Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Erkältung

Schwangere können bei Erkältung auf Hausmittel zurückgreifen

31.12.2012 | 08:45 Uhr
Schwangere können bei Erkältung auf Hausmittel zurückgreifen
Schwangere Frauen können bei Erkältungen auf bewährte Hausmittel wie Kartoffelwickel zurückgreifen, meldet die Techniker Krankenkassse.Foto: dapd

Hamburg.  Schwangere Frauen können bei einer Erkältung bedenkenlos Hausmittel als Alternative zu Medikamenten verwenden. Das meldet die Techniker Krankenkasse jetzt. Allerdings sollte man einen Arzt konsultieren, wenn die Beschwerden länger als wenige Tage anhalten.

Werden schwangere Frauen krank, ist die Verunsicherung oft groß: Welche Medikamente dürfen genommen werden, welche nicht? Bei Erkältungsbeschwerden jedenfalls, so informiert die Techniker Krankenkasse, gibt es oft harmlose Alternativen zu den üblichen Arzneimitteln.

"Bei Husten , Schnupfen , Heiserkeit sollte man auf jeden Fall erst einmal ausreichend trinken", rät Heike Wendt, Apothekerin der TK. Am besten eignet sich warmer Tee wie Lindenblüten- oder Fencheltee. Schleimlösend wirkt auch eine Inhalation. Bei verstopfter Nase können kurzzeitig Präparate mit den Wirkstoffen Xylometazolin oder Oxymetazolin angewendet werden, empfiehlt Christof Schaefer, Leiter des Pharmakovigilanz- und Beratungszentrums für Embryonaltoxikologie an der Berliner Charité.

"Bleibt die Anwendung auf wenige Tage begrenzt, besteht nach aktuellem Wissensstand kein Risiko. Bei sehr langer Therapiedauer oder starker Überdosierung könnten die abschwellenden Substanzen möglicherweise die Blutversorgung des Kindes einschränken", sagt der Kinderarzt.

Warme Kartoffelwickel als Hausmittel

Bei Bronchitis und Halsschmerzen gelten warme Kartoffelwickel als bewährtes und harmloses Hausmittel. Dazu werden Kartoffeln mit der Schale abgekocht und auf die Hälfte eines sauberen Küchenhandtuchs gelegt. Die andere Hälfte des Tuches darüber schlagen und die Kartoffeln zerdrücken. Danach in ein weiteres Tuch einschlagen und den Wickel eine halbe Stunde lang auf die Brust beziehungsweise den Hals legen.

 Zur Fiebersenkung können Schwangere - immer in Abstimmung mit ihrem Arzt - kurzzeitig auch ein reines Paracetamol-Präparat einnehmen. Nach dem aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand sei die Einnahme von Paracetamol in der Schwangerschaft akzeptabel, erklärt Schaefer.

Hält der Arzt bei einem schweren bakteriellen Infekt ein Antibiotikum für unbedingt erforderlich, kann er ein Penicillin-Präparat verordnen. Für Schwangere verträgliche Antibiotika sind nach derzeitigem Wissensstand auch Erythromycin und Cephalosporine, wie Schaefer betont. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Flüssige Arznei für Kinder - Nicht mit dem Löffel abmessen
Arznei-Dosierung
Experten vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) raten, dass Eltern flüssige Medikamente für Kinder nicht mit Tee- oder Esslöffeln abmessen sollten. Solche Abmessungen sind zu ungenau und können zu einer Falsch-Dosierung führen. Man sollte lieber die Dosierhilfen verwenden.
Viele Latexmatratzen schneiden im Test gut ab
Rücken
Sie haben weniger als ein Prozent Marktanteil - und doch schneiden Latexmatratzen in einem Test der Stiftung Warentest mehrheitlich gut ab. Wie wohl sich jemand mit seiner Matratze fühlt, hängt allerdings noch von ganz anderen Faktoren ab. So spielen die individuellen Körpermaße die größte Rolle.
Ebola-Virus verbreitet sich mit rasanter Geschwindigkeit
Epidemie
Die Ebola-Epidemie breitet sich in Westafrika mit rasanten Tempo aus. Etwa 1552 Menschen sollen bereits an der Krankheit gestorben sein, so die WHO. Rund 40 Prozent der Fälle sei in den vergangenen Wochen erfasst worden. Die Sterblichkeit liegt bei 52 Prozent. Im März wurde der Ausbruch bekannt.
Anzahl der Betreuungen in Dortmund wächst rapide
Gesundheit
Die Zahl der gesetzlich bestellten Betreuer für Dortmunder hat sich seit 2000 fast verdoppelt. Weil seit Juli jeder Fall von der Stadt geprüft werden muss, kommt die Betreuungsstelle beim Gesundheitsamt nicht mehr bei der Bearbeitung hinterher. Es gibt bereits mehrere Dienstaufsichtsbeschwerden.
20, 30 oder 40 - das richtige Alter zum Kinderkriegen
Familienplanung
Wann, wenn nicht jetzt? Das fragen sich viele Frauen, die ein Baby wollen. Trotzdem scheint es immer wieder Gründe zu geben, die dagegen sprechen. Wer die Vor- und Nachteile jeder Altersgruppe abwägt, merkt aber schnell: Den richtigen oder falschen Zeitpunkt gibt es eigentlich nicht.
Umfrage
Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

 
Fotos und Videos