Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Tiere

Gefährliche Blutsauger - das müssen Sie über Zecken wissen

12.08.2012 | 15:49 Uhr
Zecken fangen klein an und werden immer größer, je mehr Blut sie aufsaugen. Foto: dapd

Berlin.   Im Spätsommer werden die Zecken richtig aktiv und suchen frisches Blut. Lavendelöl soll die Tiere abschrecken. Stechen sie doch zu, ist Vorsicht geboten. Man sollte sie beispielsweise nicht mit Öl oder Klebstoff ersticken, raten Experten.

Wenn man die Fotos so richtig schön vergrößert, wird aus dem winzigen Spinnentier ein furchteinflößendes „Monster“. Zecken brauchen Blut zum Überleben. Sie warten im Wald, auf Wiesen, in Parks, Freibädern, Spielplätzen oder im heimischen Garten auf Tiere oder Menschen. Sie sitzen an Zweigen und Gräsern, meist in Kniehöhe.

Haben die Parasiten einen sogenannten Wirt gefunden, an den sie sich geheftet haben, suchen sie nach der richtigen Hautpartie, stechen zu und saugen. Wenn sie nicht entdeckt werden, saugen sie je nach Entwicklungsstadium drei bis sieben Tage. Dabei können sie Krankheitserreger übertragen und Infektionen auslösen – Borreliose oder Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Was Sie wissen müssen.

Der Herbst steht vor der Tür. Was bedeutet das für die Gefahr von Zeckenstichen?

Die Zecken sind vor allem im Frühjahr, Spätsommer und Herbst aktiv. Im Sommer – es sei denn, er ist so feucht wie in diesem Jahr – erstarren sie etwas. „Sie versuchen dann in der Regel, einfach zu überleben“, sagt Dr. Tomas Jelinek, Facharzt für Infektiologie und Leiter des Berliner Centrums für Reise- und Tropenmedizin.

Im Spätsommer und Herbst suchen die Zecken dagegen jede Gelegenheit, Wirte zu finden, um die Art zu erhalten. Ohne frisches Blut überleben viele den Winter nicht, auch wenn die Tiere sehr genügsam sind und Jahre ohne Wirt auskommen können. Generell gilt: Zecken können ab einer Lufttemperatur von sieben Grad aktiv sein.

Gesundheitsirrtümer

 



Kommentare
13.08.2012
10:44
Gefährliche Blutsauger - das müssen Sie über Zecken wissen
von Funakoshi | #4

Genau, frei nach dem Motto: "Hättest du geschwiegen, wärst du ein Philosoph geblieben!":-)

13.08.2012
10:05
Gefährliche Blutsauger - das müssen Sie über Zecken wissen
von Unverkennbar | #3

Aber auch Royalflush
bekommt keinen Tusch.

13.08.2012
09:11
Gefährliche Blutsauger - das müssen Sie über Zecken wissen
von RoYaLFIusH | #2

Keiner guckt - keiner lacht!
Ruhrgott hat nen Witz gemacht!

13.08.2012
08:21
Gefährliche Blutsauger - das müssen Sie über Zecken wissen
von Ruhrgott | #1

Nichts neues in diesem Artikel. Ich vermute, der ist zwecks Volumenauffüllung irgendwo rausgekramt worden. Daher jetzt hier mein (auch nicht neuer) Tip: OBACHT vor den Städten Lüdenscheid-Nord und Ückendorf, da treten diese Viecher, in einer mutierten 2-beinigen Variante sehr häufig auf !

Aus dem Ressort
Der stacheliger Schönheitsspender Aloe vera schützt Zellen
Pflanzenheilkunde
Die Kosmetikindustrie besinnt sich auf uralte Schönheitsgeheimnisse zurück. Dass Aloe vera mit vielen Vitaminen reichhaltig pflegt, wussten bereits ägyptische Königinnen wie Nofretete und Kleopatra. Vor allem hat sich Aloe in den letzten Jahr bei der Bekämpfung von Sonnenbrand einen Namen gemacht.
Wie "Ärzte auf Zeit" an Kliniken Personallöcher stopfen
Krankenhäuser
Weil sie viele Stellen nicht mehr besetzt kriegen, lassen Krankenhäuser immer häufiger Honorarärzte einspringen – und bezahlen diese sogar besser als die Stammkräfte. Die von Agenturen vermittelten Honorarärzte sind inzwischen nicht mehr aus den Hospitälern wegzudenken.
Forscher fordern Rezeptpflicht für Paracetamol
Medikamente
Forscher warnen erneut vor einem zu sorglosen Umgang mit rezeptfreien Schmerzmitteln. Laut einem Medienbericht setzen sie sich dafür ein, dass Paracetamol rezeptpflichtig wird. So sollte das Medikament in der Schwangerschaft nur bei dringender Notwendigkeit angewendet werden.
Greenpeace findet schädliche Chemikalien in Kinderstiefeln
Verbraucher
Aldi, Lidl, Rewe und Tchibo werden von Greenpeace stark kritisiert. Nach Auffassung der Umweltschützer achten die Verbrauchermärkte zu wenig auf den Schadstoffgehalt der von ihnen verkauften Kinderbekleidung. Tests hätten gezeigt, dass in mehr als der Hälfte der geprüften Produkte umwelt- und...
Pflege von Ebola-Patienten in Deutschland extrem aufwändig
Ebola-Epidemie
Bis zu 50 Betten für Ebola-Patienten gibt es in Deutschland. Doch diese Zahl steht nur auf dem Papier, wie erste Erfahrungen zeigen. Um einen Patienten adäquat zu versorgen, seien mehr als 30 speziell geschulte Mitarbeiter pro Tag nötig, so der Leiter des Stadtgesundheitsamtes in Frankfurt.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos