Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Studie

Rentnern ist private Krankenversicherung häufig zu teuer

23.10.2012 | 11:45 Uhr
Funktionen

Frankfurt/Main.  Das Geld auf den Konten von Deutschlands Rentnern wird knapp. Immer mehr Senioren ziehen sich aus den privaten Versicherungen zurück. Laut der AOK sind es vor allem die höheren Selbstbeteiligungen, die viele Ruheständler zum Tarifwechsel bewegen.

Für viele Rentner ist die private Krankenversicherung zu teuer geworden. Das geht aus einer Umfrage des Wissenschaftlichen Instituts der AOK hervor, wie die "Frankfurter Rundschau" am Montag berichtete. Demnach hat in diesem oder im vergangenen Jahr fast jeder zweite privat versicherte Rentner eine höhere Selbstbeteiligung an den Behandlungskosten akzeptiert oder ist in einen Tarif mit weniger Leistungen gewechselt.

Von den Beamten im Ruhestand soll laut Studie knapp jeder Dritte auf diesem Weg seine Prämienzahlungen reduziert haben. Insgesamt versuchten der Umfrage zufolge 29,2 Prozent der privat Versicherten auf diese Weise, ihre Krankenversicherungskosten in den Griff zu bekommen. Für die repräsentative Untersuchung, mit der die beiden Versicherungssysteme verglichen werden sollten, wurden jeweils rund 1000 zufällig ausgewählte privat und gesetzlich Krankenversicherte befragt. Für viele Privatversicherte sind die Beiträge in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. (afp)

Kommentare
Aus dem Ressort
Aktueller Herzbericht: Weniger Tote durch Herzkrankheiten
Gesundheit
Die Chirurgie ist besser geworden und der Notarzt kommt meist schneller. Vor allem deshalb gibt es weniger Herztote als früher. Weiter sinken werden...
Bad Fredeburg soll zum modernen Kurort werden
Stadtentwicklung
Experten stellen den Bürgern ihre Pläne für die Umgestaltung des Ortskerns vor. Die Frage nach der Umgehungsstraße bleibt dabei weiter offen.
Samenspende – Kinder haben Recht auf den Namen ihres Vaters
Urteil
Kinder haben ein Recht darauf, frühzeitig die Identität ihres Erzeugers zu erfahren, urteilt der BGH. Zwei Mädchen hatten eine Klinik verklagt.
Viele Arbeitsausfälle durch Depression in Ruhrgebietsstädten
Gesundheit
Zahl der Menschen mit Depressionen steigt und entwickelt sich zum wirtschaftlichen Problem. Höchste Fehlzeiten gebe es in Duisburg und Gelsenkirchen.
Depression beim Partner: Ohne ärztliche Hilfe geht es nicht
Gesundheit
Leipzig (dpa/tmn) - Früher war er derjenige, der in der Beziehung für die Lacher gesorgt hat. Doch plötzlich ist seine Freude dahin: Antriebslosigkeit...
Fotos und Videos
article
7217773
Rentnern ist private Krankenversicherung häufig zu teuer
Rentnern ist private Krankenversicherung häufig zu teuer
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/rentnern-ist-private-krankenversicherung-haeufig-zu-teuer-id7217773.html
2012-10-23 11:45
D,Gesundheit,Krankenkassen,Versicherungen, Behandlungskosten,
Gesundheit