Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Krebsforschung

Neue Genmutationen bei Lungenkrebs-Patienten entdeckt

15.09.2012 | 08:45 Uhr
Neue Genmutationen bei Lungenkrebs-Patienten entdeckt
Durch Entdeckung neuer Genmutationen lassen sich vielleicht bald individuelle Behandlungstherapien für Lungenkrebs-Patienten entwickeln.Foto: Getty

Cambridge.   US-Forscher haben neue Genmutationen bei an Lungenkrebs erkrankten Menschen entdeckt. Die Forschungsergebnisse machen Hoffnung auf neue, individuell zugeschnittene Therapien. Die Überlebenschancen von Lungekrebs-Patienten würden damit erheblich steigen.

US-Forscher haben neue Genmutationen entdeckt, die für die Entstehung von Lungenkrebs verantwortlich sind. In zwei voneinander unabhängigen Studien konnten sie dabei eine große Anzahl genetischer Unterschiede bei Rauchern und Nichtrauchern identifizieren. Die Ergebnisse stellen einen weiteren Baustein auf dem Weg zu immer gezielteren Behandlungsmethoden gegen die meist tödlich verlaufende Krankheit dar. Die Überlebenschancen von Lungenkrebspatienten könnten durch individualisierte Therapien deutlich steigen, heißt es in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins "Cell".

An Lungenkrebs sterben in den USA jährlich mehr als 1,3 Millionen Menschen. Die Überlebenschance im Zeitraum von fünf Jahren nach der Diagnose liegt bei 16 Prozent. Obwohl Raucher ein größeres Krankheitsrisiko haben , ist die Sterberate bei Nichtrauchern vergleichbar. Die Mutationshäufigkeit bei Rauchern sei allerdings zehnmal größer als die bei Nichtrauchern, auch seien unterschiedliche Mutationsmuster identifiziert worden, heißt es in einer der beiden zitierten Studien. Die Forscher entdeckten Veränderungen in insgesamt 54 Genen, für die es teilweise gezielte Behandlungsmethoden gebe.

In der zweiten Untersuchung wurden darüber hinaus bislang unbekannte Mutationsformen gefunden, die mit Lungenkrebs in Zusammenhang gebracht werden. Auch hier lasse sich zwischen Rauchern und Nichtrauchern deutlich unterscheiden, heißt es. (dapd)



Kommentare
16.09.2012
12:01
Neue Genmutationen bei Lungenkrebs-Patienten entdeckt
von maped | #1

Ständig gibt es gute Neuigkeiten in der Krebsforschung, aber für den kleinen Otto Normal Bürger gibt es nur die Chemo= Todesurteil.....

Aus dem Ressort
Verbraucher wählen Alete-Trinkmahlzeit zur größten Werbelüge
Goldener Windbeutel
Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé bekommt in diesem Jahr den Schmäh-Preis "Goldener Windbeutel" der Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch. Seine Alete-Trinkmahlzeiten für Kinder wurden von Verbrauchern zur größten Werbelüge des Jahres gewählt. Auf Platz 2: Hühnersuppe ohne Huhn.
Wenn ich selbst nicht mehr entscheiden kann
Vorsorge
Unfall, Krankheit, Altersschwäche – viele Umstände können dazu führen, dass Menschen sich nichtmehr um ihre Angelegenheiten kümmern können. Eine Vorsorgevollmacht oder eine Betreuungsverfügung helfen, vorab zu bestimmen, wer in diesem Fall die Geschäfte regeln soll.
Berauschende Kräutermischungen fordern mehrere Todesopfer
Legal Highs
Sogenannte "Legal Highs" beunruhigen die Behörden. Diese rauschauslösenden psychoaktiven Substanzen sind völlig legal im Internet zu erwerben. Die Hersteller bringen die neuen Produkte schneller auf den Markt, als der Staat sie verbieten kann. Allein in diesem Jahr gab es sechs Todesfälle.
Beim Zahnersatz gezielt nach allen Alternativen fragen
Zahngesundheit
Bevor sich Patienten für einen Zahnersatz entscheiden, sollten sie den Arzt gezielt nach allen Alternativen fragen. Bei gesunden Nachbarzähnen kann ein Implantat gegenüber einer Brücke die bessere Wahl sein. Im Zweifel sollten sich Patienten eine zweite Meinung einholen.
EU-Kommissar will Lebensmittel-Standards bei TTIP sichern
Politik
Wenn es um die Einhaltung der Lebensmittel-Standards in der EU geht, will der neue EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis keine Kompromisse eingehen. Die bisherigen Standards müssten auch in Hinsicht auf das Transatlantische Handelsabkommen mit den USA weiterhin eingehalten werden.
Umfrage
Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

 
Fotos und Videos