Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Igel-Angebote

Bundesregierung finanziert Verkaufstraining für Ärzte

30.07.2012 | 08:32 Uhr
Bundesregierung finanziert Verkaufstraining für Ärzte
Medizinisch notwendig sind die Igel-Angebote nichtFoto: Getty Images

Berlin.  Ärzte in Deutschland lernen mit Hilfe der Bundesregierung, wie sie ihren Patienten nicht notwendige Gesundheitsleistungen verkaufen. Einen entsprechenden Medienbericht bestätigte das Bundeswirtschaftsministerium. Kritik aus der Opposition folgte prompt.

Die Bundesregierung fördert einem Pressebericht zufolge Marketingseminare, in denen Ärzte lernen, ihren Patienten sogenannte Igel-Angebote zu verkaufen. Die "individuellen Gesundheitsleistungen" (Igel) sind Behandlungen, die überwiegend als medizinisch nicht notwendig gelten und von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt werden.

Das Bundeswirtschaftsministerium räumte in einer Stellungnahme, die der "Berliner Zeitung" vorliegt, ein, dass solche Schulungen vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bezuschusst werden.

Viele Igel-Untersuchungen führen zu falschen Befunden

Die häufigsten Igel-Leistungen sind das Glaukom-Screening auf Grünen Star und der vaginale Ultraschall auf Eierstock- und Gebärmutterkrebs. Wissenschaftliche Studien, die einen Nutzen belegen, gebe es nicht, schreibt die Zeitung weiter. Im Gegenteil: Viele der Igel-Untersuchungen führten zu falschen Befunden und unnötigen Eingriffen.

Die Grünen-Gesundheitsexpertin Biggi Bender forderte, derartige Beratungen nicht mehr zu fördern. Solche Verkaufstrainings unterstützten eine tendenziöse "Aufklärung" der Patienten, sie zerstörten das Arzt-Patient-Verhältnis und richteten gesundheitlichen und finanziellen Schaden an. (dapd)

Kommentare
31.07.2012
00:56
Bundesregierung finanziert Verkaufstraining für Ärzte
von Hugo60 | #23

In den Bundesministerien sitzen ideologisch Befangene, die sich nichts denken.

Funktionen
Aus dem Ressort
Kinder vor Vergiftungsunfällen schützen
Gesundheit
Schlucken Kinder Arznei- und Reinigungsmittel, drohen Vergiftungen. Darauf weist der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hin. Eltern und...
Der Trend zu Wurst ohne Fleisch mit Fleischgeschmack
Vegetarisch
Wurst ohne Fleisch ist im Trend. Nun drängt auch die Fleischindustrie in den Markt. Zielgruppe sind nicht so sehr Vegetarier, sondern Flexitarier.
Bundesregierung will Minderjährigen E-Zigaretten verbieten
E-Zigaretten
Die Bundesregierung will Kinder und Jugendliche besser vor E-Zigaretten und E-Shishas schützen. Dafür soll der Verkauf der Produkte verboten werden.
Raucher beschimpfen Krankenhaus-Mitarbeiter in Gladbeck
Streit
Hinweisschilder auf Rauchverbot werden ignoriert. Wenn Hospital-Mitarbeiter auf das Verbot hinweisen, werden sie mitunter beschimpft und angegriffen.
Wenn es beim Laufen nicht läuft - Aufgeben oder durchbeißen?
Gesundheit
Eigentlich ist es nur die übliche, lockere Runde durch den Park. Aber irgendwie will es mit dem Joggen manchmal nicht so recht klappen - schon nach...
article
6931046
Bundesregierung finanziert Verkaufstraining für Ärzte
Bundesregierung finanziert Verkaufstraining für Ärzte
$description$
http://www.derwesten.de/gesundheit/bundesregierung-finanziert-verkaufstraining-fuer-aerzte-id6931046.html
2012-07-30 08:32
Gesundheit