Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Statistik

Herz-Kreislauferkrankungen weiterhin häufigste Todesursache

07.12.2012 | 05:45 Uhr
Herz-Kreislauferkrankungen weiterhin häufigste Todesursache
342.233 Menschen starben 2011 an Herz-Kreislauferkrankungen. Damit bleiben solche Erkrankungen die häufigste Todesursache in Deutschland.Foto: Getty

Wiesbaden.  40,2 Prozent aller Sterbefälle im Jahr 2011 wurden durch Herz-Kreislauferkrankungen verursacht. Damit sind diese weiterhin die häufigste Todesursache in Deutschland. An zweiter Stelle der Todesursachen steht Krebs mit einem Anteil von rund einem Viertel aller Todesfälle.

Herz-Kreislauferkrankungen sind weiterhin die häufigste Todesursache in Deutschland. Im vergangenen Jahr wurden 40,2 Prozent aller Sterbefälle dadurch verursacht, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Zweithäufigste Todesursache waren Krebserkrankungen mit einem Anteil von rund einem Viertel (26 Prozent).

An Herz-Kreislauferkrankungen starben 2011 insgesamt 342.233 Menschen, von denen 145.555 Männer und 196.678 Frauen waren. 92 Prozent waren 65 Jahre und älter. Einem Krebsleiden erlagen im vergangenen Jahr 221.591 Menschen, darunter 119.755 Männer und 101. 836 Frauen. An einer nicht natürlichen Todesursache wie Verletzungen oder einem Suizid starben im vergangenen Jahr 32.988 Menschen, was an einem Anteil von 3,9 Prozent an allen Todesfällen entsprach.

Zahl der Todesfälle sinkt leicht

Es nahmen sich 10.144 Menschen das Leben, wobei der Anteil der Männer mit 75 Prozent dreimal so hoch war wie der der Frauen mit 25 Prozent. An den Folgen eines Sturzes verstarben im Jahr 2011 insgesamt 9722 Menschen.

Insgesamt starben im vergangenen Jahr in Deutschland 852.328 Menschen, davon 407.628 Männer und 444.700 Frauen. Damit sank die Zahl der Todesfälle im Vergleich zum Vorjahr leicht um 0,7 Prozent. (afp)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Immer parallel zum Ufer: DLRG rät, wie man bei Hitze badet
Hitze
In der gegenwärtigen Hitzewelle sind in NRW schon sechs Schwimmer ums Leben gekommen. Die DLRG sagt, worauf man beim Baden unbedingt achten sollte.
Hitzewarnung in NRW - Wenn Wetter zur Gefahr wird
Hitze
Der Deutsche Wetterdienst hat seine Hitzewarnung verlängert. Weil die hohen Temperaturen gefährlich werden können – für Mensch, Tier und Maschine.
Medikamente vor Hitze schützen
Gesundheit
Viele Arzneimittel müssen unter 25 Grad Celsius gelagert werden, damit sie ihre Wirkung behalten. Wer auf sie angewiesen ist, kontrolliert deshalb bei...
Klinikleitung gerät im Hygieneskandal ins Schleudern
Hygieneskandal
Im Skandal um verschmutzte OP-Bestecke in der Uniklinik Mannheim gaben sich Verantwortliche unwissend. Dabei waren sie über Hygienemängel im Bilde.
Aktivurlaub bietet viel Erholung
Gesundheit
Anstatt den Tag auf der Sonnenliege zu verbringen, lohnt es sich im Urlaub aktiv zu sein. Und das ist überall möglich, egal ob am Meer, in den Bergen...
article
7365546
Herz-Kreislauferkrankungen weiterhin häufigste Todesursache
Herz-Kreislauferkrankungen weiterhin häufigste Todesursache
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/herz-kreislauferkrankungen-weiterhin-haeufigste-todesursache-id7365546.html
2012-12-07 05:45
Gesundheit,Krankheit,Herz-Kreislauferkrankung,Todesursache, Krebs
Gesundheit