Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Statistik

Herz-Kreislauferkrankungen weiterhin häufigste Todesursache

07.12.2012 | 05:45 Uhr
Herz-Kreislauferkrankungen weiterhin häufigste Todesursache
342.233 Menschen starben 2011 an Herz-Kreislauferkrankungen. Damit bleiben solche Erkrankungen die häufigste Todesursache in Deutschland.Foto: Getty

Wiesbaden.  40,2 Prozent aller Sterbefälle im Jahr 2011 wurden durch Herz-Kreislauferkrankungen verursacht. Damit sind diese weiterhin die häufigste Todesursache in Deutschland. An zweiter Stelle der Todesursachen steht Krebs mit einem Anteil von rund einem Viertel aller Todesfälle.

Herz-Kreislauferkrankungen sind weiterhin die häufigste Todesursache in Deutschland. Im vergangenen Jahr wurden 40,2 Prozent aller Sterbefälle dadurch verursacht, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Zweithäufigste Todesursache waren Krebserkrankungen mit einem Anteil von rund einem Viertel (26 Prozent).

An Herz-Kreislauferkrankungen starben 2011 insgesamt 342.233 Menschen, von denen 145.555 Männer und 196.678 Frauen waren. 92 Prozent waren 65 Jahre und älter. Einem Krebsleiden erlagen im vergangenen Jahr 221.591 Menschen, darunter 119.755 Männer und 101. 836 Frauen. An einer nicht natürlichen Todesursache wie Verletzungen oder einem Suizid starben im vergangenen Jahr 32.988 Menschen, was an einem Anteil von 3,9 Prozent an allen Todesfällen entsprach.

Zahl der Todesfälle sinkt leicht

Es nahmen sich 10.144 Menschen das Leben, wobei der Anteil der Männer mit 75 Prozent dreimal so hoch war wie der der Frauen mit 25 Prozent. An den Folgen eines Sturzes verstarben im Jahr 2011 insgesamt 9722 Menschen.

Insgesamt starben im vergangenen Jahr in Deutschland 852.328 Menschen, davon 407.628 Männer und 444.700 Frauen. Damit sank die Zahl der Todesfälle im Vergleich zum Vorjahr leicht um 0,7 Prozent. (afp)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Bochumer Test untersucht versteckte Hörstörungen bei Kindern
Gesundheit
Er soll versteckte Störungen finden, damit betroffene Kinder besser hören und lernen. Jahrestagung der Audiologen an der Ruhr-Universität.
Bett als grübelfreie Zone - Tipps für einen besseren Schlaf
Gesundheit
Wer im Bett liegt und nicht einschlafen kann, steht am besten erstmal wieder auf. Denn wenn man eine oder zwei Stunden wach im Bett liegt, denkt man...
Zentrum für seltene Erkrankungen gibt Eltern Hoffnung
Kinderklinik
Eltern aus ganz NRW setzen ihre Hoffnungen in das Zentrum für seltene Erkrankungen an der Kinderklinik. Kleine Patienten machen Fortschritte.
Rauchen ohne Logo - Nächster Schlag für die Tabaklobby
Gesundheit
In zehn Jahren soll so gut wie kein Ire mehr rauchen. "Tobacco free Ireland" heißt das Motto, tabakfrei will Irland bis zum Jahr 2025 werden - die...
Ärzte warnen: Essen kann schnell zur Krankheit werden
WAZ-Medizindialog
Deutschland wird immer dicker. Der WAZ-Medizindialog beleuchtete die mitunter verhängnisvolle Wechselwirkung zwischen Fettleibigkeit und Psyche.
Fotos und Videos
article
7365546
Herz-Kreislauferkrankungen weiterhin häufigste Todesursache
Herz-Kreislauferkrankungen weiterhin häufigste Todesursache
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/herz-kreislauferkrankungen-weiterhin-haeufigste-todesursache-id7365546.html
2012-12-07 05:45
Gesundheit,Krankheit,Herz-Kreislauferkrankung,Todesursache, Krebs
Gesundheit