Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Verkehrssicherheit

Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen

16.06.2012 | 16:04 Uhr
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
EU will ältere Autos öfter zum TÜV schicken (dapd)

München.  Wer ein altes Auto fährt, muss künftig möglicherweise öfter zum TÜV. Einem Medienbericht zufolge will die EU eine jährliche Hauptuntersuchung zur Pflicht machen. Betroffen sind bereits Autos ab einem Alter von sieben Jahren.

Die EU will ältere deutsche Autos öfter zum TÜV schicken als bisher. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Focus will die EU-Kommission Anfang Juli eine entsprechende Verordnung vorlegen. Sie legt demnach fest, dass Autos, die sieben Jahre oder älter sind, künftig jedes Jahr zur Hauptuntersuchung müssen. Bisher ist dies alle zwei Jahre Pflicht.

Wann eine solche Neuregelung in Kraft treten würde, steht bisher noch nicht fest. Die EU strebt an, bis 2015 die Prüfpraxis in ihren Mitgliedstaaten zu vereinheitlichen.

In Deutschland wären rund 25 Millionen Autos betroffen. Das Durchschnittsalter eines deutschen PKW beträgt 8,5 Jahre. Der ADAC rechnet mit Mehrkosten von insgesamt weit über einer Milliarde Euro, die pro Jahr auf deutsche Fahrzeughalter zukommen könnten.

Kürzere Prüfintervalle überflüssig

Kommentar
Keine Plakette für die TÜV-Idee

Der ADAC drückt auf die Protest-Hupe, diesmal zu Recht. Es gibt keinen Grund für eine jährliche Hauptuntersuchung von Autos bereits ab dem siebten Jahr, außer dass die Eurokraten in Brüssel Werkstätten und Prüfingenieuren zusätzlichen Umsatz schenken möchten, allein in Deutschland eine Milliarde...

Der ADAC hält dem Focus-Bericht zufolge kürzere Prüfintervalle für ältere Autos für überflüssig. Es gebe keine Untersuchung, die eindeutig beweise, dass ein höheres Fahrzeugalter auch ein höheres Unfallrisiko bedeute. Betroffen wären vor allem sozial schwache Bevölkerungsgruppen, da diese in der Regel ältere Autos besäßen. (we)



Kommentare
18.06.2012
13:22
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
von meinemeinungdazu | #47

Es geht nur um Geldmacherei und Abzocke der Bürger. Die Autos wurden immer besser in ihrer Qualität, was einen verlängerten TÜV-Rhytmus ohne weiteres standhalten würde. Aber nein, die Autofahrer müssen weiter abgezockt werden. Das ist unsere EU und unsere deutsche Politik. So kann man Märkte auch zerstören.

18.06.2012
13:04
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
von Dschoistick | #46

EU-Diktate gelten komischerweise immer nur für die Deutschen.
Wann gehen wir auf die Straße?
Ich habe diese EU-Versager nicht gewählt, also interessiert mich deren Gelall nicht.
@ von thekenturner | #43
"wieviel Nationalstaat will Merkel und ihre Laienschauspieler Truppe
den EU Bonzen noch in die Hand abgeben"

Na, da würde ich mir mal heute die Aussagen von Gabriel ansehen ...

18.06.2012
12:46
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
von T3-Bus | #45

Die Bleistiftanspitzer aus sollten sich zunächst mal um einen europäischen TÜV Standart auf deutschen Niveau kümmern.
Ich glaube dann würden die engl., niederländischen, polnischen, tschechischen, bulgarischen, usw. Autos direkt verschrottet werden müssen. Aber nein, der deutsche Michel soll wieder bluten für Blödsinn der aus Brüssel kommt. Wird Zeit dass wir aus diesem Verein austreten !!!!!!

18.06.2012
12:34
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
von 333-01 | #44

Sobald in dieser oder Anderer Medien belegbare Zahlen veröffentlicht werden, dass "alte Autos" (7 Jahre-Hmmmm) potentiell Sicherheitsrisiken sind - Sprich Unfälle auf Grund technischer Mängel - befürworte ich das gerne. Aber in Deutschland sind die meisten Unfallgründe Unaufmerksamkeit, Selbstübeschätzung oder einfach auch nur mal "Pech" Parkrempler. Aber wenn es den kommt, bite auch Winterreifenpflicht für LKW-huppssss-wieder ein Lobby die sich erfolgreich wehrt und es als Überflüssig abtut.

Ich gehöre dann auch zur nächsten Lobby - Ottonormalverdiener - und wehre mich auch gegen das Überflüssige.

Aus eigener Familie weiß ich, dass bei einem ca. 4-5 Jahre alten, stets gewartetem Auto Federbrüche vom Hersteller "als normal" gelten. Was soll der TÜV da richten, wenn die Hersteller mittlerweile Geräusche im Getriebe, schlechte Heizungen, Servolenkungen die nach Autobahnfahrt nicht mehr richtig funktionieren "normal" und keine Sachmängel mehr sind.

