Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Pseudoallergien

Keine echte Allergie - trotzdem Beschwerden

28.09.2012 | 11:45 Uhr
Keine echte Allergie - trotzdem Beschwerden
Bei Pseudoallergien ist es oft schwierig, die wahre Ursache herauszufinden. Foto: Ingo Otto

Buxtehude.  Es sind dieselben Beschwerden: Es juckt, die Nase läuft und der Darm rumort. Bei sogenannten Pseudoallergien ist die Suche nach der Ursache oft schwierig, weil sich im Blut keine Antikörper finden lassen, die auf eine Allergie hindeuten. Betroffene sollten aber nicht als Simulanten abgestempelt werden.

Pseudoallergien verursachen echte Beschwerden, auch wenn - anders als bei tatsächlichen Allergien - das Blut keine Antikörper bildet. Hautausschläge, juckende Quaddeln , eine triefende Nase oder Magen-Darm-Beschwerden - Symptome wie diese sind typisch für eine allergische Reaktion. Doch nicht immer verbirgt sich dahinter tatsächlich eine Allergie . Es kann sich auch um eine sogenannte Pseudoallergie handeln. Sie bedeutet keineswegs, dass Pseudoallergiker sich ihre Leiden nur einbilden. Die Pseudoallergie ist von einer tatsächlichen Allergie nur durch einen Bluttest zu unterscheiden.

Die Suche nach dem Auslöser gleicht oft einem Detektivspiel, denn die Betroffenen müssen ihre Ernährungsgewohnheiten konsequent aufschlüsseln. 'Für diesen Prozess sollte unbedingt ein Facharzt für Allergologie und eine Ernährungsberaterin zu Rate gezogen werden', rät Diplom-Oecotrophologin Bettina Dräger aus Buxtehude bei Hamburg. Durch Ausschluss- und Testverfahren könne ein Experte herausfinden, welche Stoffe dem Betroffenen zu schaffen machen.

Nicht selten reagiere die Haut bei Pseudoallergikern auf künstliche Zusatzstoffe in Hautpflegeprodukten. Empfehlenswert seien daher Produkte auf Basis des Wirkstoffs Betulin, ein natürlicher Extrakt aus der weißen Birkenrinde, so die Oecotrophologin. Für Birkenpollen-Allergiker sei der Wirkstoff unbedenklich, da die Allergene der Birkenblüte nicht in der Birkenrinde enthalten sind.



Kommentare
28.09.2012
13:58
Keine echte Allergie - trotzdem Beschwerden
von Catman55 | #1

Wenn die Haut auf die allergenen Stoffe mit Quaddeln und dergleichen reagiert - warum funktioniert dann nicht ein einfacher Prick-Test? Bei Lebensmittel(pseudo)allergie ist das natürlich nicht so einfach möglich.

Aus dem Ressort
Menschen in Japan infizieren sich mit Dengue-Fieber
Infektion
Das erste Mal seit 1945 haben sich wieder Menschen in Japan mit dem Dengue-Fieber angesteckt. In einem von Touristen gern besuchten Park in Tokio haben Mücken den Krankheitserreger auf insgesamt 19 Menschen übertragen. Im Ausland infizieren sich jährlich rund 200 Japaner.
Beschwerde-Portal für individuelle Gesundheitsleistungen
Arzt
Möchte ein Patient eine Selbstzahler-Behandlung wie eine professionelle Zahnreinigung, in Anspruch nehmen, muss er das selbst bezahlen. Viele Ärzte informieren ihre Patienten allerdings nicht ausreichend über Nutzen und Risiken auf. In einem Onlineportal können Betroffene ihrem Ärger Luft machen.
Weintrauben mit Kernen sind gesünder als kernlose Trauben
Pflanzenstoffe
Auch, wenn viele Menschen vermutlich lieber zu kernlosen Weintrauben greifen: Trauben mit Kernen sind gesünder. Denn die Kerne enthalten mehr sekundäre Pflanzenstoffe als das Fruchtfleisch. Um diese Stoffe richtig zu nutzen sollte man die Kerne allerdings zerbeißen.
Operation misslungen - Soester Krankenhaus muss zahlen
Schmerzensgeld
Ein Soester Krankenhaus muss einer Arnsbergerin 50 000 Euro Schmerzensgeld zahlen, so das Urteil vor dem Oberlandesgericht Hamm. Die Frau hatte sich an der Schulter operieren lassen, doch das ging gründlich schief.
Ebola erreicht Senegal - Epidemie weitet sich schneller aus
Virus
Die Situation in den Ebola-Regionen eskaliert: Am Freitag bestätigte nun auch der Senegal den ersten Fall der Virus-Erkrankung. Der 21-jährige Patient ist in einem Krankenhaus in der Hauptstadt isoliert worden. In Westafrika steigen die Infektionszahlen immer schneller an.
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Fotos und Videos