Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Toni

Ich und ein Schnäppchen? Wie peinlich war das denn?

05.10.2012 | 16:08 Uhr
Ich und ein Schnäppchen? Wie peinlich war das denn?

Hola, amigos! Jetzt kommen sie also wieder, die nassen Tage. Was ja natürlich für die sportlich Tiefergelegten von uns nicht la yema de huevo, also das Gelbe vom Ei ist. Aber da müssen wir eben durch. Außerdem habe ich manchmal bzw. im Moment sowieso Tage, da denke ich, ich kann über Wasser gehen. Da ist dann ein kleiner Regenguss also gar nicht so schlimm.

Herrchen ist da in aller Regel schon empfindlicher. Was mir aber inzwischen nun wirklich völlig egal ist. Ich könnte Euch ja mal von seiner neuesten, ungeheuerlichen Respektlosigkeit mir gegenüber berichten. Es war am letzten Sonntag und wir beide marschierten bei noch ziemlich herrlichem Herbst-Wetter irgendwo in der Pampa zwischen Kalthof und Sümmern rum. Plötzlich kommen uns zwei nette, höfliche Leute mit einem ziemlich kleinen, aber ziemlich forschen Kollegen entgegen. Ihr wisst schon, so ein getunter Turbo-Handfeger. Ich meine, die heißen Scheck-Rassel oder so ähnlich. Der Name ist mir im Moment entfallen.

Auf jeden Fall sagt das Frauchen ganz freundlich zu meinem Begleiter und mit nettem Blick zu mir: „Ist der lieb?“ Und der feine Herr Herrchen sagt nicht sonderlich kontaktfreudig: „Kommt drauf an!“ So ging das ganze Drama also schon mal los. Da sagt der andere Mann mit hörbar freudiger Erregung in der Stimme: „Aber den kenne ich doch, das ist doch der Toni! Der berühmte Toni.“ Und während ich noch nachdenke, ob wir nicht doch wenigstens eine Autogrammkarte in unserer Rollhütte haben, fragt die Frau noch mal: „Und was für eine Rasse ist das?“ So, amigos, und jetzt kommt’s. Wisst Ihr, was mein Begleiter gesagt hat? „Keine Ahnung, war ein Sonderangebot im Tierheim!“

Der hat doch wohl nicht mehr alle Latten an der Hundehütte. Ich und ein Schnäppchen. Da zieht nach Jahren unspektakulärer Trostlosigkeit endlich mal wieder der südeuropäische Hochadel in die bescheidene Hütte in Dröschede, und dann muss man sich in aller Öffentlichkeit als Zufallstreffer vom Wühltisch bezeichnen lassen. Die Leute haben ganz unsicher gegrinst, sind sofort weitergegangen, ich glaube, ihnen war das auch peinlich.

Vielleicht ist es Herrchen ja auch inzwischen peinlich, dass er nicht lesen kann. Das hat ihm nämlich in der letzten Woche einer gesagt. Am Rio Baar. Da hat er uns von hinten mit einem Fahrrad überholt, schicker Designer-Helm, rote Wetterjacke, Tagfahrlicht vorne und hinten. Und schon beim Überholen total muffig geguckt. Dann ist er weitergefahren, hat an einem Schild gehalten, mit so einer Zirkusclown-Hupe gehupt und gebrüllt: „Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!“ Erst hat Herrchen ja wohl gedacht, das wäre ein Lob für die Zeitung, aber dann hat ihm Frauchen gesagt, dass auf dem Schild stehen würde: „Hunde sind an der Leine zu führen“. Und was soll ich Euch sagen, plötzlich war ich natürlich auch kein Hund mehr. Da war ich wieder der „Junge“, der „Bursche“, der „Don“. Und hat schon jemand davon gehört, dass man einen Adligen am Strick herumführt? Nix gibt’s! Da kann sich Rotjäckchen auf den Kopf stellen.

Hasta luego! Euer Toni

Toni



Kommentare
Aus dem Ressort
„Steinzeit-Menschen in Hugo-Boss-Anzügen“
Interview mit Vince Ebert
Er kann so herrlich über sich selbst lachen. Und doch merkt man mit jeder Silbe, dass Vince Ebert eine Mission in sich verspürt.
Vince Ebert
Zur Person
Er wird 1968 in Amorbach im Odenwald geboren und studierte Physik an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
„Der liebe Gott ist natürlich Rheinländer“
Interview
Letzte Woche war Dr. Manfred Lütz in Rom beim alten und neuen Papst. Und mehrfach auf der „Senftöpfchen“-Bühne. Und auf einem Ärztekongress. Da ist die fidele Frischheit bei der Begrüßung schon fast beängstigend.
Starke musikalische Breitenarbeit präsentiert
Gesamtschulkonzert
Beim Konzert der Gesamtschule „music & more" im Parktheater präsentierten die Muskikklassen einen schönen Querschnitt ihres anspruchsvollen Repertoires und traten den Beweis für die gute musikalische Breitenarbeit an ihrer Schule an.
Fotos und Videos
Musteranzeigen
Bildgalerie
Trauer
Musteranzeigen
Bildgalerie
Zur Hochzeit
Musteranzeigen
Bildgalerie
Grüße
Musteranzeigen
Bildgalerie
Zur Geburt