Oh, wieder Lobby!!!!!!!!!

18.06.2012
12:29
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
von thekenturner | #43

Was mischt sich diese von keinem gewählte Gurkentruppe genannt EU immer mehr
in nationale Angelegenheiten.
Besser gefragt,wieviel Nationalstaat will Merkel und ihre Laienschauspieler Truppe
den EU Bonzen noch in die Hand abgeben,diese Würste da in Brüssel mischen
sich immer mehr in nationale Angelegenheiten ein.
Kein Wunder,das immer mehr Bürger dieser Truppe in Brüssel mißtrauen.

18.06.2012
11:05
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
von WAZMuck | #42

Was diese Neuregelung soll, kann sich mir nicht erschließen.

Mein 21 Jahre alter Audi war bei 10 TÜV Besuchen und 215tkm immer ohne jeden Mangel, Fehler hat nur die jeweilige Fachwerkstatt gefunden.

Der Erhaltungszustand eines Auto´s hängt von der Sorgfalt des Halters und seiner Werkstatt ab, nicht von TÜV.

18.06.2012
09:17
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
von oldi1 | #41

Die ganze Eu inkl.das europäische Lobbyistenpack kotzt mich so langsam an.Als erstes muß die Eu mit ihren senielen und unfähigen Schwachmaten abgeschafft werden.Diese abgehalfterten Parteideppen kosten uns nur Geld und sie flüssiger als Wasser.

2 Antworten
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
von thekenturner | #41-1

vollkommen richtig ganz Ihrer Meinung,das marode Endlager für abgehalfterte und
überflüssige ehemalige müßte mal gründlich entsorgt werden.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #41-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.06.2012
06:59
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #40

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

17.06.2012
21:19
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
von rexhaiza | #39

langsam aber sicher kotzt mich die eu an.

17.06.2012
19:58
Ältere Autos sollen laut EU häufiger zum TÜV müssen
von nochmalnocheindirk | #38

Dazu mal einen interessanten Auszug aus einem Urteil welches ich "errungen" habe. "Eine erfolgte TÜV Prüfung ist keine Garantie dafür das sich das Auto in verkehrstechnisch einwandfreiem Zustand befindet". Das heißt ja das das Auto zwar TÜV hat, aber trotzdem Schrott sein kann. Somit wird jede TÜV Prüfung ad absurdum geführt. Dazu sollte man bedenken das die Autos nun wirklich besser geworden sind und deutlich länger halten als früher. Aber das hier ist wieder ein Versuch vom TÜV, ich denke mal das da die DEKRA oder KÜS nicht hinter stecken, zu Geld zu kommen. Nachdem ja Ende der neunziger Jahren die KFZ Prüfungen nicht mehr alle, bzw spätestens die 2. Prüfung, beim TÜV gemacht werden mussten und die Einführung der ISO Zertifizierung wohl nicht so läuft wie gehofft, muß ja eine neue Idee her.

Aus dem Ressort
Sekt und Selters: Reisemobil-Trends auf dem Caravan Salon
Auto
Kompakt und günstig sollen Freizeitfahrzeuge sein - das gilt für Reisemobile genauso wie für Wohnanhänger. Beim Düsseldorfer Caravan Salon stellt die Branche ihre neuen Modelle vor.
Gericht macht Weg frei für die Sanierung des Autobauers Saab
Kultmarke
Der Weg für die Sanierung des schwedischen Autoherstellers Saab ist frei. Ein Gericht hat einem Sanierungsverfahren unter Gläubigerschutz zugestimmt. Im ersten Versuch, solch ein Verfahren anzuschieben, waren die Verantwortlichen weniger erfolgreich gewesen.
Eurobike: Weg vom Drahtesel - hin zu Hightech
Verkehr
Schneller, weiter, leichter, intelligenter: Die Trends für den deutschen Fahrradmarkt werden am Bodensee präsentiert. Auf der Fachmesse Eurobike schaut die Branche in die Zukunft - die auch von Elektrotechnik geprägt wird.
Motorradbranche erlebt trotz Nachwuchssorgen zweiten Frühling
Verkehr
In Deutschland schwingen sich wieder mehr Menschen aufs Motorrad. Doch nicht jeder kann sich das teure Hobby leisten. Um zukunftsfähig zu bleiben, suchen die Hersteller deshalb nach neuen Kaufanreizen, die auch den Nachwuchs erreichen.
Caravan Salon: "Action-Mobil" für Wüstendurchquerungen
Auto
Wüstensafari statt Campingromantik: Mit dem motorisierten Luxusheim auf vier Rädern braucht der Urlauber kaum eine Herausforderung zu scheuen. Auf dem heimischen Stellplatz wird das Modell zum Hingucker. Zu sehen sind die Neuheiten in Düsseldorf.
Umfrage
Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um marode Straßen zu reparieren . Wie zufrieden sind Sie mit dem Zustand der Straßen?