Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Stiftung Warentest

Das beste Mineralwasser kommt vom Discounter

28.07.2011 | 16:57 Uhr
Das beste Mineralwasser kommt vom Discounter
Preiswerte Mineralwässer vom Discounter sind die besten. Foto: Jens-Ulrich Koch/ddp

Berlin.   Gutes Mineralwasser gibt es auch für wenig Geld. Bei einem Vergleich von Stiftung Warentest landeten die Produkte vom Discounter sogar vorne. Bei einem Mineralwasser der Firma Coca Cola fanden die Tester einen Keim.

Preiswerte Mineralwässer aus dem Supermarkt sind in Qualität und Geschmack importierten Edelmarken häufig überlegen. Dies geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Untersuchung von 30 Mineralwassern durch die Stiftung Warentest hervor. Für nur 13 Cent pro Liter gebe es bei Discountern oder im Supermarkt natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure, das sensorisch „gut“ sei und bei dem die mikrobiologische Qualität stimme, lautet das Fazit der Tester. Edelmarken oder Bio-Mineralwässer, die bis zu 1,32 Euro pro Liter kosten, enttäuschten hingegen aus unterschiedlichen Gründen.

Keim im Mineralwasser

Als einwandfrei im Geschmack wurden auch drei Marken bewertet, die zwischen 46 und 69 Cent pro Liter kosten. Bei einer Marke des Anbieters Coca Cola fanden die Prüfer einen Keim, der zwar nicht als gesundheitlich bedenklich gelte, dessen Vorkommen im Mineralwasser aber zu klären sei. Zwei aus Italien und Österreich importierte Edelmarken, aber auch ein Wasser eines Discounters, schmeckten den Angaben zufolge deutlich nach Acetaldehyd, das bei der Herstellung von PET-Flaschen entsteht. Gesundheitlich sei dies kein Problem, sensorisch seien die Wässer aber „mangelhaft“. Bei einem Wasser mit „Bio“-Kennzeichnung bemängelten die Tester, dass die Deckeldichtungen weichmacherhaltiges PVC enthielten.

Nur drei der getesteten Mineralwässer enthielten laut Stiftung Warentest reichlich Mineralstoffe. Jedes zweite getestete Wasser sei mineralstoffarm, die Gehalte ähnelten oft dem Trinkwasser in der Region. Als Mangel gilt dies nicht. Um die Bezeichnung Mineralwasser tragen zu dürfen, musste ein Produkt zwar früher mindestens 1000 Milligramm Mineralstoffe pro Liter enthalten. Diese Regelung gilt aber schon seit der europäischen Harmonisierung 1980 nicht mehr. (afp)

DerWesten


Kommentare
04.08.2011
15:57
Das beste Mineralwasser kommt vom Discounter
von hannesvanhomberg | #8

sagen sie uns doch Ross und Reiter, dann können wir gutes Wasser kaufen

28.07.2011
23:46
Das beste Mineralwasser kommt vom Discounter
von Moeppkenbrot | #7

@6
Bei der Waschmaschine stimme ich Ihnen zu.Da ist der Kalkschutz im Waschmittel.
Bei der Kaffeemaschine(hochwertiger Vollautomat)sollte man sich an die Reinigungsvorschriften halten.Auch bei Härtegrad 2.

28.07.2011
23:24
Das beste Mineralwasser kommt vom Discounter
von scouti | #6

Es geht nichts über frisches Talsperrenwasser aus dem Kran, Kohlensäurearm noch dazu. Das Wasser aus der Flasche ist für Gegenden interessant, wo ich den Kalk gleich mitbekomme.

Ich brauche zumindest hier in der Ecke keine Entkalkungsprodukte für Kaffee- bzw. Waschmaschine oder muss solche anfälligen Geräte nicht deswegen schneller als nötig erneuern.

Für Unterwegs wird eben im wahrsten Sinne des Wortes das Mineralwasser vom Discounter eingekellert - und weil leichter und gefahrloser zu schleppen als Glas (nach Einkauf und im Rucksack zum Job).

