Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Ratgeber

Wie das Gedächtnis leistungsfähig und fit bleibt

26.06.2012 | 11:45 Uhr
Funktionen
Wie das Gedächtnis leistungsfähig und fit bleibt
Mit ein paar Maßnahmen, kann man etwas gegen Vergesslichkeit tun.Foto: Thinkstock

Regensburg.  Wer zur Vergesslichkeit neigt, kann seinem Gedächtnis mit ein paar einfachen Maßnahmen wieder auf die Sprünge helfen. Dazu gehören neben bestimmten Spurenelementen auch ausreichend Flüssigkeit und Schlaf. Wir erklären Ihnen, wie Sie ihre Gehirnleistung steigern können.

Unser Gehirn speichert PIN-Nummer oder PC-Passwörter im Kurzzeitgedächtnis. Nach einem erholsamen Urlaub passiert es deshalb häufig, dass Zahlenkombinationen aus dem Gedächtnis verschwunden sind. Das ist ganz normal. Wer grundsätzlich zur Vergesslichkeit neigt, kann seinem Gedächtnis mit ein paar einfachen Maßnahmen auf die Sprünge helfen. Das Gehirn braucht 'Denknahrung': Sauerstoff, Flüssigkeit und Spurenelemente wie Zink, Kupfer und Phosphor.

Wasser spielt eine entscheidende Rolle, denn das menschliche Gehirn besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Bekommt es zu wenig Flüssigkeit, fällt das Denken schwerer. Deshalb ist es wichtig, drei Liter täglich zu trinken . Am besten ist Apfelsaft und Mineralwasser jeweils zu gleichen Teilen gemischt. Möhren, Avocados, Rosinen, Datteln, Feigen und Haferflocken enthalten viele Spurenelemente.

Ausreichend Schlaf ist wichtig

Genau das, was das Gehirn zum Denken benötigt. Auch ausreichend Schlaf ist extrem wichtig für das Gedächtnis, denn erst im Schlaf wird tagsüber Erlebtes und Gelerntes verarbeitet. Wer beispielsweise eine Prüfung vor sich hat, sollte vor dem Schlafen noch einmal das Wichtigste wiederholen und dann ausreichend schlafen. Denn, was unmittelbar vor dem Schlafen gelernt wird, behält das Gehirn am besten.

Wichtig ist die Schlafdauer: Acht Stunden sind optimal. Eine weitere Möglichkeit, um die Gehirnleistung zu steigern, ist die 'Denkmütze'. Dabei werden mit Daumen und Zeigefinger die Ränder beider Ohren gleichzeitig von oben nach unten massiert. Nach mehrmaligem Wiederholen der Übung soll das Denken viel besser funktionieren. (mp)

Kommentare
Aus dem Ressort
Miterfinder der Anti-Baby-Pille Djerassi gestorben
Wissenschaft
Der Chemiker Carl Djerassi, der als Miterfinder der Anti-Baby-Pille die Welt vor allem für Frauen veränderte, ist im Alter von 91 Jahren gestorben.
Erschöpft und müde: Wenn die Schilddrüse Probleme macht
Gesundheit
Müdigkeit und eine gedrückte Stimmung treten im Winter bei vielen Menschen auf. Manchmal sind die Beschwerden jedoch nicht auf die dunkle Jahreszeit,...
"Jahrhundertereignis" - Eineiige Drillinge in Bochum geboren
Gesundheit
Das Katholische Klinikum feiert „ein Jahrhundertereignis“: In Bochum wurden eineiige Drillinge geboren. Die Babys sind seit wenigen Tagen zuhause.
Hautpflege im Winter: Fette Cremes und keine langen Bäder
Gesundheit
Die Haut wird im Winter stark beansprucht. Daher braucht sie jetzt besondere Zuwendung. Es darf ruhig etwas mehr Fett sein. Auf ausgiebige Bäder...
Aktueller Herzbericht: Weniger Tote durch Herzkrankheiten
Gesundheit
Die Chirurgie ist besser geworden und der Notarzt kommt meist schneller. Vor allem deshalb gibt es weniger Herztote als früher. Weiter sinken werden...
Fotos und Videos
article
6806976
Wie das Gedächtnis leistungsfähig und fit bleibt
Wie das Gedächtnis leistungsfähig und fit bleibt
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/wie-das-gedaechtnis-leistungsfaehig-und-fit-bleibt-id6806976.html
2012-06-26 11:45
Gesundheit,Gehirn,Reise,Ratgeber,Ernährung,Gedächtnis,Urlaub
Gesundheit