Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Schmerzlinderung

Deutscher Hausärzteverband warnt vor falscher Dosierung von Schmerzsalben

19.09.2012 | 08:45 Uhr
Deutscher Hausärzteverband warnt vor falscher Dosierung von Schmerzsalben
Beim Auftragen von Schmerzsalbe auf die Haut sollte auf die richtige Dosierung geachtet werden.Foto: Getty Images/iStockphoto

Berlin.   Salben gegen Schmerzen sind Medikamente, bei denen es auf die richtige Dosierung ankommt. Zu großzügig angewendet können sie zu unerwünschten Nebenwirkungen führen. Das Waschen der Hände sollte nach dem Auftragen selbstverständlich sein.

Schmerzsalben wirken direkt durch die Haut auf die betroffene Körperstelle, zum Beispiel bei Muskelverspannungen. Das ist praktisch, birgt aber auch das Risiko von Dosierungsfehlern, warnt Hartmut Kuske vom Deutschen Hausärzteverband . Oft würden die Schmerzsalben sehr großzügig angewendet und damit eine Überdosierung der Wirkstoffe wie Paracetamol, Ibuprofen oder Diclofenac provoziert.

Für Kinder und Schwangere tabu

"Man darf nicht vergessen, dass Schmerzsalben ein Medikament sind und nur sparsam und lokal aufgetragen werden dürfen", betont Kuske. Der Experte aus dem brandenburgischen Bernau bei Berlin nennt eine einfache Faustregel: "Verteilen Sie maximal eine walnussgroße Menge auf der Haut, die aufgetragene Schicht sollte nicht dicker als zwei Millimeter sein." Nach dem Auftragen der Salbe schütze ein kleiner Verband davor, dass die Salbe bei Bewegungen oder durch die Reibung der Kleidung entfernt wird.

"Nach acht Stunden sollten die Salbenreste abgewaschen werden." Für Kinder unter 14 Jahren seien Schmerzsalben generell tabu, Schwangere und Frauen in Stillzeit sollten die Anwendung mit ihrem Arzt absprechen. Nach dem Auftragen einer Schmerzsalbe gilt es, die Hände zu waschen, rät der Hausarzt: "Sonst gelangen die Wirkstoffe auch über die Handinnenflächen in den Blutkreislauf und unerwünschte Nebenwirkungen sind möglich." (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Neue Hoffnung im Kampf gegen Augenerkrankungen
Medizin
Chirurgen tüfteln immer ausgefeiltere Verfahren aus, um Augenkrankheiten zu operieren. Doch nicht jede Behandlung ist für jeden Patienten geeignet.
Das Evangelische Krankenhaus Witten tütet Arzneien ein
Medikamente
Um das Thema Sicherheit bei der Arzneimitteltherapie ging es auf einem Kongress, zu dem das Evangelische Krankenhaus eingeladen hat.
Beim Abnehmen nur einmal in der Woche wiegen
Gesundheit
Beim Abnehmen will man auch wissen, wie viele Kilos schon gepurzelt sind. Trotzdem sollte man sich nur einmal in der Woche wiegen, empfiehlt die...
Feuchte Luft kann Atemnot bei Pseudokrupp lindern
Gesundheit
Starker, bellender Husten bei Kindern kann auf die Atemwegserkrankung Pseudokrupp hindeuten. Auch das hörbare Einziehen der Luft beim Einatmen kann...
Fisch statt Feile - Saugbarben als Fußpflegerhelfer
Gesundheit
Die kleinen Fußpfleger machen ihrem Namen alle Ehre. Sobald ein Kunde der Garra Rufa Lounge in Kiel die Füße ins 29 Grad warme Wasser taucht, stürzen...
Fotos und Videos
article
7109522
Deutscher Hausärzteverband warnt vor falscher Dosierung von Schmerzsalben
Deutscher Hausärzteverband warnt vor falscher Dosierung von Schmerzsalben
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/deutscher-hausaerzteverband-warnt-vor-falscher-dosierung-von-schmerzsalben-id7109522.html
2012-09-19 08:45
Schmerzsalbe,Salbe,Schmerzen,Dosierung,Schmerzmittel,Hausärzteverband,Paracetamol,Ibuprofen,Diclofenac,Auftragen,Nebenwirkungen
Gesundheit