"Pille danach" bald rezeptfrei in deutschen Apotheken

Brüssel hat entschieden, dass die "Pille danach" in der gesamten EU rezeptfrei erhältlich sein soll.
Brüssel hat entschieden, dass die "Pille danach" in der gesamten EU rezeptfrei erhältlich sein soll.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Die "Pille danach" wird schon bald rezeptfrei in deutschen Apotheken verkauft werden. Das kündigte Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) an.

Berlin.. Die "Pille danach" wird bald auch in deutschen Apotheken rezeptfrei zu bekommen sein. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will nach der Freigabe durch die EU-Kommission schnell eine nationale Regelung erarbeiten. "Wir werden der Entscheidung der Kommission folgen und das deutsche Recht für beide Präparate, die derzeit auf dem Markt sind, schnellstmöglich anpassen", ließ Gröhe am Donnerstag erklären.

Am Mittwoch hatte Brüssel auf Empfehlung von Experten entschieden, dass die "Pille danach" mit dem Wirkstoff Ulipristal in der gesamten EU ohne Rezept erhältlich sein soll. Gröhe bekräftigte nun: "Unser Ziel ist es, auch weiterhin eine gute Beratung für beide Präparate aus einer Hand sicherzustellen." (dpa)