Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Schwangerschaft

Schmerzmittel zu inhalieren hilft am besten bei einsetzenden Wehen

15.09.2012 | 05:45 Uhr
Schmerzmittel zu inhalieren hilft am besten bei einsetzenden Wehen
Wer die Wehen nicht ohne Schmerzmittel aushält, sollte diese unter ärztlicher Aufsicht inhalieren.Foto: getty images

West Sussex.   Einsetzende Wehen können extreme Schmerzen verursachen. Forscher der Cochrane Collaboration fanden heraus, dass Schmerzmittel hier am effektivsten sind, wenn sie inhaliert werden - das sollte aber unter ärztlicher Aufsicht geschehen.

Wenn die Wehen einsetzen, helfen Schmerzmittel zum Inhalieren sehr effektiv. Eine Mischung aus Sauerstoff und entweder Fluoranen oder Lachgas lindert die Pein der werdenden Mutter vor der Geburt. Allerdings können diese Mittel zu Schläfrigkeit, Schluckbeschwerden, Übelkeit oder Schwindelgefühl führen. Das haben Forscher der Cochrane Collaboration herausgefunden. Die Vereinigung ist ein weltweites Netz von Wissenschaftlern und Ärzten.

Sie stellen systematisch Übersichtsarbeiten zur Bewertung von medizinischen Therapien zusammen und veröffentlichen sie in einer Online-Datenbank, der Cochrane Library. Die Plattform stellt der Wissenschaftsverlag Wiley-Blackwell zur Verfügung. Für das aktuelle Papier wurden 26 Einzelstudien ausgewertet, an denen insgesamt 2959 Schwangere teilnahmen.

Inhalieren ist einfach, kann ganz kurzfristig begonnen werden und hilft sofort. Fluoranverbindungen sind besonders wirkungsvoll und haben nur geringe Nebeneffekte, wie die Cochrane-Forscher sagen. Im Gegensatz zu Lachgas (Stickstoffdioxid) sollten diese Substanzen jedoch nur unter ärztlicher Aufsicht eingeatmet werden. (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kampf gegen Krankheiten, die kaum jemand kennt
Gesundheit
Berlin (dpa) - Menschen mit Seltenen Erkrankungen haben oft lange Leidenswege hinter sich, bis sie endlich wissen, was ihnen fehlt. Auf das Problem...
Babys in Berlin zu Hause lassen - Ärzte-Warnung wegen Masern
Masern
Die Masern-Welle in Berlin ebbt nicht ab. Kinderärzte schlagen nun Alarm: Sie raten Eltern von Säuglingen, ihre Kinder nur zu Hause zu betreuen.
Studie der Uni Witten zur Flucht aus den Pflegeberufen
Pflege
Die Universitäten Witten/Herdecke und Frankfurt/Main sollen erforschen, wie die Flucht von Pflegekräften aus dem Beruf verhindert werden kann.
Der Frühling bringt die Pollen: Hilfe für Allergiker
Gesundheit
Alle freuen sich auf den Frühling, auf Sonne und Wärme. Für Pollen-Allergiker bedeuten die ersten warmen Wochen aber auch juckende Augen, verstopfte...
Functional Training - Was ist dran am Trend?
Gesundheit
Freestyle, Functional Training oder Calisthenics - diese Trainingsmethode ist derzeit schwer angesagt. Was nicht jeder weiß: Sie existiert bereits...
Fotos und Videos
article
7095169
Schmerzmittel zu inhalieren hilft am besten bei einsetzenden Wehen
Schmerzmittel zu inhalieren hilft am besten bei einsetzenden Wehen
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/schmerzmittel-zu-inhalieren-hilft-am-besten-bei-einsetzenden-wehen-id7095169.html
2012-09-15 05:45
Schwangerschaft,Wehen,Schmerzen,Schmerzmittel,Studie,Schwanger
Gesundheit