Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Nebenwirkungen

Haut kann durch Medikamente lichtempfindlicher werden

27.07.2013 | 08:30 Uhr
Haut kann durch Medikamente lichtempfindlicher werden
Medikamente, die bei Bluthochdruck und Herzschwäche verordnet werden, können zu einer lichtempfindlichen Haut führen.Foto: dpa

Berlin.  Vor allem bei der Einnahme verschreibungspflichtiger Medikamente kann es dazu kommen, dass die Haut der Patienten empfindlicher auf Sonnenlicht reagiert als zuvor. Die sogenannte Fotosensibilisierung kann sich durch Rötungen, Blasen oder auch Pigmentstörungen bemerkbar machen. Betroffene können aber etwas dagegen tun.

Reagieren Patienten auf einmal empfindlicher als sonst auf Sonnenlicht, kann das an den Medikamenten liegen, die sie einnehmen. Bemerkbar macht sich diese sogenannte Fotosensibilisierung unter anderem durch Hautrötungen, die wie Sonnenbrand aussehen. Auch Blasen oder Pigmentstörungen sind möglich, erläutert Gabriele Overwiening von der Bundesapothekerkammer in Berlin.

Wer feststellt, dass seine Haut lichtempfindlicher geworden ist, spricht am besten mit seinem Arzt oder Apotheker darüber. Denn manchmal hilft es der Kammer zufolge, die Arzneimittel nach Rücksprache abends einzunehmen. Außerdem empfiehlt es sich, mittags zwischen elf  und 15 Uhr im Schatten zu bleiben und einen Sonnenschutz mit einem hohen UV-A-Schutz aufzutragen.

Oft kommt es vor allem durch verschreibungspflichtige Medikamente mit dem wasserausschwemmenden Wirkstoff Hydrochlorothiazid zu einer Fotosensibilisierung. Sie werden bei Bluthochdruck und Herzschwäche verordnet. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Rumpfbeugen und Co.: Richtig Aufwärmen vor dem Sport
Gesundheit
Bevor es mit dem Training losgehen kann, müssen sich Sportler aufwärmen. Das ist wichtig, um Verletzungen vorzubeugen. Meist reicht schon ein kurzes Programm.
Frauen stresst der Haushalt - Männer der Job
Gesundheit
Viele Menschen fühlen sich vom Alltag gestresst und haben am Wochenende oft zu wenig Zeit, sich von der Arbeitswoche zu erholen. Die Mehrzahl der Frauen sehen den Haushalt als Grund. Das ist das Ergebnis einer DAK-Umfrage.
Hunde, Pferde und Äffchen als Seelentröster
Gesundheit
Ein Tier gibt keine Widerworte und erteilt keine guten Ratschläge. Auch aus diesem Grund können Vierbeiner Helfer bei der Therapie psychisch kranker Menschen sein. Die Krankenkassen übernehmen die Leistungen allerdings bisher nicht.
Kämpfer gegen Kinderlähmung: Salk wäre 100 Jahre alt
Gesundheit
Aus ärmlichen Verhältnissen arbeitete sich Jonas Salk zu einem der erfolgreichsten Forscher der USA hoch. Er entwickelte den ersten Impfstoff, der massiv zur Polio-Eindämmung beitrug. Aber bei Kollegen war Salk nie beliebt.
Wohltat für den Körper: So gesund ist das Barfußlaufen
Gesundheit
Öfter mal die Schuhe weglassen: Wer das macht, tut sich, seinen Füßen und dem ganzen Körper einen Gefallen. Viele positive Effekte stellen sich ein - zum Beispiel eine bessere Durchblutung.
Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos