Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Infektionen

Hundebiss auch bei leichter Verletzung untersuchen lassen

08.10.2012 | 11:45 Uhr
Hundebiss auch bei leichter Verletzung untersuchen lassen
Auch freundliche Hunde schnappen schon mal nach der Hand. Gerade bei Kinder sollte man solche Verletzungen nicht auf die leichte Schulter nehmen: Sie können sich leicht entzünden.Foto: Getty

Köln.  Kinder sollte man bei Hundebissen auch dann von einem Arzt untersuchen lassen, wenn die Verletzung nur leicht ist. Auch bei kleineren Verletzungen besteht nämlich Infektionsgefahr. Außerdem sind größere Gewebeverletzungen möglich, selbst wenn die Wunde harmlos aussieht.

Auch nach einem leichten Hundebiss sollten Kinder nach Expertenmeinung von einem Arzt untersucht werden. "Selbst durch kleine Verletzungen können mit dem Tierspeichel Krankheitserreger in die Wunde gelangen", sagte der Kinder - und Jugendarzt sowie Sprecher des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, Ulrich Fegeler.

Bisswunde sorgfältig behandeln

"Nur wenn die Haut nicht verletzt wurde, besteht keine Infektionsgefahr." Nach dem Angriff eines Hundes sollte die Bisswunde unter handwarmen, fließendem Wasser gereinigt und anschließend mit einer sterilen Mullkompresse abgedeckt werden, wie der Experte rät.

Auch wenn die äußere Verletzung klein sei, könne es unterhalb des Hautniveaus durch die Quetschung zu größeren Gewebeverletzungen gekommen sein. Zudem sollten Eltern darauf achten, den Tetanusschutz bei einer Bissverletzung aufzufrischen. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Amerikanische Ebola-Patienten werden in die USA gebracht
Westafrika
Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika hat die Weltgesundheitsorganisation ein 100-Millionen-Dollar Programm beschlossen. Die USA haben indes eine Reisewarnung für drei Staaten herausgegeben - und beschlossen, zwei an der Seuche erkrankte Amerikaner in die Vereinigten Staaten zu holen.
Mein Kind hat sich vergiftet – So helfe ich
Notfall-Tipps
Jährlich müssen in Deutschland etwa 94 000 Kinder wegen einer Vergiftung behandelt werden, so die Zahlen des Bundesinstituts für Risikobewertung. Und die Zahl steigt. Beim Giftnotruf NRW gehen mitunter 30 Anrufe pro Stunde ein. Wir erklären, wie Sie helfen können
Ärzte in Sorge - mehr Kinder vergiften sich im Haushalt
Ärzte-Alarm
Kinderärzte schlagen Alarm: In den vergangenen Monaten hat die Zahl der Vergiftungsfälle zugenommen, mehr Kinder mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Nach Auskunft der Giftnotrufstelle Nordrhein-Westfalen in Bonn gehen an manchen Tagen inzwischen bis zu 30 Notrufe in der Stunde ein.
WG für Intensivpflege-Patienten in Hövel ist bezugsfertig
Sozialprojekt
Die erste Wohngemeinschaft für auf Intensiv- und Beatmungspflege angewiesene Menschen im gesamten Hochsauerlandkreis wird in Kürze ihre ersten Bewohner aufnehmen. Nach umfangreichen Aus- und Umbaumaßnahmen ist die in Sundern-Hövel beheimatete Einrichtung offiziell eröffnet worden.
Japanerinnen werden weltweit am ältesten
Lebenserwartung
Japaner haben laut Statistik die weltweit höchste Lebenserwartung. Das zeigen Zahlen des japanischen Gesundheitsministerium, aber auch der Weltgesundheitsorganisation - zumindest bei Frauen. Männer liegen in punkto Lebenserwartung um sechs Jahre zurück. Die Ältesten finden sich ebenfalls in Asien.
Umfrage
Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos