Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Weltdiabetestag

Diabetiker können neben Ausdauer- auch Kraftsport betreiben

14.11.2012 | 05:45 Uhr
Krafttraining kann bei Männern das Diabetes-Risiko senken.Foto: Torsten Silz

Berlin  Dass Sport für Diabetiker alles andere als ungesund ist, ist kein Geheimnis - aber auch Kraftsport ist in den meisten Fällen kein Problem. Fitnessstudios mit sporttherapeutischer und sportmedizinischer Betreuung sind ideal für Zuckerkranke. Eine ärztliche Beratung zuvor ist dennoch ratsam.

Sport ist für Diabetiker alles andere als tabu: Regelmäßige Bewegung hilft, Blutzucker- und Blutfettwerte zu verbessern, den Blutdruck zu senken und das Gewicht zu halten.

Nicht nur Ausdauer-, auch Kraftsport ist geeignet, wie Meinolf Behrens von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) anlässlich des Weltdiabetestages am Mittwoch (14. November), sagt. Allerdings sollte vorher ein Arzt konsultiert werden, rät er. "Für Menschen mit Diabetes sind Fitnessstudios ideal, bei denen eine sporttherapeutische und sportmedizinische Betreuung gewährleistet ist", betont der Diabetologe aus Minden in Nordrhein-Westfalen.

Video
Leimen, 13.07.12: Er lieferte die emotionalste Gold-Story in Peking, und auch bei den Olympischen Spielen in London greift Matthias Steiner wieder nach Edelmetall – dabei leidet der Weltklasse-Gewichtheber seit seinem 18. Lebensjahr an Diabetes.

Von einem gezielten Krafttraining könnten Zuckerkranke sehr profitieren. Welchen Kraft- und Gerätesport Diabetiker betreiben sollten, ist eines der Themen auf der zentralen Veranstaltung zum Weltdiabetestag, die am Sonntag (18. November) in Berlin stattfindet. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Im Herbst starten Pollenallergiker mit Hyposensibilisierung
Gesundheit
In den Herbst- und Wintermonaten können Pollenallergiker beschwerdefrei durchatmen. Doch sollten sie daran denken, dass ihnen im nächsten Frühjahr mit der Überreaktion des Körpers wieder eine große Belastung bevorsteht. Eine Therapie kann helfen.
Versicherer Generali will Fitnessdaten von Kunden sammeln
Gesundheit
Gesünder leben und bei der Krankenversicherung davon profitieren: Per Telemonitoring will Generali künftig Kundendaten über Fitness und Lebensstil erfassen. Verbraucherschützer sind alarmiert.
Datenschützer warnen vor Fitness-Apps von Versicherungen
Fitness-Apps
Gesünder leben und bei der Krankenversicherung davon profitieren: Per Telemonitoring will Generali künftig Kundendaten über Fitness und Lebensstil erfassen. Verbraucherschützer sind alarmiert und sehen enorme Überwachungsgefahr. Mit einer Einführung ist in den kommenden 12 bis 18 Monaten zu rechnen.
"Movember": Mit Schnurrbart gegen Hodenkrebs?
Gesundheit
Sonst frisch rasierte Männer lassen sich einen Schnauzbart wachsen und sammeln Geld für den Kampf gegen Prostata- und Hodenkrebs. Kurz vor dem Ende der "Movember"-Aktion ist die in Deutschland zwar bekannt wie nie - mehr Geld brachte das aber noch nicht.
Krebs-Früherkennung: Männer sind Vorsorgemuffel
Gesundheit
Bei Krebs ist kaum etwas so wichtig wie das frühzeitige Erkennen der Krankheit. Doch besonders Männer tun sich schwer damit, wie eine Auswertung der Techniker Krankenkasse belegt.
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Fotos und Videos