Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Alter

Keine Privatsphäre - Umgang mit Sexualität in Altersheimen mangelhaft

27.06.2012 | 05:45 Uhr
Beziehungen und Sexualität gehören auch im Alter dazu - Altenheime machen Intimität aber oft unmöglich. Foto: Getty

London.  In den meisten Altersheimen gibt es zu wenig Privatsphäre für die Bewohner, so dass Sex praktisch unmöglich gemacht wird. Das kritisiert ein australisches Forscherteam.

Ein australisches Forscherteam hat die Praxis in Altersheimen kritisiert, den Bewohnern Sex praktisch unmöglich zu machen. "Beziehungen, Intimität und Sexualität sind grundlegende Menschenrechte und normale und gesunde Bestandteile des Alterns ", heißt es in einem Beitrag, den die Experten am Dienstag im "Journal of Medical Ethics" veröffentlichten.

Doch in den meisten Altersheimen gebe es keine Richtlinien, wie mit der Sexualität der Bewohner umgegangen werden solle und kein Personal, das sich damit auskenne. So böten die meisten Altersheime keine Privatsphäre, da die Zimmer nicht abgeschlossen werden könnten und oft mit mehreren Einzelbetten ausgestattet seien, kritisierten die Experten vom australischen Zentrum für Altenpflege. Auch Demenz dürfe Sex nicht von vornherein ausschließen. "Es gibt einen bedeutenden Unterschied zwischen Menschen mit leichter Demenz und denen mit Demenz im Endstadium", betonten sie. (afp)

Wolke Neun



Kommentare
27.06.2012
12:56
Keine Privatsphäre - Umgang mit Sexualität in Altersheimen mangelhaft
von n_macker | #1

Lasst die Alten sich doch amösieren

Aus dem Ressort
Amerikanische Ebola-Patienten werden in die USA gebracht
Westafrika
Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika hat die Weltgesundheitsorganisation ein 100-Millionen-Dollar Programm beschlossen. Die USA haben indes eine Reisewarnung für drei Staaten herausgegeben - und beschlossen, zwei an der Seuche erkrankte Amerikaner in die Vereinigten Staaten zu holen.
Mein Kind hat sich vergiftet – So helfe ich
Notfall-Tipps
Jährlich müssen in Deutschland etwa 94 000 Kinder wegen einer Vergiftung behandelt werden, so die Zahlen des Bundesinstituts für Risikobewertung. Und die Zahl steigt. Beim Giftnotruf NRW gehen mitunter 30 Anrufe pro Stunde ein. Wir erklären, wie Sie helfen können
Ärzte in Sorge - mehr Kinder vergiften sich im Haushalt
Ärzte-Alarm
Kinderärzte schlagen Alarm: In den vergangenen Monaten hat die Zahl der Vergiftungsfälle zugenommen, mehr Kinder mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Nach Auskunft der Giftnotrufstelle Nordrhein-Westfalen in Bonn gehen an manchen Tagen inzwischen bis zu 30 Notrufe in der Stunde ein.
WG für Intensivpflege-Patienten in Hövel ist bezugsfertig
Sozialprojekt
Die erste Wohngemeinschaft für auf Intensiv- und Beatmungspflege angewiesene Menschen im gesamten Hochsauerlandkreis wird in Kürze ihre ersten Bewohner aufnehmen. Nach umfangreichen Aus- und Umbaumaßnahmen ist die in Sundern-Hövel beheimatete Einrichtung offiziell eröffnet worden.
Japanerinnen werden weltweit am ältesten
Lebenserwartung
Japaner haben laut Statistik die weltweit höchste Lebenserwartung. Das zeigen Zahlen des japanischen Gesundheitsministerium, aber auch der Weltgesundheitsorganisation - zumindest bei Frauen. Männer liegen in punkto Lebenserwartung um sechs Jahre zurück. Die Ältesten finden sich ebenfalls in Asien.
Umfrage
Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

 
Fotos und Videos