Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Ernährung

Veganer und Vegetarier ticken anders als Fleischesser

10.08.2012 | 11:45 Uhr
Veganer und Vegetarier gelten als eher introvertiert, dafür sind Fleischesser konfliktbereiter. Foto: WAZ FotoPool

Hannover  Laut Datenanalyse einer Partnerbörse unterscheiden sich Veganer und Vegetarier im sozialen Kontakt, in der Partnerschaft und in der Lebensführung von Fleischessern. Aber auch zwischen Veganer und Vegetariern bestehen einige Unterschiede.

Bei der Analyse der Daten einer Partnerbörse unterscheiden sich Veganer, Vegetarier und Fleischesser in der Art ihrer sozialen Bindungen, der Gesundheitspflege und in ihren Partnerwünschen. Insgesamt ticken Veganer und Vegetarier laut Untersuchung sehr ähnlich: Im sozialen Kontakt sind sie im Gegensatz zu der Gruppe der Fleischesser eher introvertiert, zeigen aber gleichzeitig auch mehr Bereitschaft, unkonventionelle Ansichten zu teilen und neuen Erfahrungen und Veränderungen offen zu begegnen.

Ihr Interesse für Politisches und den Schutz der Umwelt scheint größer zu sein, Traditionen werden häufiger hinterfragt. Im Gegensatz zu vielen der fleischessenden Untersuchungsteilnehmern zeigen Veganer und Vegetarier deutlich mehr Bewusstsein für eine gesunde Lebensführung: Sie rauchen weniger, konsumieren weniger Alkohol und sie stehen morgens früher auf.

Gesunde Ernährung

 

Der Wunsch nach einer harmonischen Partnerschaft steht für sie im Vordergrund. Im Gegensatz dazu zeigen sich die 'Fleischesser' eher konfliktbereit. Unterschiede zwischen Veganern und Vegetariern fanden sich aber auch: So scheinen Veganer sich stärker als Vegetarier von sozialen Kontakten abzukapseln, fühlen sich insgesamt und auch in der Partnerschaft noch weniger an Traditionen gebunden und akzeptieren unkonventionelles Verhalten auch bei anderen. Sie gelten zudem als gewissenhafter und zuverlässiger als die Vegetarier. (mp)

Sexy Vegetarier

 



Kommentare
Aus dem Ressort
Kinder von Rentenversicherten haben Anspruch auf Reha
Kostenübernahme
Für Kinder unter 18 Jahren übernimmt die Rentenversicherung der Eltern in bestimmten Fällen die Kosten für eine Rehabilitation. Bereits sechs Beitragsmonate innerhalb der letzten beiden Jahre reichen aus, um einen Anspruch auf eine Rehabilitation für die Kinder zu sichern.
Für Laien kaum zu erkennen - Pilzvergiftungen vermeiden
Vergiftung
Im Herbst zieht es viele Menschen in den Wald, um Pilze zu suchen. Doch Pilzsammler müssen sich gut auskennen, sonst kann ihr Hobby böse Folgen haben. Erwischen sie den falschen Pilz, handeln sie sich schnell eine Vergiftung ein. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema.
Kassenpatienten warten besonders lange auf Augenarzt-Termine
Studie
Die Grünen haben die Facharzt-Wartezeiten für Kassen- und Privatpatienten untersucht. Trotz leichter Besserung in NRW und im Ruhrgebiet ist vor allem bei der Terminvergabe in Praxen von Augenärzten und Radiologen Geduld gefragt - im Schnitt 25 Tage.
Was bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig ist
Beruf
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist wichtig. Denn wer aufgrund einer Krankheit dauerhaft nicht mehr arbeiten kann, muss mit finanziellen Einbußen rechnen. Vor der Unterschrift unter den Vertrag lohnt aber ein Blick ins Kleingedruckte. Hier erhalten Arbeitnehmer sechs hilfreiche Tipps.
50 Ebola-Tote jeden Tag - Der Leichensammler von Monrovia
Ebola-Reportage
In der Hauptstadt Liberias sterben täglich Dutzende an Ebola. Die wenigen Kliniken sind überfüllt. So bleibt nicht viel mehr, als die vielen Leichen einfach zu verbrennen. Eine Reportage von einem der derzeit traurigsten Orte dieser Welt.
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos