Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Forschung

Paste aus Nanopartikeln hilft bei Heilung lädierter Knochen

23.02.2013 | 08:45 Uhr
Paste aus Nanopartikeln hilft bei Heilung lädierter Knochen
Forscher haben eine Nano-Paste entwickelt, die künftig zur Heilung defekter Knochen eingesetzt werden könnte.Foto: Getty

Duisburg.  Forscher der Uni Duisburg-Essen haben eine Nano-Paste entwickelt, die defekte Knochen auf natürliche Weise beim Heilprozess unterstützen soll. Die Forscher hoffen, dass ihre Forschung in einigen Jahren in der Unfallchirurgie oder bei der Behandlung von Osteoporose von Nutzen ist.

Eine Paste aus Nanopartikeln könnte künftig zur Heilung defekter Knochen eingesetzt werden. Biochemiker und Mediziner der Universität Duisburg-Essen haben künstliche Calciumphosphat-Nanokristalle mit Nukleinsäuren (DNA) beschichtet. Werde dieses Gemisch in einen Knochendefekt gespritzt, löse das Calciumphosphat sich auf. Die freigesetzte DNA stoße die Bildung von zwei Proteinen an, die für den Heilprozess wichtig sind, heißt es in einer Veröffentlichung in der Fachzeitschrift "Journal RSC Advances".

"Die Behandlung von Knochendefekten ist für Chirurgen eine echte Aufgabe. Wenn es möglich ist, nehmen sie überschüssigen eigenen Knochen des Patienten zur Auffüllung - etwa aus dem Beckenkamm. Weil es davon aber nur eine begrenzte Menge gibt, greifen sie auch auf synthetisches, also künstliches Material zurück", erklärt Professor Matthias Epple. Allerdings heile körperfremdes Material wesentlich schlechter ein, die Infektionsgefahr sei größer, und die mechanische Stabilität könnte besser sein, heißt es.

Von der DNA-Zugabe versprechen sich die Wissenschaftler aber eine deutliche Verbesserung in diesem Prozess. Sie erwarten, dass die Wirkung der Paste lange anhält, da die Nanopartikel nach und nach freigesetzt werden und somit permanent die umgebenden Zellen stimulieren. An drei Zelltypen sei der Nachweis bereits erbracht. "Wir hoffen, dass unsere Entwicklung in einigen Jahren in der Unfallchirurgie und auch bei der Behandlung von Osteoporose helfen kann", sagt Epple. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Adipositas bekämpfen - Was gegen extremes Übergewicht hilft
Gesundheit
Ein Fünftel der Deutschen ist nicht nur übergewichtig, sondern adipös, also fettleibig. Um die Erkrankung in den Griff zu bekommen, ist eine Umstellung der Ernährung und eine Bewegungs- und Psychotherapie sinnvoll. Manchmal geht das nur in einer Klinik.
Nicht zu Myom-Operation drängen lassen
Gesundheit
Myome sind gutartige Wucherungen in der Gebärmutter. Sie lassen sich operativ entfernen. Dieser Eingriff will aber gut überlegt sein. Oft hilft eine zweite Meinung.
Joggen im Herbst: So trainieren Läufer bei Kälte
Gesundheit
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Dieses Sprichwort trifft auch aufs Laufen zu. Wer das Zwiebelprinzip und einige andere Tipps befolgt, kann auch bei Kälte durchstarten.
Brühe und Blütentee: Diese Hausmittel helfen bei Erkältungen
Gesundheit
Überheizte Räume und niesende Mitmenschen - im Herbst und Winter sind die Wartezimmer der Ärzte voll mit erkälteten Patienten. Diese benötigen allerdings selten Medikamente. Der Körper kann den Infekt meist selbst bekämpfen - Hausmittel helfen dabei.
Abwarten oder handeln? - Weisheitszahn-OP gut abwägen
Gesundheit
Etwa ab dem Teenager-Alter stellt sich bei vielen jungen Menschen die Frage, ob ihre Weisheitszähne entfernt werden sollen oder nicht. Die Entscheidung ist schwierig, insbesondere, wenn der Betroffene bislang keine Beschwerden hat.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos