Das aktuelle Wetter NRW 30°C
Ratgeber

Wie gefährlich ist das umstrittene Trendgetränk Bubble Tea?

28.08.2012 | 17:57 Uhr
Experten warnen nicht nur vor dem hohen Zuckergehalt des Kultgetränks Bubble Tea.Foto: WAZ FotoPool

Essen.   Süß, klebrig, kalorienreich: Die Trendwelle Bubble Tea schwappt unaufhaltsam von Asien nach Deutschland. Das Getränk spaltet die Nation. Die einen halten den Tee mit den kleinen Stärke-Kügelchen für eine kulinarische Bereicherung, die anderen für absolut überflüssig – und sogar gefährlich.

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht eine neue Bar für das Trendgetränk Bubble Tea im Ruhrgebiet eröffnet. Junge Leute stehen Schlange, längst hat eine Fastfood-Kette das Getränk in ihr Sortiment aufgenommen. Doch anders als die Hipster-Lebensmittel Fassbrause oder Frozen Yoghurt geht es beim Bubble Tea nicht mehr nur um den persönlichen Geschmack: Der Drink spaltet die Nation in zwei Lager. Die einen halten den Tee mit den kleinen Stärke-Kügelchen für eine kulinarische Bereicherung, die anderen für absolut überflüssig – und sogar gefährlich. Übermäßig dick soll Bubble Tea machen, und sogar krank . Doch was ist dran an den Gerüchten rund um das Mode-Getränk?

Bubble Tea macht dick

Die meisten süßen Sachen enthalten naturgemäß viel Zucker. Limonade, Cola oder Sirup sind also mit Vorsicht zu genießen. Vor allem Kinder lieben Cola und Co. Doch während ein Glas Cola (250 ml) laut Herstellerangaben mit rund 105 Kalorien und 27 Gramm Zucker zu Buche schlägt, kommt der bunte Bubble Tea bei gleicher Menge auf 300 bis 500 Kilokalorien . „Eigentlich kann man bei Bubble Tea kaum noch von einem Getränk sprechen – kalorienmäßig handelt es sich um eine Mahlzeit“, sagt Dr. Thomas Kauth, Kinder- und Jugendarzt und Präsidiumsmitglied beim Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner. „Die Kalorienmenge, die man mit einem Bubble Tea zu sich nimmt, entspricht einem Drittel des Tagesbedarfs eines Kindes“, sagt Kauth. Zudem könne der hohe Zuckergehalt die Zähne schädigen und Karies hervorrufen.

Wie so oft gilt auch hier: In Maßen konsumiert, macht Bubble Tea genauso wenig dick wie Schokolade oder Chips, und wer seine Zähne gut und regelmäßig putzt, riskiert auch keine Löcher.

Bubble Tea ist gefährlich

Viele Spielzeuge oder Lebensmittel sind für Kinder unter drei Jahren nicht geeignet. Warnhinweise auf Plastikspielzeug informieren Eltern, dass Kleinteile eingeatmet oder verschluckt werden können, und Nüsse oder Möhren gehören nicht auf den Speiseplan eines Kleinkinds. Auch beim Bubble Tea ist Vorsicht geboten : Die etwa erdnussgroßen Perlen aus Stärke oder Frucht, die dem Tee-Sirup-Mix beigemischt werden, können in die Luftröhre gelangen und dort „Lungenkrankheiten oder Erstickungsanfälle hervorrufen“, weiß Kauth.

Trendgetränk
Chemiker finden Giftspuren in Bubble-Tea

Bubble Tea könnte Allergien auslösen und das Krebsrisiko erhöhen. Wissenschaftler der RWTH Aachen haben gesundheitsgefährdende Stoffe in dem...

Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung hält die Kügelchen für gefährlich – Panikmache wolle man dennoch vermeiden, sagt ein Sprecher. Die Gefahr sei vorhersehbar, bisher seien keine Fälle von Verschlucken bekannt. Hinweise auf mögliche Gefahren für Kinder unter vier Jahren hält das Institut dennoch für sinnvoll.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Wie gefährlich ist das umstrittene Trendgetränk Bubble Tea?
    Seite 2: Bubble Tea macht krank
    Seite 3: Bubble Tea macht Dreck

1 | 2 | 3

Kommentare
24.09.2012
20:04
Ein Wichtiger Hinweis
von Pacefalcon | #10

Hallo. Hab ich grad entdeckt: In Bubble Tea konnten "KEINE" Giftstoffe jeglicher Art nachgewiesen werden:...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Schmerzender Nacken - Wenn der Kopf über dem Display baumelt
Handynacken
Überall das gleiche Bild: Gesenkte Köpfe, die konzentriert auf Displays starren. Wird der hängende Kopf zum Dauerzustand, bekommt man Nackenschmerzen.
Zukunft der kinderärztlichen Ambulanz in Oberhausen ungewiss
Notdienststandorte
Die Kassenärztliche Vereinigung ist bei der Reform der Notdienststandorte teilweise zurückgerudert. Eine Garantie für die Praxis im EKO gibt es nicht.
Kind nach Hundebiss zum Arzt bringen
Gesundheit
Kommt ein Patient mit einem Hundebiss zum Arzt, ist folgende Frage ganz wichtig: Ist der Gebissene gegen Tetanus geimpft? Der Hundehalter sollte über...
Warum die Zapfsäule derzeit zur Konjunkturspritze wird
Spritpreise
Nach Berechnungen der Mineralölwirtschaft haben die niedrigen Spritkosten die Verbraucher schon um insgesamt fünf Milliarden Euro entlastet.
Feuerwehr Mülheim rät: Bei Hitze viel und richtig trinken
Hitzetipps
Unter großer Wärme leiden vor allem Kleinkinder und ältere Menschen. Die Mülheimer Feuerwehr gibt Tipps, wie man am Besten die Sonnentage übersteht.
article
7035606
Wie gefährlich ist das umstrittene Trendgetränk Bubble Tea?
Wie gefährlich ist das umstrittene Trendgetränk Bubble Tea?
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/wie-gefaehrlich-ist-das-umstrittene-trendgetraenk-bubble-tea-id7035606.html
2012-08-28 17:57
Bubble Tea,Trend,Getränk,Kalorien,Gesundheit
Gesundheit