Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Studie

Regelmäßiger Sport macht schlauer

30.10.2012 | 11:45 Uhr
Regelmäßiger Sport macht schlauer
Regelmäßiger Sport kann dazu beitragen den normalen, altersbedingten Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit zu verlangsamen.Foto: Getty Images

Montreal  Kanadische Forscher führten eine Pilotstudie mit Erwachsenen mittleren Alters durch, die alle übergewichtig waren und keinen Sport ausübten. Demnach macht ein regelmäßiges Intervalltraining nicht nur fitter, sondern erhöht auch die Durchblutung des Gehirns und damit die geistige Leistungsfähigkeit.

Regelmäßiges Training macht nicht nur fitter, sondern auch schlauer. Darauf deutet eine Pilotstudie kanadischer Forscher hin. In dieser absolvierten übergewichtige, zuvor eher unsportliche Erwachsene zwei Mal wöchentlich ein intensives Intervalltraining.

Wie erwartet hatte sich ihre Kondition nach vier Monaten deutlich verbessert. Die Probanden schnitten aber auch in Tests ihrer geistigen Leistungsfähigkeit deutlich besser ab als vorher. Ursache dieser Steigerung sei eine bessere Durchblutung des Gehirns durch den Sport, berichteten die Forscher am Sonntag auf dem Canadian Cardiovascular Congress (CCC) in Toronto.

Sport hilft vor allem im mittleren Alter

"Wenn man mit Menschen spricht, die regelmäßig Sport treiben, sagen diese oft, sie fühlten sich auch geistig leistungsfähiger", sagt Martin Juneau vom Montreal Heart Institute, einer der Autoren der Studie. Jetzt habe man einen Weg gefunden, dies auch objektiv zu belegen.

Vor allem bei Menschen im mittleren Alter könne demnach intensives körperliches Training dazu beitragen, den normalen, altersbedingten Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit zu verlangsamen oder sogar zu stoppen. Zudem könne Sport Durchblutungsstörungen des Gehirns entgegenwirken, wie sie beispielsweise bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen auftreten können.

Batterie von Tests

An der Pilotstudie nahmen sechs Erwachsene im mittleren Alter teil, die alle übergewichtig waren und keinen Sport ausübten. Vor Beginn der Studie prüften die Forscher den körperlichen und geistigen Zustand der Teilnehmer. Sie untersuchten dafür den Blutfluss zum Gehirn, die Herzleistung und den Sauerstoffgehalt des Blutes.

Außerdem mussten sich alle Probanden einer ganzen Batterie von Tests ihrer geistigen Leistungsfähigkeit unterziehen, dazu gehörten unter anderem Gedächtnisaufgaben. Während einiger dieser Aufgaben durchleuchteten die Wissenschaftler das Gehirn der Probanden mit Hilfe der Nahinfrarot-Spektroskopie.

  1. Seite 1: Regelmäßiger Sport macht schlauer
    Seite 2: Infrarotlicht verrät Sauerstoffversorgung des Gehirns

1 | 2


Kommentare
01.11.2012
10:04
Regelmäßiger Sport macht schlauer
von amiathus | #4

voller Bauch arbeitet nicht gern...wer viel isst ruht gern. also lüften reinigt die seele.

31.10.2012
09:31
Regelmäßiger Sport macht schlauer
von birne111 | #3

wenn ich manchen Profisportler sehe , bleibe ich besser dumm

31.10.2012
09:19
Regelmäßiger Sport macht schlauer
von birne111 | #2

Das sehe ich wie mancher Profisportler schlau ist .Dann bleibe ich besser dumm.

30.10.2012
18:09
Regelmäßiger Sport macht schlauer
von sag_die_Wahrheit | #1

wenn Sex zu Sport zählt, ist mein Nachbar ein besonders Schlauer

Aus dem Ressort
Mit Mut findet Miriam Krug trotz MS den Weg zurück ins Leben
Multiple Sklerose
Sie ist Mutter, sie besteigt den Kölner Dom und sie springt aus 4000 Metern Höhe aus einem Flugzeug: Obwohl Miriam Krug (39) seit 20 Jahren an Multiple Sklerose (MS) erkrankt ist, lässt sie sich von ihrem Schicksal nicht beeindrucken. Nun hat sie ein autobiographisches Buch veröffentlicht.
Das Notarzteinsatzfahrzeug feiert seinen 50. Geburtstag
Rettungswesen
So flexibel und effizient wie heute ist das deutsche Rettungswesen erst seit 50 Jahren. In Heidelberg entstand 1964 die Idee, das System der Notfallrettung zu ändern. Seither fahren Rettungswagen und Notarzt getrennt zum "Rendezvous" am Unfallort.
Ein erhöhter Eisenbedarf sollte vom Arzt überprüft werden
Mangelerscheinungen
Ausdauersportlerinnen und Frauen bis zu einem Alter von 50 Jahren haben oft einen latenten Eisenmangel. Dieser sollte allerdings nicht auf eigene Faust behandelt werden. Ein Arzt kann die Diagnose stellen und die entsprechenden Präparate verordnen. Auch eine ausgewogene Ernährung kann helfen.
Viele Kinder leiden unter Schmelzbildungsstörung MIH
Zahngesundheit
Bei vielen Kindern entstehen schon früh braune Zähne. Dahinter steckt oft eine Störung der Schmelzbildung, die sogenannte Molar Incisor Hypomineralization (MIH). Rund zehn Prozent der Kinder leiden unter dieser Krankheit. Die Ursachen dafür sind bislang noch nicht erforscht.
Jahresdurchschnitt von 135 Liter Alkohol und 996 Zigaretten
Suchterkrankung
Millionen Deutsche haben ihren Tabak- und Alkoholkonsum nicht im Griff. So trinkt jeder Deutsche durchschnittlich 135 Liter Alkohol im Jahr und raucht 996 Zigaretten. Die Folgen: Zehntausende Tote im Jahr, rechnet das neue Jahrbuch Sucht vor.
Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

 
Fotos und Videos