28.07.2011
22:22
Das beste Mineralwasser kommt vom Discounter
von WATkommichher | #5

Ich kauf bei Aldi. Feinkost Aldi.
Preiswert und gut.
Wir werden 120 Jahre alt!!

28.07.2011
20:31
Das beste Mineralwasser kommt vom Discounter
von DEWFan | #4

Und wenn ich Wadenkrämpfe kriege, dann schmeiss ich mir eine Magnesium-Tablette ein. Das Röhrchen wiegt auch viel weniger als ne Kiste Wasser, ist noch billiger, und sprudelt auch.

Wenn schon schleppen, dann Gerolsteiner oder Nürburg!

28.07.2011
20:27
Das beste Mineralwasser kommt vom Discounter
von DEWFan | #3

Nur drei der getesteten Mineralwässer enthielten laut Stiftung Warentest reichlich Mineralstoffe. Jedes zweite getestete Wasser sei mineralstoffarm, die Gehalte ähnelten oft dem Trinkwasser in der Region

Und manche Wässer taugen hinsichtlich ihrer nicht vorhandenen Mineralien gut zum Fenster putzen oder fürs Bügeleisen.

Wozu soll man für solche Mineral-Wässer schwere Kisten schleppen? Weger der Kohlensäure? LOL! Dann trinke ich doch gleich Kraneberger.

28.07.2011
20:05
Das beste Mineralwasser kommt vom Discounter
von tom009 | #2

und manche billigwasser schmecken nach metall bzw rost.

28.07.2011
19:36
Das beste Mineralwasser kommt vom Discounter
von rockingmom | #1

Aber Pet-Pullen, die im Verdacht stehen, durch ihre Zusammensetzung die Fortpflanzung zu schädigen.
Na prima.

Aus dem Ressort
Eltern sollten Mediensucht ihrer Kinder ernst nehmen
Mediensucht
Nächtelanges Zocken und kaum soziale Kontakte: Der Mülheimer Suchtexperte Hans-Jürgen Haak von der Ginko-Stiftung mahnt Eltern, die Mediensucht ihrer Sprösslinge ernst zu nehmen. "Viele Eltern haben immer noch keine Ahnung, wie Computer-Spiele funktionieren", sagt Haak im WAZ-Interview.
Cross-Skating sorgt für kräftige Muskeln und mehr Ausdauer
Fitness
Es kombiniert Inlineskating, Skilanglauf und Rollski, macht Spaß und trainiert diverse Muskeln sowie die Kondition: Cross-Skating ist ein Sport für alle, die rundum fit werden wollen - egal wo und bei welchem Wetter. Zu Sicherheit tragen Skater am besten Knie-, Ellenbogen- und Handschoner.
Teure Sportlernahrung ist unnötig und ohne Effekte
Fitness
Egal ob Protein-Shake, Energy-Drink oder Fitnessriegel - solche Lebensmittel versprechen Sportlern eine optimale Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen und einen schnelleren Muskelaufbau. Aber steigern sie wirklich die Fitness? Welche gesunden Alternativen es gibt, erfahren Sie hier.
Kliniken werden künftig stärker nach Qualität bezahlt
Krankenhausreform
Den Krankenhäusern fehlen Milliardensummen für Gebäude und Ausrüstung. Woher soll das Geld kommen? Bund und Länder stehen vor harten Verhandlungen. Patienten sollen von mehr Qualität profitieren.
Sohn einer Patientin kritisiert Pflege in Gladbecker Klinik
St.-Barbara-Hospital
Die Verantwortlichen im Gladbecker St.-Barbara-Hospital sehen sich massiven Vorwürfen eines Patientenangehörigen ausgesetzt. Er macht sie verantwortlich für schlechte Pflege, weil die Stationen unterbesetzt und die Pfleger überfordert seien. Jetzt hat er sogar die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos