinnamon”. Im Januar 2007 hatten sie dann die ersten Auftritte als „Luxuslärm”, als Band mit ihrer eigenen Musik und eigenen Texten. Für ihre erste Tour haben sie einen Monat lang geprobt. Inzwischen haben die Mitglieder kaum noch Zeit zum Proben, weil sie etwa 100 Konzerte im Jahr geben. Durch die Tourneen hat sich ihr Leben zeitlich verändert. Nach den Konzerten nimmt sich die Band immer auch Zeit für ihre Fans. Sängerin Jini Meyer und Schlagzeuger Jan Zimmer haben auf ihrem Dachboden eine Vitrine für die Geschenke der Fans gebaut.

Für Luxuslärm schreibt Jini die Liedtexte, die sie aus ihrem Leben nimmt, und Gitarrist Henrik Oberbossel komponiert die Musik. Die Band hat keine Plattenfirma und macht das Management selber. Kürzlich sind „Luxuslärm” für die ,,Einslive Krone” nominiert worden.

Nach dem Interview haben wir uns das Konzert von anderen Bands und natürlich auch von „Luxuslärm” angehört. Es war super!

Celine Derer

Nina Femmer

Vivian Preisner

Klasse 8.6

Gesamtschule Iserlohn

ZEUS-Reporter



Kommentare
Aus dem Ressort
Das Team hinter der Mannschaft von S 04
ZEUS auf Schalke
Gelsenkirchen. Wir durften sehen, was sonst nur die Spieler und Trainer sehen: Katrin Herbstreit, Mitarbeiterin der Abteilung Presse und PR, gewährte uns einen Einblick in die Arbeit des Zeugwartes und des Greenkeepers beim FC Schalke 04.
Zukunftsplan schon gezeichnet?
Berufsinformationszentrum...
Iserlohn. Wann muss man sich Gedanken über die berufliche Zukunft machen? Und wo kann man sich informieren?
Mit den Vampiren in Oberhausen getanzt
ZEUS blickt hinter die...
Oberhausen. Das Musical „Tanz der Vampire” begeistert viele Fans und wird zu einem spektakulären Erlebnis für Jung und Alt. Die ZEUS-Reporterinnen Laura Bohn und Alina Wohlstein hatten die Gelegenheit, in Oberhausen hinter die Produktions-Kulissen zu blicken.
Michael Esken vom Laga-Fieber infiziert
Landesgartenschau Hemer
Hemer. Michael Esken ist im Sommer erneut zum Hemeraner Bürgermeister gewählt worden. Mit Blick auf die Landesgartenschau 2010 kommt noch mehr Arbeit auf ihn zu.
Hemeraner Armaturen sind gefragt
Heimische Industrie
Hemer. Im Jahre 1936 erwarb Friedrich Grohe die Firma Berkenhoff & Paschedag in Hemer, die später der größte Armaturenhersteller Europas wurde.
Fotos und Videos
Zeus-Forum im Berufskolleg Hansaallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Foodwatch-Wahl zur größten Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Gewalt in Flüchtlings-Unterkünften
Bildgalerie
Misshandlung
Genscher würdigt DDR-Flüchtlinge
Bildgalerie
Gedenkfeier