Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Rauchen

Deutschland blockiert Schockfotos auf Zigarettenpackungen

10.03.2013 | 15:44 Uhr
Deutschland blockiert Schockfotos auf Zigarettenpackungen
Die EU will mit Schockfotos vor den Gesundheitsgefahren des Rauchens warnen. In Australien (Foto) ist das schon Vorschrift.Foto: Archiv/rtr

Berlin.   Die Bundesregierung sperrt sich laut einem Medienbericht gegen EU-Pläne, Rauchern mit Schockfotos auf Zigarettenpackungen den Genuss zu verleiden. Die schwarz-gelbe Koalition zweifle an der Abschreckungswirkung solcher Bilder. Sie wolle über eine entsprechende Tabakrichtlinie nachverhandeln.

Rauchern in Deutschland bleiben auf Zigarettenschachteln Schockfotos wie Raucherlungen, Mundkrebs und kaputte Zähne vorerst erspart. In der Bundesregierung wollen Verbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) und Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) erst die Wirksamkeit solcher drastischen Warnhinweise nachgewiesen bekommen. Größere Warnhinweise und Schockbilder könnten in Betracht kommen, wenn diese Maßnahmen wirklich geeignet seien, die Zahl der Raucher in Europa weiter zu verringern, erklärte ein Sprecher des Verbraucherministeriums am Sonntag in Berlin.

"Bisher sind diese Maßnahmen umstritten", sagte der Sprecher. "Deshalb sei es jetzt an der EU-Kommission, die Wirksamkeit neuer Warnhinweise zu untermauern." Allerdings stehe fest, dass Zigaretten gesundheitsgefährdende Produkte seien. "Und wir stehen zu dem Ziel, den Schutz der Menschen vor gesundheitlichen Schäden, die durch Tabakkonsum verursacht werden, zu verstärken", erklärte Sprecher Holger Eichele.

Lesen Sie auch:
USA machen Schock-Fotos auf Zigarettenschachteln zur Pflicht

Schwarze Lungen, Krebsschäden und mehr: Derart abschreckende Fotos sollen ab September 2012 auf den in USA verkauften Zigarettenschachteln zu sehen...

Aus Sicht des Verbraucherschutzes sei die Überarbeitung der Tabakprodukt-Richtlinie grundsätzlich zu begrüßen. Derzeit würden der am 19. Dezember von der EU-Kommission vorgelegte Entwurf zur Revision der Richtlinie geprüft und die konkreten Vorschläge bewertet. Ziel der Bundesregierung sei es, sich auf eine gemeinsame Position zu verständigen. Diskutiert werde über ein Paket zahlreicher Maßnahmen. "Noch gibt es hier bei den einzelnen Punkten keine Vorfestlegungen", erklärte Eichele. (rtr/dapd)

Kommentare
11.03.2013
12:06
GESCHÄFTSIDEE....
von Wurzelputz | #20

...sollten die "Gruselbilder" gedruckt werden, lohnt es sich, schicke Umverpackungen (Papier für Normalos und mit Goldauflage oder Swarowski-Steinen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Unter Schock: Neues Projekt hilft HIV-Positiven
Gesundheit
Als Carsten erfuhr, dass er HIV-positiv ist, bekam er Angst: Würde er mit Mitte 30 an Aids sterben müssen? Die Diagnose war für ihn ein Schock: "Ich...
Neues Portal mit alternativen Heilmethoden bei Krebs
Gesundheit
Eine neue Internetseite soll über alternative Heilmethoden bei einer Krebserkrankung informieren. Die Seite biete Patienten an einer einzigen...
Was Männer bei der Pflege ihrer Haut beachten sollten
Gesundheit
Männerhaut ist speziell, sie ist grobporig und besitzt viele Talgdrüsen. Vor allem das Gesicht benötigt deshalb eine besondere Pflege. Ein paar Tipps.
Laufwettbewerbe unter extremen Bedingungen
Gesundheit
Wem Runden auf der Aschebahn nicht Herausforderung genug sind, der sucht den Kick bei Extrem-Rennen. Beispiele für ungewöhnliche Laufstrecken und...
Suchtbericht: Zehntausende ruinieren sich mit Alkohol
Gesundheit
Trotz aller Aufrufe zum Maßhalten riskieren Millionen Menschen in Deutschland Gesundheit und Leben durch Alkohol, Tabak und illegale Drogen. So gelten...
article
7705415
Deutschland blockiert Schockfotos auf Zigarettenpackungen
Deutschland blockiert Schockfotos auf Zigarettenpackungen
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/deutschland-blockiert-schockfotos-auf-zigarettenpackungen-id7705415.html
2013-03-10 15:44
Rauchen,Rauchverbot,Gesundheit
Gesundheit