Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Rückengesundheit

Man soll sich regelmäßig kontrollieren lassen

Skoliose - Früherkennung und regelmäßige Kontrolle wichtig
Skoliose kann durch frühzeitige Behandlung gestoppt werden - aber nicht geheilt.Foto: Getty

Wichtigste Grundlage der Therapie ist die regelmäßige Kontrolle des Krankheitsverlaufs. "Betroffene Kinder sollten alle halbe Jahre vermessen werden", rät Hoffmann, der seine Skoliose-Praxis seit 32 Jahren führt. Dabei müssen sich Betroffene nicht mehr der gesundheitsschädigenden Röntgenstrahlung aussetzen. Viele Orthopäden bieten mittlerweile die strahlungsfreie Video-Raster-Stereografie an. Die weitere Behandlung ist davon abhängig, wie die Wirbelsäulenverformung ausgeprägt ist. Liegt der Krümmungswinkel der Wirbelsäule zwischen 10 und 20 Grad, wird regelmäßige Krankengymnastik empfohlen.

Bislang gibt es allerdings keine unabhängigen Studien darüber, welche Physiotherapie wirklich hilft. Bei Krümmungen bis 40 Grad raten Orthopäden zu einem Korsett, das bis zum Ende der Wachstumsphase rund um die Uhr getragen werden muss. Bei schweren Verformungen ab 40 Grad ist eine operative Korrektur notwendig.

Betroffene leiden unter psychischen Problemen

Dagmar Jürgensen, die seit 16 Jahren den Bundesverband Skoliose-Selbsthilfe mit rund 1700 Mitgliedern leitet, trägt seit fast 40 Jahren einen Metallstab zur Aufrichtung ihrer Wirbelsäule in ihrem Rücken. "Ich habe keine Schmerzen und kann alles machen", sagt sie. Nur Eingeweihte können ihre Skoliose erkennen. Als Bundesvorsitzende des Selbsthilfeverbandes setzt sie sich für ein Gütesiegel für Skoliose-Ärzte ein. "Es ist ganz schwierig, den richtigen Arzt zu finden", sagt sie. "Jugendliche, die ein Korsett tragen müssen, brauchen ärztliche Betreuer mit viel Einfühlungsvermögen", sagt Orthopäde Hoffmann.

Viele leiden unter psychischen Problemen und mangelndem Selbstbewusstsein. Da die Skoliose die Statik und Mechanik der Wirbelsäule stört, leiden Betroffene früh unter Verschleißerscheinungen. Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sind die Folge. Deshalb raten Orthopäden zu lebenslangem Training der Rumpf- und Rückenmuskulatur. "Skoliose-Kranke haben einen Zweitberuf: Rückenpfleger", sagt Hoffmann. (Informationen über die Skoliose-Selbsthilfe: www.bundesverband-skoliose.de ) (dapd)

  1. Seite 1: Skoliose - Früherkennung und regelmäßige Kontrolle wichtig
    Seite 2: Man soll sich regelmäßig kontrollieren lassen

1 | 2

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Der stacheliger Schönheitsspender Aloe vera schützt Zellen
Pflanzenheilkunde
Die Kosmetikindustrie besinnt sich auf uralte Schönheitsgeheimnisse zurück. Dass Aloe vera mit vielen Vitaminen reichhaltig pflegt, wussten bereits ägyptische Königinnen wie Nofretete und Kleopatra. Vor allem hat sich Aloe in den letzten Jahr bei der Bekämpfung von Sonnenbrand einen Namen gemacht.
Wie "Ärzte auf Zeit" an Kliniken Personallöcher stopfen
Krankenhäuser
Weil sie viele Stellen nicht mehr besetzt kriegen, lassen Krankenhäuser immer häufiger Honorarärzte einspringen – und bezahlen diese sogar besser als die Stammkräfte. Die von Agenturen vermittelten Honorarärzte sind inzwischen nicht mehr aus den Hospitälern wegzudenken.
Forscher fordern Rezeptpflicht für Paracetamol
Medikamente
Forscher warnen erneut vor einem zu sorglosen Umgang mit rezeptfreien Schmerzmitteln. Laut einem Medienbericht setzen sie sich dafür ein, dass Paracetamol rezeptpflichtig wird. So sollte das Medikament in der Schwangerschaft nur bei dringender Notwendigkeit angewendet werden.
Greenpeace findet schädliche Chemikalien in Kinderstiefeln
Verbraucher
Aldi, Lidl, Rewe und Tchibo werden von Greenpeace stark kritisiert. Nach Auffassung der Umweltschützer achten die Verbrauchermärkte zu wenig auf den Schadstoffgehalt der von ihnen verkauften Kinderbekleidung. Tests hätten gezeigt, dass in mehr als der Hälfte der geprüften Produkte umwelt- und...
Pflege von Ebola-Patienten in Deutschland extrem aufwändig
Ebola-Epidemie
Bis zu 50 Betten für Ebola-Patienten gibt es in Deutschland. Doch diese Zahl steht nur auf dem Papier, wie erste Erfahrungen zeigen. Um einen Patienten adäquat zu versorgen, seien mehr als 30 speziell geschulte Mitarbeiter pro Tag nötig, so der Leiter des Stadtgesundheitsamtes in Frankfurt.