Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Logopädie

Wie Eltern richtig mit stotternden Kindern umgehen können

06.03.2012 | 08:45 Uhr
Funktionen
Wie Eltern richtig mit stotternden Kindern umgehen können
Stottern ist ein Sprachstörung, die vor allem Kinder vor dem 12. Lebensjahrs betrifft.

Frechen.  Viele Kinder, die jünger als 12 Jahre alt sind, stottern. In der Regel verschwindet die Sprachstörung von selbst. Trotzdem sind viele Eltern verunsichert. Zum Tag der Logopädie am 6. März beantworten Experten am Telefon Fragen rund um's Stottern. Hier finden Sie nützliche Informationen.

Viele Kinder erleben vor ihrem 12. Lebensjahr eine Phase des Stotterns. Hauptsymptome sind unfreiwillige Silben- und Lautwiederholungen, Dehnungen und Blockierungen, wie der Bundesverband für Logopädie (dbl) in Frechen mitteilt.

Dazu können Begleitsymptome auftreten, zum Beispiel das Mitbewegen von Körperteilen, Schweißausbrüche, Erröten, das Vermeiden bestimmter Wörter, Schamgefühle oder Sprechangst. In den meisten Fällen verschwindet das Stottern von selbst. Trotzdem sind viele Eltern verunsichert. Im folgenden einige Tipps, wie sie sich verhalten sollten: - Wenn sich das Stottern verfestigt, sollten Sie nicht so tun, als ob Sie dies nicht bemerken .

Sprechen Sie das Stottern an und geben Sie Ihrem Kind die Rückmeldung: "Du bist ok, so wie du bist". - Hören Sie Ihrem Kind aufmerksam zu und sehen Sie es an, auch wenn es stottert. - Unterbrechen Sie Ihr Kind nicht, wenn es stottert. - Setzen Sie Ihr Kind nicht mit Ratschlägen unter Druck ("Hol' erst mal tief Luft"). - Vergleichen Sie Ihr Kind nicht mit anderen Kindern. - Vermeiden Sie Hektik und ein zu hohes eigenes Sprechtempo. - Wenn Sie verunsichert sind, lassen Sie sich von einem Experten beraten, ohne dass Ihr Kind zunächst dabei ist.

Experten beantworten Frage am Telefon

Am Europäischen Tag der Logopädie am Dienstag (6. März) beantworten Fachleute des dbl und der Bundesvereinigung Stotterer Selbsthilfe (BVSS) von 17.00 bis 20.00 Uhr Fragen unter der Rufnummer 01805-225513 (ein Anruf kostet 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 Euro/Minute aus Mobilfunknetzen). (dapd)

Kommentare
Aus dem Ressort
Samenspende – Kinder haben Recht auf den Namen ihres Vaters
Urteil
Kinder haben ein Recht darauf, frühzeitig die Identität ihres Erzeugers zu erfahren, urteilt der BGH. Zwei Mädchen hatten eine Klinik verklagt.
Viele Arbeitsausfälle durch Depression in Ruhrgebietsstädten
Gesundheit
Zahl der Menschen mit Depressionen steigt und entwickelt sich zum wirtschaftlichen Problem. Höchste Fehlzeiten gebe es in Duisburg und Gelsenkirchen.
Depression beim Partner: Ohne ärztliche Hilfe geht es nicht
Gesundheit
Leipzig (dpa/tmn) - Früher war er derjenige, der in der Beziehung für die Lacher gesorgt hat. Doch plötzlich ist seine Freude dahin: Antriebslosigkeit...
DKMS knackt Marke von fünf Millionen Stammzellenspendern
Gesundheit
Mehr Hoffnung für Blutkrebspatienten: Fünf Millionen Knochenmarkspender haben sich bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) seit ihrer...
Aktiv trotz Kälte: Sieben Sportarten für den Winter
Gesundheit
Im Winter werden viele Menschen zu Sportmuffeln. Kälte und Dunkelheit lassen die Motivation in den Keller sinken. Doch wer sich nicht bewegt, schwächt...
Fotos und Videos
article
6419815
Wie Eltern richtig mit stotternden Kindern umgehen können
Wie Eltern richtig mit stotternden Kindern umgehen können
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/wie-eltern-richtig-mit-stotternden-kindern-umgehen-koennen-id6419815.html
2012-03-06 08:45
Gesundheit,Stottern,Kinder, Logopäde, Logopädie, Sprache, Sprechen, Sprachstörung
Gesundheit