Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Medikamente

Krankenhausapotheken in NRW klagen über Lieferengpässe

17.02.2013 | 19:07 Uhr
Krankenhausapotheken in NRW klagen über Lieferengpässe
Krankenhausapotheken beklagen Lieferengpässe, vor allem bei Krebs-Medikamenten.Foto: dapd

Düsseldorf.  Die deutschen Krankenhäuser klagen über eine zunehmend schlechte Versorgung mit einer Reihe von Medikamenten. Schon seit längerer Zeit - besonders aber im vergangenen Jahr - hätten Kliniken in vielen Bundesländern vermehrt mit Lieferengpässen der Pharmahersteller zu kämpfen.

In den Krankenhausapotheken in Nordrhein-Westfalen kommt es immer wieder zu Lieferschwierigkeiten bei bestimmten Medikamenten. "Das betrifft etwa 20 von rund 1.800 Artikeln, zum Beispiel Antibiotika und Zytostatika für die Krebsbehandlung", sagte Ulrich Sommer vom Landesverband der Krankenhausapotheker in Dortmund auf dapd-Anfrage. Die Pharmazeuten legten deshalb selbst Lagerbestände an und tauschten untereinander Medikamente aus. Der Mangel komme nicht bei den Patienten an, versicherte er.

Eine Lösung für die Lieferengpässe sieht Sommer in einer gesetzlichen Vorgabe, die Pharmaunternehmen zum Aufbau eigener Lagerbestände verpflichten würde. "Das wäre eine Möglichkeit, die Firmen in die Verantwortung zu nehmen."

Lothar Kratz von der Krankenhausgesellschaft NRW erklärte, bereits ein Mangel an einem Rohstoff oder eine Naturkatastrophe in einem entfernten Land könnten zu Produktionsausfällen und so zu Lieferengpässen führen. Den Grund dafür sieht er in der weltweiten "Just-in-time-Produktion": Arzneimittel werden entsprechend der Nachfrage hergestellt und die Pharmaunternehmen kommen so ohne Lagerbestände aus.

Kommentare
18.02.2013
00:52
Krankenhausapotheken in NRW klagen über Lieferengpässe
von zool | #1

Das macht doch nichts. Wenn die Landesregierung erstmal die 10000 Klinikplätze abgeschaft hat, passt das wieder.

Funktionen
Aus dem Ressort
Frühlingswetter birgt Sonnenbrand-Gefahr
Gesundheit
Frischluft-Fans, die das Frühlingswetter für das erste Sonnenbad des Jahres nutzen möchten, sollten ihre Haut schützen. Dazu rät Jörg Blume, Sprecher...
"Pille danach": Rezeptfreiheit stößt auf viele Bedenken
Gesundheit
Düsseldorf (dpa) - Mehr Selbstbestimmung und Freiheit für die Frauen, sagen die einen. Gesundheitliche Risiken und mehr Abtreibungen, befürchten die...
"Pille danach" gibt es bald rezeptfrei - Beratung wichtig
Gesundheit
Der Bundesrat hat den Weg für die rezeptfreie "Pille danach" frei gemacht. Schon von Mitte März an könnten nun Notfallverhütungsmittel ohne...
Tückisches Virus - Experten rechnen mit mehr Grippe-Toten
Gesundheit
Die laufende Grippesaison ist in Deutschland auf dem Höhepunkt angekommen - und hat es in sich. Fast 40 000 Menschen sind bisher nachweislich an...
Bochumer Test untersucht versteckte Hörstörungen bei Kindern
Gesundheit
Er soll versteckte Störungen finden, damit betroffene Kinder besser hören und lernen. Jahrestagung der Audiologen an der Ruhr-Universität.
Fotos und Videos
article
7629628
Krankenhausapotheken in NRW klagen über Lieferengpässe
Krankenhausapotheken in NRW klagen über Lieferengpässe
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/krankenhausapotheken-in-nrw-klagen-ueber-lieferengpaesse-id7629628.html
2013-02-17 19:07
Krankenhäuser,Gesundheit,Medikamente
Gesundheit