Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Drogen

Droge Crystal Meth ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch

26.04.2013 | 05:45 Uhr
Droge Crystal Meth ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch
Die Droge Crystal kann schwere Schäden verursachen. Foto: dpa

Leipzig  Crystal Meth macht schnell abhängig und ist deshalb besonders für Einsteiger gefährlich. Langfristig kann die Substanz schwere Gesundheitsschäden hervorrufen. Vor allem im angrenzenden Sachsen und Bayern ist die Droge ein großes Problem, aber auch andere Bundesländer sind zunehmend betroffen.

Die Droge macht schnell abhängig und führt zu schweren Gesundheitsschäden: Kristallines Methamphetamin, besser bekannt unter dem Namen Crystal, ist in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Das bestätigen die neuen Zahlen, die die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans (FDP), und das Bundeskriminalamt (BKA) am Donnerstag präsentierten. Woher kommt die Droge? Crystal wird vorwiegend in Tschechien hergestellt und dann nach Deutschland geschmuggelt. Vor allem im angrenzenden Sachsen und Bayern ist die Droge ein großes Problem, aber auch andere Bundesländer sind zunehmend betroffen.

Crystal ist laut BKA unter anderem auf sogenannten Asiamärkten im tschechischen Grenzgebiet billig und einfach zu beschaffen. In Sachsen tauchte die Droge laut Landeskriminalamt (LKA) erstmals verstärkt Ende 1998 im Erzgebirgsraum auf, breitet sich aber mittlerweile in ganz Deutschland aus. Anfangs wurde Crystal nur in Kleinstmengen geschmuggelt, mittlerweile liegen die Mengen im Kilobereich. Wie verbreitet ist Crystal in Deutschland? Zwar finden Polizei und Zoll meist nur vergleichsweise geringe Mengen der Droge, die Gesamtmenge ist aber in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. 2012 wurde laut Bundeskriminalamt in 3512 Fällen Crystal gefunden - eine Steigerung um 66 Prozent.

Crystal ist ein zunehmendes Problem bei Erstkonsumenten

Insgesamt wurden 2012 mehr als 75 Kilogramm Crystal beschlagnahmt, das waren rund 35 Kilo oder 88 Prozent mehr als im Vorjahr. Zum Vergleich: 2009 waren erst 7,2 Kilo Crystal gefunden worden. Wie viele Menschen konsumieren die Droge? Dazu gibt es nur wenige konkrete Angaben. Crystal ist ein zunehmendes Problem bei Erstkonsumenten. 2012 wurden insgesamt 2556 Konsumenten erstmals wegen Crystal auffällig, das waren 51 Prozent mehr als im Jahr davor. Damit überstieg die Zahl der erstauffälligen Crystal-Konsumenten erstmals die der Heroinkonsumenten. Auch bei der Drogenberatung häufen sich die Crystal-Fälle. So hat sich in den sächsischen Suchtberatungsstellen die Zahl der betreuten Crystal-Konsumenten in den vergangenen drei Jahren mehr als verdoppelt - allein 2012 gab es einen Anstieg um 47 Prozent.

Was ist Crystal? Crystal oder auch Meth ist der Szenename für Methamphetamin, eine künstlich hergestellt Droge. Es wird als weißes oder eingefärbtes kristallines Pulver, teilweise auch als Tabletten oder Kapseln verkauft. Hergestellt wird es aus dem Wirkstoff Ephedrin, der in Asthma-, Husten- und Grippemedikamenten enthalten ist. Was macht Crystal so gefährlich? Crystal putscht den Körper auf, führt zu einer Leistungssteigerung. Hunger, Schlaf und Schmerzempfinden werden unterdrückt. Typisch sind auch Euphorie, extreme Nervosität, ein gesteigertes Selbstwertgefühl und eine erhöhte Risikobereitschaft. Für die Nervenzellen ist Crystal hochgiftig.

Langzeitkonsum führt zu Nervenschäden

Vor allem der Langzeitkonsum kann zu Nervenschäden, Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen, Zahnausfall, Herzproblemen, Hautentzündungen und Psychosen führen. Was unternehmen die Behörden? Mit verstärkten Kontrollen in der Grenzregion soll der Druck auf Schmuggler und Konsumenten erhöht werden. Im Rahmen der "Operation Speedway" gingen 2011 und 2012 Zoll- und Polizeibehörden in Deutschland und Tschechien gemeinsam gegen Crystal-Dealer und Schmuggler vor. In Tschechien wurden laut Bundesinnenministerium in jüngster Zeit mehr als 40 illegale Labore zur Methamphetaminherstellung ausgehoben. Beiderseits der Grenze gab es zudem mehr als 1000 Festnahmen. hex/wes (AFP)


Kommentare
26.04.2013
17:51
Droge Crystal Meth ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch
von harrass | #2

Soweit ich das verstanden habe kommt der totale Zusammenbruch nach etwa 6 Monaten.
Das ist nicht besonders langfristig...

26.04.2013
10:12
Droge Crystal Meth ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch
von knackebusch | #1

Crystal Meth auf dem Vormarsch? Das macht doch nichts. Wirklich gefährlich ist nach Aussage etlicher so genannter Experten doch ohnehin nur der Alkohol.

Aus dem Ressort
Gesundheitskarte - Pannenprojekt oder digitale Revolution?
Elektronische...
Teuer, kompliziert, nutzlos? Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) macht bisher viel Ärger. Doch auf die Versicherten und Ärzte rollt eine Welle neuer Möglichkeiten zu. Ab Ende 2015 sollen etwa Adresse und Versichertenstatus auf der Karte online überprüft werden können.
Autismus Therapie Zentrum Mülheim setzt Video-Behandlung ein
Autismus
Die so genannte Marte Meo-Behandlung wurde ursprünglich für Autisten entwickelt, ist aber auch in vielen anderen Therapiefeldern einsetzbar, zum Beispiel auch bei jungen Müttern. Fortbildungen zum Therapeuten werden im Autismus Therapie Zentrum in Mülheim angeboten.
Gelsenkirchener Klinik bekommt neuen Chefarzt der Neurologie
Krankenhaus
Es ist die einzige stationäre Neurologie in Gelsenkirchen, die Prof. Claus Haase jetzt an den Evangelischen Kliniken übernommen hat. Der 47-Jährige will die Stroke Unit für Schlaganfallpatienten samt Früh-Reha weiter stärken. Und auch sonst hat der Facharzt für Neurologie noch viel am Klinikum vor.
Dicke Kinder erkranken deutlich häufiger an Asthma
Übergewicht
Nach einer aktuellen Studie haben Kinder mit einem überdurchschnittlich hohen Body Mass Index (BMI) ein wesentlich höheres Risiko an Asthma zu erkranken als Altersgenossen mit niedrigerem BMI. Andere Faktoren, wie z.b. mangelnde Bewegung spielten bei der Kausalität keine Rolle.
Überdosiertes Koffeinpulver kann Krampfanfälle auslösen
Wachmacher
Als Alternative zu koffeinhaltigen Getränken betrachten manche Verbraucher reines Koffein in Pulverform - und beziehen dieses über den Onlinehandel. Da sich das Pulver vom Laien aber nur schwer dosieren lässt, birgt es große Risiken. Eine Überdosis kann zu Krämpfen und sogar zum Tod führen.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos