Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Frühchen

Erste Hinweise zu Ursachen der Darmbakterien-Infektion

24.10.2012 | 08:45 Uhr
Erste Hinweise zu Ursachen der Darmbakterien-Infektion
Petra Gastmeier von der Berliner Charité hält es für unwahrscheinlich, dass die Infektionen durch mangelnde Hygiene der Mitarbeiter verursacht wurden.Foto: WAZ FotoPool

Berlin  Nach dem Tod eines Neugeborenen durch eine Serratien-Infektion an der Berliner Charité sucht die Klinik nach den Ursachen. Die Leiterin des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin, Petra Gastmeier, hält es für möglich, dass die Ursache der Infektionen bei einem Pflegemittel liegt, mit dem sich die Mütter gereinigt hatten.

Bei der Suche nach den Ursachen für die Serratien-Infektion an der Berliner Charité gibt es offenbar erste Hinweise. "Wir haben einige interessante neue Spuren. Es gibt Ideen von Mitarbeitern, aber auch von außen herangetragen, was die Infektionsquelle sein könnte", sagte die Leiterin des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin an der Berliner Charité, Petra Gastmeier, am Dienstag im RBB-Inforadio.

Doch es müssten erst noch Proben gezogen werden. Gastmeier schloss nicht aus, dass die Ursache für die Infektionen bei einem Pflegemittel liegt, mit dem sich mehrere Mütter gereinigt hatten, bevor sie Milch für ihre Kinder abpumpten. Sehr unwahrscheinlich sei dagegen, dass die Keime durch mangelnde Desinfektionsmaßnahmen der Mitarbeiter auf der Station eingeschleppt wurden. Die Frühchen-Station an der Charité sei in dieser Hinsicht im Vergleich mit anderen derartigen Sationen vorbildlich, betonte Gastmeier.

Am vergangenen Samstag war bekannt geworden, dass Mitte Oktober ein Neugeborenes an den Folgen einer Infektion mit Serratienkeimen gestorben ist. Das Kind war nach einer Behandlung am Campus Virchow-Klinikum der Charité im Deutschen Herzzentrum in Berlin operiert worden. (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Studie der Uni Witten zur Flucht aus den Pflegeberufen
Pflege
Die Universitäten Witten/Herdecke und Frankfurt/Main sollen erforschen, wie die Flucht von Pflegekräften aus dem Beruf verhindert werden kann.
Der Frühling bringt die Pollen: Hilfe für Allergiker
Gesundheit
Alle freuen sich auf den Frühling, auf Sonne und Wärme. Für Pollen-Allergiker bedeuten die ersten warmen Wochen aber auch juckende Augen, verstopfte...
Functional Training - Was ist dran am Trend?
Gesundheit
Freestyle, Functional Training oder Calisthenics - diese Trainingsmethode ist derzeit schwer angesagt. Was nicht jeder weiß: Sie existiert bereits...
IGel-Leistungen der Ärzte sind teuer und meist unnötig
Gesundheit
Fast jedem zweiten Patienten werden beim Arzt individuelle Gesundheitsleistungen (IGel) angeboten. Die sind nicht nur teuer, sondern oft auch unnötig.
Patienten können mit Gedanken ihre Handprothesen steuern
Gesundheit
Die Zerstörung eines wichtigen Nervenstrangs ist wie eine "innere Amputation". Drei Männern, die nach Unfällen ihre Hände nicht mehr nutzen konnten,...
Fotos und Videos
article
7221042
Erste Hinweise zu Ursachen der Darmbakterien-Infektion
Erste Hinweise zu Ursachen der Darmbakterien-Infektion
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/erste-hinweise-zu-ursachen-der-darmbakterien-infektion-id7221042.html
2012-10-24 08:45
Frühchen,Serratien,Keime,Desinfektion,Virchow-Klinik,Berliner Charité,Petra Gastmeier,Infektionsquelle
Gesundheit