Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Werbelüge

Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee

19.06.2012 | 06:33 Uhr
In einer Tasse Tee sollen umgerechnet zweieinhalb Stücke Zucker stecken.

Essen.   Verbraucher haben Kinder-Tee von Hipp zur dreistesten Werbelüge des Jahres gewählt. Pro fertiger Tasse enthalte das Getränk zweieinhalb Stücke Würfelzucker, erklärt die Verbraucherorganisation Foodwatch dazu. Zur Wahl standen auch alkoholfreies Bier mit Alkohol und gestrecktes Hackfleisch.

Kinder-Tee von Hipp wird am Dienstag mit dem Negativ-Preis "Goldener Windbeutel 2012" ausgezeichnet. Insgesamt 130.000 Teilnehmer haben auf dem Portal der Verbraucherorganisation Foodwatch über die dreisteste Werbelüge des Jahres abgestimmt.

Die Zuckergranulat-Getränke "Früchte", "Waldfrüchte" und "Apfel-Melisse" von Hipp enthalten demnach umgerechnet zweieinhalb Stücke Würfelzucker pro fertiger Tasse. Beworben werden Sie laut Foodwatch allerdings als geeignet für Kleinkinder ab dem zwölften Lebensmonat.

"Zuckergranulat mit Wasser aufgegossen: Eltern ein solches Produkt für Kleinkinder zu empfehlen ist unverantwortlich", erklärt Oliver Huizinga von Foodwatch dazu. Hipp hatte bereits nach der Bekanntgabe der Nominierung erklärt, das Produkt zurückzuziehen.

Hipp weist Vorwurf der Werbelüge zurück

Die Auszeichnung soll am Vormittag am Unternehmenssitz des Babynahrungs-Hersteller verliehen werden. Hipp habe bei der Bekanntgabe der Nominierung allerdings versprochen, die Tees bis zum Ende des Jahres durch Produkte ohne Zuckerzusatz ersetzen zu wollen .

Der Nahrungsmittelhersteller Hipp hat am Dienstag den Vorwurf einer Werbelüge im Zusammenhang mit gezuckerten Kindertees zurückgewiesen. Auf der Packung der von der Organisation Foodwatch kritisierten Tees sei der Zuckergehalt deutlich ausgewiesen, teilte die Firma am Dienstag in Pfaffenhofen mit. Hipp habe auch eine Reihe von zuckerfreien Instant-Getränken im Sortiment, die besonders zahnschonend seien.

  1. Seite 1: Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
    Seite 2: Alkoholfreies Bier mit Alkohol und gestrecktes Hackfleisch
    Seite 3: Milchschnitte kalorienreicher als Schokoladen-Sahne-Festtagstorte

1 | 2 | 3



Kommentare
24.06.2012
16:26
Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
von wvoelker | #11

Das Einzige, was mich vor allem stört, ist die Dreistigkeit mit der gelogen wird. Wie z.B. bei "Formkäse"-ist da überhaupt Käse drin?, "Formfleisch"-wenn man sich überlegt welche Fleischfetzen da zusammen gepresst werden!, "Vorderschinken" etc. und ... das ist noch schlimmer.... die können einfach weitermachen. Es ist, als ob die Lebensmittelindustrie nicht nur einen sehr gut bezahlten Lobbyisten im Parlament hätte. Sobald unsere "Volksvertreter" gewählt sind, interessiert die nur noch das eigene Wohlergehen. Und, es gibt ja nicht nur Lobbys für Lebensmittel.....da sind noch viel mehr Interessenten. :-) Goldene Zeiten für arme Parlamentarier (nur ca. 11.000,- € im Monat. Wer kann denn davon leben???). WIR können uns nur selbst helfen! Aber dafür muss man selbst etwas tun. Hier vielleicht lesen, obwohl die Inhaltsstoffe so klein gedruckt sind, daß man in der Regel eine 4-fache Lupe braucht, um überhaupt Buchstaben zu erkennen. Mafiöse Strukturen? Mit Sicherheit!

19.06.2012
16:14
Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
von jessiesrevenge | #10

ich finde das haben die verdient. Wenn draufsteht das es für Kleinkinder ist - dann sollte es auch verträglich sein für die Zielgruppe. Dann ist es unerheblich was hinten kleingedruckt steht! Und Kleinkinder können halt noch nicht soviel Zucker bedenkenlos zu sich nehmen.

Zudem sind es ja nicht die einzigsten die so ihre minderwertigen Produkte unters Volk mischen. Als Tierbesitzer erlebt man das ganz häufig. es steht zwar Fett drauf das es Hundefutter sein soll, aber defakto von den Inhaltsstoffen eigentlich eher einer Kuh zugeordnet werden könnte. Und das darf einfach nicht sein! Was für eine bestimmte Zielgruppe deklariert ist muss auch für die Zielgruppe geeignet sein.

3 Antworten
ach jessie, alten wemser.....
von oderfla | #10-1

sagte ich schonmal, dass die vermenschlichung von kötern ein irrweg ist?

da geht es um kinder und kindernahrung.....kommt sofort ein hundeNARR und setzt sein vieh mit eben diesen kindern gleich......furchtbar...

Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
von jessiesrevenge | #10-2

Hallo??? ich hab doch jetzt kein Kind mit ein Hund verglichen...!
Es geht hier rein sachlich um die Aritkel und dessen Deklaration. Eine falsche Ernährung kann krank machen, egal für welches Lebewesen es bestimmt ist..
Und da ich keine Kinder habe und daher eher selten Kinderprodukte einkaufe fehlt mir da eben der Vergleich. Habe aber als Hundbesitzer schon durchaus ähnliche Erfahrungen gemacht mit so einer Werbelüge.-..

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #10-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.06.2012
15:17
Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
von lospolloshermanos | #9

Gelogen ist es ja nur so lange, wie der Gesetzgeber keine klaren Regeln vorgibt. Sei es für die Kennzeichnung als auch den Inhalt von Nahrung. Die Nahrungsmittelindustrie schmeißt doch nicht ohne Grund jedes Jahr aufs neue zig Produkte auf den Markt. Wer kann das schon kontrollieren. Der Staat sollte es eigentlich können, aber der rennt doch eh nur hinterher. Da läßt man sich von den Herstellern bescheigen, alles sei gut, und dann ist das so. Und dann versuchen mal einer, das Gegeteil zu behaupten.

19.06.2012
13:06
Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
von berndshexe | #8

Hipp hat doch nie behauptet, dass der Tee keinen Zucker enthält,
wer lesen kann, ist halt klar im Vorteil.

Meine Tochter hat als Baby auch mal hin und wieder Hipp-Tee getrunken.
Am Liebsten aber den Fenchel Tee.
Ich bereue es bis heute nicht.
Wenn ich mit ihr unterwegs war, kam es schon mal vor, dass der selbst aufgebrühte Tee ausging und dann hab ich entweder Wasser mit dem Hipp-Tee gemischt, oder Fertig Tee-Schorlen gekauft.

Es heißt ja auch nicht: "Bitte geben Sie Ihrem Kind ausschließlich Hipp-Tee"

Man kann es echt übertreiben, und nur zur Info: Heute trinkt meine Tochter (2 1/2) sehr gerne Mineralwasser, das blubbert so schön - Von wegen Sucht nach Zucker!

19.06.2012
12:49
Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
von GummiHai | #7

Ich sage nur: Soylent Green *scnr*

19.06.2012
12:13
Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
von tom009 | #6

ich lach mich immer schlapp wenn ich nur das wort foodwatch höre oder lese.

warum

ganz einfach

die bemängeln und kritisieren ja alles und jedes.
nur was essen denn diese herrschaften eigendlich so?????

die müssten dann ja 1000 jahre alt werden.

oder wollen die mir jetzt erzählen das die von bio-kram leben.

ach nur so am range.

bio ist in teilen genauso ungesund wie das konventionelle essen.

da wird genauso gelogen geschummelt und betrogen wie anderswo auch.

aber das wollen diese herrschaften ja nicht hören geschweige wahrhaben.

19.06.2012
10:14
Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
von bandprobe | #5

Seit wann ist den Zucker gesundeitsschädlich?

Seitdem es diesen Diätwahn gibt wird Zucker als böser Feind derMenschheit angesehen.
Zucker ist energielieferant und ist genauso schädlich wie Fett undSalz. Zuviel ist nicht gut!

In meiner Kindheit wurde auf die Produkte noch extra draufgeschrieben das es z.B. Traubenzucker enthält aber jetzt ist alles was nachZucker klingt böse.

Es sind nicht die Produkte schadhaft sondern der Umgang damit. Auch ich habe früher gerne mal den Krümmel-Zitronnentee von Aldi getrunken aber halt mal ein Glas nur und dann ging ich wieder raus spielen. Und, ich denke da ist eher das Problem, die Aktivität der Kinder nimmt ab.

Und wer auf Werbeversprechen reinfällt ist ect selber schuld. Deshalb heisst das auch Produktwerbung und nicht Detailierte Inhaltsangabe.

19.06.2012
09:58
Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
von msdong71 | #4

Ahh ich meine letztes Jahr gelesen zu haben das es ein Stück festtagstorte war, und keine ganze ;)

19.06.2012
09:55
@TVtotal | #2
von Eduard79 | #3

Trotz aller negativen Auswirkungen, die Zucker erwiesenermaßen auf die Gesundheit haben kann, ist Ihre Aussage wissenschaftlich in keinster Weise untermauert. Nur weil man sich an Zucker gewöhnen kann und Kinder dann unter Umständen ständig Lust darauf haben, hat das mit der medizinischen Definition von Sucht wenig bis gar nichts zu tun. Ergo: Nicht schön, was Hipp da macht - aber bitte die Kirche im Dorf lassen.

19.06.2012
08:00
Preis für dreisteste Werbelüge 2012 geht an Hipp-Kindertee
von TVtotal | #2

auch Hipp weiß das Zucker süchtig macht und gut ist für die Einnahmen!

Aus dem Ressort
Studie beklagt überteuerte Arzneien ohne Zusatznutzen
Medikamente
Die Techniker Krankenkasse (TK) hat an die Ärzte appelliert, bei ihren Verschreibungen stärker auf den Kosten-Nutzen-Faktor von Arzneimitteln zu achten. Nach einer von der TK unterstützten Studie der Uni Bremen könnten jährlich Milliarden Euro gespart werden. Die Wirkung rechtfertige oft die hohen...
DAK meldet weniger Krankschreibungen im ersten Halbjahr 2014
Bericht
Laut DAK haben sich deutsche Arbeitnehmer in der ersten Hälfte des Jahres seltener krankgemeldet als noch im Vorjahr, waren aber durchschnittlich länger krank. Als Grund für diesen Rückgang sehen die Experten vor allem verminderte Zahlen bei Atemwegserkrankungen wie Husten oder Bronchitis.
Der Saisonstart für die jährliche Grippeimpfung steht an
Influenza
Ab September kann die alljährliche Grippeimpfung aufgefrischt werden. Der Impfstoff braucht etwa 10 bis 14 Tage, damit ein adäquater Schutz vorhanden ist. Für Senioren und Allergiker gibt es sogar spezielle Seren. Zudem gibt es auch ein Serum, welches vor dem Influenza-B-Virus schützt.
Beachvolleyball als ideales Ganzkörper- und Ausdauertraining
Gesundheit
Kurze Sprints, Hechten nach dem Ball und erschwertes Laufen im Sand. Beim Beachvolleyball kann man seinen ganzen Körper ideal trainieren und tut zugleich unbewusst etwas Gutes für seine Ausdauer. Doch die Gefahr sich zu überfordern ist laut Experten mitunter sehr groß.
Was Frauen über eine gesunde Scheidenflora wissen sollten
Gynäkologie
Es brennt, es juckt und der Geschlechtsverkehr ist mitunter schmerzhaft: Eine trockene Scheide kann für betroffene Frauen eine echte Qual sein. Doch solche Beschwerden lassen sich oft von vornherein verhindern. Wir klären Frauen auf und geben Tipps, wie sie die Flora ihrer Scheide erhalten können.
Umfrage
In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

 
Fotos und Videos