Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Umfrage

Deutsche haben Angst vor dem Schlaganfall im Alter

17.08.2012 | 05:45 Uhr
Viele Ältere würden bei einem Schlaganfall lieber sterben als mit den Langzeitfolgen weiterleben zu müssen. Das hat eine Umfrage ergeben.Foto: WAZ FotoPool

Baierbrunn  Über 200.000 Menschen im Jahr erleiden in Deutschland einen Schlaganfall. Laut einer aktuellen Umfrage fürchten viele Deutsche die Folgen eines Schlaganfalls - besonders die Älteren würden lieber sterben, als mit den Folgeschäden zu leben.

Vor den schweren Folgen eines Schlaganfalls hat die Mehrheit der Deutschen offenbar große Furcht: 62 Prozent der Befragten würden - einer repräsentativen Umfrage zufolge - lieber an einem Schlaganfall sterben als hinterher mit Lähmungen, Sprach- oder Wahrnehmungsstörungen weiterleben zu müssen.

Die Haltung zu einem Leben mit derart gravierenden Folgeschäden ist jedoch eindeutig eine Altersfrage, wie weitere Ergebnisse der Studie zeigen. So unterscheiden sich die jüngeren Befragten in ihrer Auffassung von den Älteren. Von den 14- bis 19-Jährigen würde weniger als die Hälfte lieber an einem Schlaganfall sterben als mit den Folgen der Erkrankung weiterzuleben. Die Mehrheit dieser Altersgruppe könnte ein Leben mit möglicherweise schweren Einschränkungen akzeptieren.

Bei den über 70-Jährigen hingegen möchten drei Viertel der Befragten bei einem Schlaganfall lieber sterben. Zu diesen Ergebnissen kommt die vom "HausArzt-PatientenMagazin" beauftragte repräsentative Umfrage, die von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2032 Personen ab 14 Jahren durchgeführt wurde. (mp)

Schlaganfall


Kommentare
17.08.2012
08:11
Deutsche haben Angst vor dem Schlaganfall im Alter
von Fernglas | #1

Weiter rauchen, fettes Grillfleisch zu sich nehmen, im hohen Massen -mit selbstverständlicher Regelmässigkeit- saufen, kein Sport treiben u. bloss nicht seine Blutwerte testen lassen.....so ist man sicherlich im Club der 200.000/p.a. angekommen.

Aus dem Ressort
Bei planbaren Operationen immer nach Notwendigkeit fragen
Aufklärung
Empfiehlt der Arzt einen operativen Eingriff, sollten sich Patienten immer genau erkundigen. Nach Einschätzung von Experten sind viele Eingriffe nicht medizinisch notwendig. Stattdessen sollten sich Patienten über alternative Behandlungsmethoden beraten lassen. Auch eine Zweitmeinung kann helfen.
Medikamente halbe Stunde vorm Essen einnehmen
Arzneimittel
Die Apothekenkammer Niedersachsen weist darauf hin, dass Arzneimittel, die vor dem Essen eingenommen werden sollen, mindestens eine halbe bis eine Stunde vor der Mahlzeit zu schlucken sind. Nahrungsaufnahme kann dazu führen, dass die Medikamente zu schnell, zu langsam oder zu stark wirken.
"defiMED" verteidigt Kosten für Defibrillator an Schule
Sponsoring
Mehr als 18.000 Euro kassierte "defiMED" bei 18 Firmen aus Duisburg für die Installation eines neuen Defibrillators am Albert-Einstein-Gymnasium. „defiMED“ rechtfertigt die hohen Sponsorengelder mit Schulung und Wartung. Zentrale Fragen zu den Geschäftspraktiken des Unternehmens bleiben aber offen.
Hartkäse ja, Milch nein - Mit Lebensmittelintoleranz umgehen
Unverträglichkeit
Viele Menschen können bestimmte Inhaltsstoffe in Nahrungsmitteln nicht vertragen. Herauszufinden welcher Stoff der Übeltäter ist, ist nicht immer leicht. Ein Ernährungstagebuch kann dabei helfen. Es empfiehlt sich letztlich aber immer, die Symptome durch einen Arzt abklären zu lassen.
Essen mit dem Biorhythmus macht den Körper leistungsfähiger
Ernährung
Bei der ausgewogenen Ernährung kommt es nicht nur darauf an, was der Mensch isst. Wichtig ist auch, zu welcher Uhrzeit er seine Mahlzeiten zu sich nimmt. Und wie oft. Denn vor allem häufige Zwischenmahlzeiten sind ungesund und können der Verdauung schaden.
Umfrage
Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos